Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2021, 12:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Rallye Baja Poland: Rallye Stars im MINI John Cooper Works

Motorsport


Baja Poland: Rallye Stars im MINI John Cooper Works

Baja Poland, Krzysztof Holowcyzc (POL), Lukasz Kurzeja (POL), MINI ALL4 Racing - X-raid Team
Zwei MINI John Cooper Works Rally starten bei der Baja Poland. Runde 9 des FIA Cross Country Rally World Cup ist ein wichtiges Rennen.
Baja Poland, Krzysztof Holowcyzc (POL), Lukasz Kurzeja (POL), MINI ALL4 Racing - X-raid Team

Runde 9 des FIA Cross Country Rally World Cup 2018 ist ein wichtiges Rennen für die drei Erstplatzierten dieser internationalen Serie. Bei nur noch drei anstehenden Rallyes führt MINI Pilot Jakub ‚Kuba‘ Przygonski (POL) momentan den Cross Country Rally World Cup mit 258 Punkten an – 57 Zähler vor seinem schärfsten Verfolger (201 Punkte) und 74 Punkte vor dem Gesamtdritten (184).

Bis zum Finale des Rally World Cup (Baja Portalegre 500, 25. bis 27. Oktober 2018) werden insgesamt noch 120 Punkte vergeben. Das bedeutet, dass Przygonski und sein Beifahrer Tom Colsoul (BEL) von ihren schärfsten Verfolgern noch mehr unter Druck gesetzt werden.

Allerdings ist der MINI John Cooper Works Rally bekannt dafür, ein äußerst zuverlässiges Rallye-Fahrzeug zu sein, und bei der Baja Poland hat der polnische Star-Pilot auch noch den Vorteil eines Heimspiels, bei dem er im vergangenen Jahr den zweiten Platz belegt hatte. Daher könnten vielleicht eher Przygonskis Konkurrenten mehr Druck haben. Schließlich müssen sie die Jäger spielen und treffen auf eine MINI Crew, die in glänzender Form ist und deren Auto von MINI Motorsport Partner X-raid vorbereitet wird.

Shakedown der Autos

Am Freitag, 31. August, haben die Teilnehmer die Gelegenheit, beim Shakedown ihren Autos den letzten Feinschliff für die abendliche Super Special-Prüfung über gerade einmal sieben Kilometer zu geben, in der auch die Startreihenfolge für die zweite Etappe am Samstag (1. September) ermittelt wird. Ein großer Teil der Rallye (rund 220 km) wird wieder auf dem Militärgelände in Drawsko Pomorskie stattfinden. Wenn die Baja Poland am Sonntag (2. September) zu Ende geht, werden die Teams insgesamt 736,38 km zurückgelegt haben, davon 505,08 km in Wertungsprüfungen.

Ebenfalls für die MINI Familie am Start ist bei der Baja Poland 2018 Krzysztof Holowczyc (POL). Der ehemalige Spezialist für internationale Langstrecken-Rallyes tritt inzwischen nur noch bei seinem favorisierten Heimspiel bei der Baja Poland an, weil ihm der Wettbewerb im eigenen Land viel bedeutet. Nachdem er die Baja Poland zuvor bereits fünfmal gewonnen hat, wird er jetzt in einem weiteren MINI John Cooper Works Rally alles daran setzen, sich Sieg Nummer sechs zu holen und seinen zahlreichen Fans einen Grund zum Feiern zu geben. Beifahrer von Holowczyc ist wieder sein Landsmann Lukasz Kurzeja.

Jakub ‚Kuba‘ Przygonski:

„Die Baja Poland steht vor der Tür. Tom und ich sind vorbereitet und zufrieden mit der Arbeit, die wir bislang abgeliefert haben. Nach der Hungarian Baja, bei der wir Zweite waren, freuen wir uns sehr auf die Baja Poland, weil es die einzige Rallye in Polen ist, bei der wir unser Dakar-Auto zeigen können. Es werden viele polnische Fans dabei sein, und wir versuchen, auf das oberste Podium zu fahren. Das Gelände der Baja Poland ist von Bulldozern bearbeitet, also können wir schnall fahren. Es gibt sandige Bereiche im Wald, die schön zu fahren sind und dir das Gefühl geben, mit 200 km/h zwischen den Bäumen hindurch zu fahren! Wir führen im World Cup, daher ist diese Rallye für uns sehr wichtig, um diese Führung zu behalten. Natürlich werden wir hart dafür arbeiten, das zu erreichen.“


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Baja Aragon, 7. Runde: Podium für MINI John Cooper
Baja Aragon (7): MINI Pilot will unter Top-3
Baja Russia: Renn-Action eröffnet Rennsaison
Baja Russia 2018, 1. Runde: MINI am Start
Baja Portalegre 500, 11. Lauf: MINI Crews stellen sich

Lesen Sie mehr aus dem Resort Rallye