Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 00:57 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info VW-Belegschaft Braunschweig spendet 5.230 Euro an Kinderschutzbund

Info & News


VW-Belegschaft Braunschweig spendet 5.230 Euro an Kinderschutzbund

Mit 5.230 Euro unterstützt die VW-Belegschaft Braunschweig den Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes. In Braunschweig übergaben Christian Hildebrand, Leiter der Personalbetreuung, und Betriebsratsmitglied Lothar Kothe die Spende an die Geschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes Ingrid Dülm und die Vereinsvorsitzende Dr. Regina Olshausen. Mit dem Geld wird das Projekt "Familienpaten" unterstützt.

"Die Familienpaten sind eine unbürokratische und nützliche Unterstützung für überlastete Familien. Ihre Arbeit hat uns sehr überzeugt", begründet Lothar Kothe die Auswahl des Projektes.

"Wir haben den Kinderschutzbund auch im letzten Jahr mit einer Spende unterstützt und wollen mit der diesjährigen Belegschaftsspende dazu beitragen, der kontinuierlichen Arbeit im Projekt "Familienpaten" eine gesicherte finanzielle Basis zu geben", so Christian Hildebrand.

Ziel des Projektes ist es, Familien einen Paten zur Seite zu stellen, die vorübergehend hochgradig belastet oder überFordert sind. So nehmen beispielsweise junge Eltern, Alleinerziehende oder Eltern in schwierigen finanziellen Situationen diese Hilfe in Anspruch. Dabei leisten die ehrenamtlichen Paten nicht nur emotionale Unterstützung, sondern bieten ihre Hilfe auch im Alltag an. Sie entlasten die Eltern bei der Versorgung und Erziehung der Kinder sowie bei Behördengängen.

Die Familienpaten werden vom Kinderschutzbund gezielt ausgewählt, auf ihre Arbeit vorbereitet und begleitend qualifiziert.

Volkswagen in Braunschweig


Das Komponentenwerk in Braunschweig ist auf einer Fläche von 600.000 Quadratmetern Sitz von verschiedenen Geschäftsfeldern: Maschinen- und Werkzeugbau, Modulmontage, Lenkungen/Dämpfer sowie Vorder- und Hinterachse. Auf einem separaten Gelände in der Nähe des Werkes ist die Kunststofftechnik angesiedelt. In Braunschweig befindet sich eine der größten zusammenhängenden Achsenfertigungen der Welt. Pro Arbeitstag werden hier von rund 6.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ca. 13.000 Vorder- und Hinterachsen, 22.000 Schwingungsdämpfer sowie 4.500 Lenkungen produziert. 2004 wurden fast 148 Millionen Teile und Zusammenbauten hergestellt. Das Werk ist einer der wichtigsten Systemlieferanten für die fahrzeugbauenden Werke des ganzen Volkswagen-Konzerns weltweit.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

VW-Belegschaft spendet 35.000 Euro an Lebenshilfe Wolfsburg
VW-Belegschaft Salzgitter spendet 15.000 Euro
Volkswagen-Belegschaft spendet 25.000 Euro an Hospizverein
VW-Belegschaft spendet 30.000 Euro an Paritätischen Wohlfahrtsverband
VW-Belegschaft spendet 10.000 Euro an Selbsthilfewerk Wolfsburg

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info