Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 06:44 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Rallye Rallye Dakar 2015: MINI-Pilot Nasser Al-Attiyah feiert 5. Etappensieg

Motorsport


Rallye Dakar 2015: MINI-Pilot Nasser Al-Attiyah feiert 5. Etappensieg

Nasser Al-AttiyahNasser Al-Attiyah (QT) und sein Co-Pilot Mathieu Baumel (FR) sind bei der Rallye Dakar 2015 weiterhin das Maß der Dinge. Das Duo gewann im MINI ALL4 Racing auch die 6. Wertungsprüfung der härtesten Rallye der Welt. Es war ihr 3. Etappensieg bei der diesjährigen Dakar. Al-Attiyah/Baumel bauten ihre Gesamtführung weiter aus und liegen nun 11:12 Minuten vor ihren engsten Verfolgern De Villiers/Von Zitzewitz.

Die 6. Wertungsprüfung war erneut kurz aber höchst anspruchsvoll. Sie wurde auf zwei ganz unterschiedlichen Untergründen ausgetragen. Die erste Hälfte bestand aus schnellen Schotterpisten, gegen Ende galt es dann erneut hohe Dünen mit feinem Sand zu meistern. Navigation war in diesem unübersichtlichen Gelände der Schlüssel zum Erfolg.

Joan "Nani" Roma/Michel Périn (ES/FR) stellten einmal mehr ihr Navigationstalent unter Beweis. Die Sieger der Dakar 2014 legten vor allem auf den letzten Kilometern ein beachtliches Tempo an den Tag und beendeten die Prüfung auf einem starken 3. Platz.

Krzysztof Holowczyc / Xavier Panseri (PL/FR) sind bei der Dakar weiterhin konstant schnell unterwegs. Das Duo verteidigte am 6. Tag seinen 4. Platz in der Gesamtwertung. Erik van Loon / Wouter Rosegaar (NL/NL) sind im MINI ALL4 Racing weiterhin unter den ersten 10 platziert. Sie liegen aktuell auf Position 6.

Am kommenden Wochenende wartet auf die Fahrer die größte HerausForderung der gesamten Dakar 2015, die vielleicht schon eine Vorentscheidung mit sich bringen könnte. Gemäß den neuen Regularien müssen die Piloten die Marathon-Prüfungen bewältigen – zwei Wertungsprüfungen während der sie ohne jegliche technische Unterstützung ihrer Mechaniker und Ingenieure auskommen müssen. In ihren Autos dürfen sie nicht mehr als drei Ersatzräder mitführen.

Die 7. Etappe führt von Iquique in Chile Richtung Nordosten nach Uyuni in Bolivien. Die 321 Kilometer lange Wertungsprüfung wird auf einem Hoch-Plateau auf bis zu 3.900 Metern Höhe ausgetragen. Die Co-Piloten müssen angesichts der zahlreichen Abzweigungen extrem aufmerksam sein.

Gesamtstand nach Etappe 6 (Top 6)

  • 01 Al-Attiyah/Baumel - MINI ALL4 Racing - 19:30:44h
  • 02 De Villiers/Von Zitzewitz - 19:41:56h
  • 03 Al Rajhi/Gottschalk - 19:59:28h
  • 04 Holowczyc/Panseri – MINI ALL4 Racing - 20:31:37h
  • 05 Ten Brinke/Colsoul – 20:35:07h
  • 06 Van Loon/Rosegaar – MINI ALL4 Racing - 20:37:27h

Nächste Etappe: Tag 7 (10. Januar 2015)

  • Start/Ziel: Iquique/Uyuni (Etappe 7)
  • Gesamtlänge: 717 km
  • Wertungskilometer: 321 km
  • Verbindungskilometer: 396 km


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar: MINI bei der Premiere in Saudi-Arabien
Silvretta Classic Rallye: Mercedes-Benz Traum-Klassiker
Alfa Romeo Doppelsieg bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia
Rallye Dakar 2019, 1. Etappe: Lima - Pisco
Creme 21 Youngtimer Rallye mit Legenden aus Bayern

Lesen Sie mehr aus dem Resort Rallye