Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 06:48 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Alphand verteidigt Gesamtführung bei der UAE Desert Challenge

Motorsport


Alphand verteidigt Gesamtführung bei der UAE Desert Challenge

UAE Desert ChallengeMitsubishi zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz bei der UAE Desert Challenge, dem Finale des Marathon-Rallye-Weltcups: Nach 3 der insgesamt 5 Etappen liegt das Werksteam mit 2 Autos an der Spitze. Nachdem Dakar-Sieger Luc Alphand die Führung am 2. Tag mit einer Bestzeit erobert hat, schloss Teamkollege Stéphane Peterhansel auf der 3. Etappe auf. Peterhansel fuhr auf dem wegen dichten Nebels verkürzten Teilstück den 1. Tagessieg des neuen Mitsubishi Pajero Evolution ein.

Damit feiert der Geländewagen-Prototyp mit der Typbezeichnung MPR13 bereits bei seinem Wettkampfdebüt den ersten wichtigen Erfolg. Peterhansel verbesserte sich mit dem Tagessieg vom 5. auf den 2. Platz in der Gesamtwertung. "Das ist ein ganz wichtiger Test für den neuen Pajero, auch hinsichtlich der bevorstehenden Rallye Dakar. Das Auto lief heute perfekt. Besonders beeindruckt mich, wie gut es ausbalanciert ist", lobt der Franzose sein neues Arbeitsgerät.

Hiroshi Masuoka, der wie Spitzenreiter Alphand einen Mitsubishi Pajero MPR12 pilotiert, büßte auf der zweiten Etappe über eine Stunde ein. Zusammen mit Beifahrer Pascal Maimon musste der Japaner mitten in der Wüste eine defekte Kupplung tauschen. Mit der fünftbesten Zeit auf der dritten Etappe gelang dem Mitsubishi Duo aber bereits wieder der Sprung vom zehnten auf den achten Gesamtplatz.

Vorläufiger Zwischenstand UAE Desert Challenge nach 3 von 5 Etappen

  • 1. Luc Alphand (F)/Gilles Picard (F), Mitsubishi Pajero Evolution, 9:25.53 Std.
  • 2. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 22.22 Min.
  • 3. Jean-Louis Schlesser (F)/Emmanuel Guigou (F), Schlesser-Ford, + 25.59 Min.
  • . 8. Hiroshi Masuoka (J)/Pascal Maimon (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 1:36.10 Std.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar 2009, 6. Etappe: Rallye-Aus für Picard und Alphand
Rallye Dakar 2009, 4. Etappe: Luc Alphand verbessert sich auf 8. Gesamtrang
Rallye Transibérico 2008: Alphand/Picard triumphieren in Portugal
Mitsubishi-Pilot Luc Alphand gewinnt erneut Rallye Patagonia-Atacama
Rallye Dakar, 14. Etappe: Doppelführung von Peterhansel und Alphand

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport