Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.09.2022, 19:41 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Rallye Dakar: Motorrad-Pilot Andy Caldecott stürzt auf 9. Etappe tödlich

Motorsport


Rallye Dakar: Motorrad-Pilot Andy Caldecott stürzt auf 9. Etappe tödlich

Mitsubishi-Pilot Stéphane Peterhansel hat seine Führung bei der Rallye Dakar 2006 deutlich ausgebaut. Auf dem längsten Teilstück der 28. Auflage des Wüstenklassikers über 599 gewertete Kilometer von Nouakchott nach Kiffa in Mauretanien fuhr der Vorjahressieger im Mitsubishi Pajero Evolution trotz eines Reifenschadens die beste Zeit des Tages. Peterhansel führt nach seinem insgesamt 51. Etappensieg bei der Rallye Dakar, dem dritten der 2006er Ausgabe, nun mit gut neun Minuten Vorsprung vor seinem Teamkollegen Luc Alphand. Alphand erreichte auf der anspruchsvollen neunten Etappe mit Dünenüberquerungen, die sich mit hartem und schnell zu befahrenem Untergrund abwechselten, die zweitbeste Zeit des Tages. Nani Roma wurde nach anfänglichen Zeitverlusten vor dem ersten Kontrollpunkt Tagesfünfter und verteidigte so seinen vierten Gesamtrang.

"In den drei besonders schwierigen Prüfungen in Afrika haben wir eine gute Leistung gezeigt", so Mitsubishi-Teamchef DoMINIque Serieys. "Durch den Vorsprung ist es für uns etwas leichter geworden, doch in Afrika weiß man nie, was als nächstes passiert. Wir müssen unsere Konzentration behalten und Fehler ausschließen. Stéphane und Luc haben heute ihre Sache sehr gut gemacht."

Das gute Ergebnis von Mitsubishi wurde auf der neunten Etappe von einem tödlichen Unfall überschattet. Der Motorrad-Pilot Andy Caldecott (KTM) stürzte zu Beginn der Prüfung schwer. Der 41 Jahre alte Australier, der in der Motorradwertung auf dem zehnten Gesamtrang lag, starb noch am Unfallort.

Die folgende zehnte Etappe führt die Dakar-Teilnehmer von Kiffa in Mauretanien entlang schmaler Lateritstrecken durch die Savanne nach Kayes in Mali. 283 Kilometer des insgesamt 333 Kilometer langen Teilstücks werden in Wertung absolviert.

Vorläufiges Ergebnis Etappe 9 (Nouakchott - Kiffa (RIM), (599/874 WP/Ges. km)

  • 1. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 6:52.45 Std.
  • 2. Luc Alphand (F)/Gilles Picard (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 8.44 Min.
  • 3. Giniel de Villiers (ZA)/Tina Thörner (S), Volkswagen Touareg, + 28.00 Min.
  • 4. Jutta Kleinschmidt (D)/Fabrizia Pons (I), Volkswagen Touareg, + 49.58 Min.
  • 5. Joan Roma (E)/Henri Magne (AND), Mitsubishi Pajero Evolution, + 52.39 Min.

Vorläufiger Stand nach Etappe 9

  • 1. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 34:36.26 Std.
  • 2. Luc Alphand (F)/Gilles Picard (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 9.16 Min.
  • 3. Giniel de Villiers (ZA)/Tina Thörner (S), Volkswagen Touareg, + 54.16 Min.
  • 4. Nani Roma (E)/Henri Magne (AND), Mitsubishi Pajero Evolution, + 1.36.14 Std.
  • 5. Jutta Kleinschmidt (D)/Fabrizia Pons (I), Volkswagen Touareg, + 1:56.24 Std.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar: MINI bei der Premiere in Saudi-Arabien
Silvretta Classic Rallye: Mercedes-Benz Traum-Klassiker
Alfa Romeo Doppelsieg bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia
Rallye Dakar 2019, 1. Etappe: Lima - Pisco
Creme 21 Youngtimer Rallye mit Legenden aus Bayern

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport