Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 10:39 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Rallye Rallye Dakar Halbzeit: MINI Platz 1 der Gesamtwertung

Motorsport


Rallye Dakar Halbzeit: MINI Platz 1 der Gesamtwertung

Rallye Dakar 2014, Stage 03Joan "Nani" Roma (ES) im gelben MINI ALL4 Racing auf Platz 1 und 4 MINI ALL4 Racing in den Top 5: Das Monster Energy X-raid Team und die Marke MINI haben allen Grund, mit der 1. Hälfte der Rallye Dakar zufrieden zu sein. Nach einem weiteren Tagessieg von Stéphane Peterhansel (FR) im schwarzen MINI ALL4 Racing am Freitag hat sich das gesamte Team den Ruhetag mehr als verdient.

Hinter Roma als Gesamtführender machen Orlando Terranova (AR) und Peterhansel auf den Plätzen 2 und 3 das MINI Trio an der Spitze der Gesamtwertung komplett, während Nasser Al-Attiyah (QT) auf Platz 5 das vielversprechende Teamergebnis abrundet. Das Ziel des X-raid Teams und der Marke MINI bei der Dakar 2014 ist der 3. Gesamtsieg in Folge. Auf den 4.676 Streckenkilometern – 2.522 davon auf Zeit – seit dem Dakar-Start am 05. Januar hat der MINI ALL4 Racing dabei durchweg mit seinen Grundwerten überzeugt. Mit der Kombination aus Zuverlässigkeit, Kraft und Wendigkeit des MINI ALL4 Racing konnte das X-raid Team bisher vier von sechs möglichen Tagessiegen bei der härtesten Langstrecken-Rallye der Welt für sich verbuchen.

"Ich bin mit dem Gesamtergebnis zur Halbzeit der Dakar mehr als zufrieden", sagt Jochen Goller, Senior Vice President MINI. "Und ich möchte dem gesamten Team für seine außergewöhnlichen Leistungen bisher gratulieren, obwohl wir wissen, dass es bis zum Ziel in Valparaiso, Chile, am 18. Januar noch ein weiter Weg ist. Dennoch spricht das aktuelle Ergebnis für sich. Der MINI ALL4 Racing ist bisher durchweg stark gewesen. Davon waren wir seit seinem ersten Dakar-Auftritt 2011 stets überzeugt. Seitdem belegen zwei Dakar-Siege und die vielversprechende Performance in diesem Jahr eindrucksvoll, dass der MINI ALL4 Racing ein Siegerfahrzeug ist. Schon jetzt freue ich mich auf die 2. Hälfte der Dakar."

Wenn die Dakar am Sonntag mit der siebten Etappe – eine Schleife von 533 gezeiteten Kilometern rund um die Stadt Salta (AR) – in ihre 2. Woche startet, liegen weitere 2.901 Prüfungskilometer vor den Teilnehmern. Weitere HerausForderungen folgen kurz darauf, wenn es über die Anden nach Chile geht oder durch die berühmt-berüchtigte Atacama-Wüste, die trockenste Region der Erde. Dann stehen weitere Dünen-Passagen auf dem Plan, bevor am 18. Januar schließlich der Dakar-Sieger 2014 in Valparaiso feststeht.

Rallye Dakar: Tag 8 im Überblick

  • Datum: 12. Januar 2014
  • Start/Ziel: Tucamán/Salta (beide AR) – Etappe 7
  • Offizielle Startzeit (Autos): 9.20 Uhr ART (UTC -3)
  • Gesamtlänge: 763 km,
  • Prüfungsstrecke: 533 km,
  • Verbindungsstrecke: 763 km

MINI bei der Rallye Dakar 2014

Insgesamt sind elf MINI ALL4 Racing bei der Rallye Dakar 2014 am Start. Alle Fahrzeuge basieren auf dem MINI John Cooper Works Countryman und wurden vom werksunterstützten X-raid Team auf die speziellen AnForderungen beim Einsatz bei der Rallye Dakar, die gegenwärtig das Maß der Dinge im internationalen Off-Road-Motorsport ist, weiterentwickelt. Mit seiner Kombination aus Kraft, Zuverlässigkeit und Effizienz hat der MINI ALL4 Racing seine Konkurrenzfähigkeit bereits vom ersten Dakar-Start im Jahr 2011 an bewiesen und dabei auf Anhieb die Herzen der Fans erobert.

Schon beim 2. Anlauf gelang der Marke MINI mit dem Gewinn der Rallye Dakar 2012 der große Wurf. 2013 folgte mit der erfolgreichen Titelverteidigung der Beweis, dass der Sieg im Vorjahr kein Zufall war. Dieses Jahr können das X-raid Team und die Marke MINI mit einem weiteren Gesamtsieg den Titel-Hattrick bei der Rallye Dakar perfekt machen.

MINI Fahrerfeld Rallye Dakar 2014

#300 MINI ALL4 Racing

  • Monster Energy X-raid Team
  • Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (FR/FR)

#301 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Nasser Al-Attiyah/Lucas Cruz (QT/ES)

#304 MINI ALL4 Racing

  • Monster Energy X-raid Team
  • Joan "Nani" Roma/Michel Périn (ES/FR)

#307 MINI ALL4 Racing

  • Monster Energy X-raid Team
  • Orlando Terranova/Paulo Fiúza (AR/PT)

#309 MINI ALL4 Racing

  • Monster Energy X-raid Team
  • Krzysztof Holowczyc/Konstantin Zhiltsov (PL/RU)

#314 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Vladimir Vasilyev/Vitaliy Yevtyekhov (RU/RU)

#317 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Boris Garafulic/Gilles Picard (CL/FR)

#319 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Zhou Yong/Pan Hong Yu (CN/CN)

#330 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Federico Villagra/Jorge Perez Companc (AR/AR)

#332 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Martin Kaczmarski/Filipe Palmeiro (PL/PT)

#337 MINI ALL4 Racing

  • X-raid Team
  • Stephan Schott/Holm Schmidt (DE/DE)


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar: MINI bei der Premiere in Saudi-Arabien
Silvretta Classic Rallye: Mercedes-Benz Traum-Klassiker
Alfa Romeo Doppelsieg bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia
Rallye Dakar 2019, 1. Etappe: Lima - Pisco
Creme 21 Youngtimer Rallye mit Legenden aus Bayern

Lesen Sie mehr aus dem Resort Rallye