Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2021, 05:19 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Rallye Dakar 2012, 9. Etappe

Motorsport


Rallye Dakar 2012, 9. Etappe

  • Dakar 2012, Etappe 9
  • Antofagasta - Iquique
  • 9 km Verbindungsetappe, 606 km Sonderprüfung

Wieder ein super Tag für das Husqvarna Rallye Team by Speedbrain

Die 9. Dakar-Etappe Richtung Iquique und Pazifik bescherte dem Husqvarna Rallye Team by Speedbrain erneut ein sehr erfreuliches Ergebnis. Mit Joan Barreda und Paulo Goncalves konnten sich beide Aushängeschilder der bayrisch-italienischen Mannschaft in den Top 5 platzieren. Barreda machte damit erneut mächtig Boden gut in der Gesamtwertung, während Goncalves sich um einen Rang auf Position 4 verbessern konnte. Auch der Brasilianer Zé Hélio und der Spanier Jose Manuel Pellicer fuhren in der Gesamtwertung nach vorne.

Der junge Spanier Barreda war vor Cyril Despres als Fünfter gestartet und fuhr anfangs alleine auf der schnellen, von Fesh-Fesh gezeichneten Piste. Despres schloss bald auf, und beide waren den Rest der Etappe überwiegend gemeinsam unterwegs. Barreda konnte enorm von der Erfahrung des Franzosen profitieren, hatte einen super Tag und kam als Dritter ins Ziel.

Teamkollege Paulo Goncalves kam auf der längsten Wertungsprüfung der Rallye blendend zurecht. Sein Team hatte bei seinem Motorrad gestern wie auch bei Barreda den Motor planmäßig getauscht, eine Servicemaßnahme, die bei allen großen Teams in der 2. Woche vorgesehen ist. Goncalves kam rund 15 Minuten hinter dem Tagessieger als Fünfter ins Ziel und hatte zumindest ein bisschen Gelegenheit, die traumhafte Abfahrt in Richtung Iquique zu genießen. Die Gesamtstrecke wurde heute kurzfristig verlängert, so dass die Piloten insgesamt rund 600 Kilometer absolvierten.

Joan Barreda: "Ich freue mich, dass alles gut gelaufen ist und dass vor allem die freie Offroad-Navigation fehlerfrei geklappt hat. In der Gesamtwertung konnte ich mich noch weiter nach vorne schieben. Das Motorrad und der Teamspirit sind wirklich klasse."

Durch die überzeugenden Leistungen von Zé Hélio und Pellicer präsentiert sich das Husqvarna-Speedbrain-Quartett vor der morgigen, erneut extrem anspruchsvollen Sandetappe Richtung Arica mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und auf einem guten Weg Richtung Lima. Morgen geht es 317 Kilometer über Verbindungsetappen und 377 Kilometern Wertungsprüfung über sandige Strandetappen und durch Dünen.

Rallye Dakar 2012, 9. Etappe

  • 1. Cyril Despres (FRA) KTM, 5:04:33 Std
  • 2. Marc Coma (SPA) KTM, 3:54 min zurück
  • 3. Joan Barreda (SPA) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 8:28
  • 4. Helder Rodrigues (POR) Yamaha, 11:44
  • 5. Paulo Goncalves (POR) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 15:12
  • 20. Jose Manuel Pellicer (SPA) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 40:07
  • 23. Zé Hélio (BRA) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 42:49

Gesamtwertung

  • 1. Despres 28:30:17 Std
  • 2. Coma, 2:28 min zurück
  • 3. Rodrigues, 59:19
  • 4. Paulo Goncalves (POR) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 1:25:57
  • 16. Joan Barreda (SPA) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 3:33:06
  • 21. Zé Hélio (BRA) Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 4:09:14
  • 23. Jose Manuel Pellicer (SPA), Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, 4:32:00


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar: MINI bei der Premiere in Saudi-Arabien
Silvretta Classic Rallye: Mercedes-Benz Traum-Klassiker
Alfa Romeo Doppelsieg bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia
Rallye Dakar 2019, 1. Etappe: Lima - Pisco
Creme 21 Youngtimer Rallye mit Legenden aus Bayern

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport