Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 15:49 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Rallye Dakar, 10. Etappe: Mitsubishi-Pilot Peterhansel festigt Führung

Motorsport


Rallye Dakar, 10. Etappe: Mitsubishi-Pilot Peterhansel festigt Führung

Mit dem 3. Platz in der Tageswertung der 10. Etappe festigte Mitsubishi-Pilot Stéphane Peterhansel seine Führung bei der Rallye Dakar 2006. Der Franzose, der die Spitzenposition des Wüstenklassikers auf dem schweren achten Teilstück eroberte und in der folgenden Etappe kontinuierlich ausbaute, wurde auf Etappe 10 über 283 Prüfungskilometer von Kiffa (Mauretanien) nach Kayes (Mali) nur von Carlos Sainz (Volkswagen) und seinem Mitsubishi-Teamkollegen Nani Roma geschlagen. Mitsubishi-Pilot Luc Alphand verlor auf der fahrerisch anspruchsvollen Strecke nach einem Schaden an der Vorderachse bei der nötigen Reparatur etwa eine halbe Stunde und liegt in der Gesamtwertung mit einem Rückstand von 40 Minuten auf Peterhansel weiterhin auf Rang zwei.

"Das war keine leichte Etappe", so Spitzenreiter Peterhansel. "Zwischen den Bäumen und den Felsen musste man sehr vorsichtig sein und es war schwierig, einen Rhythmus zu finden. Wir hatten allerdings keinerlei Probleme mit dem Auto."

"Das Gelände hat sich stark verändert", so der Tageszweite Nani Roma. "Wir haben die Wüste verlassen und vor uns liegen neue HerausForderungen. Ich bin sehr behutsam gefahren und habe keine Fehler gemacht. Viele sagen, dass die Rallye so gut wie vorbei ist, nachdem Mauretanien hinter uns liegt. Aber das stimmt nicht. Es liegt noch ein langer Weg vor uns." Auch Teamchef DoMINIque Serieys weiß um die Tücken der Rallye Dakar. "Sicher ist bei der Dakar nichts", so Serieys. "Die Rallye ist nicht vorbei, ehe man Dakar erreicht hat. Luc hat heute 30 Minuten verloren. Das zeigt, dass wir weiterhin besonders konzentriert zu Werke gehen müssen."

Die kommende elfte Etappe führt im Südwesten von Mali über insgesamt 705 Kilometer. Auf den 231 Prüfungskilometern von Kayes nach Bamako erwartet die Teilnehmer rutschiges Terrain mit einem dünnen Belag von kleinen Steinen. Die Strecke verläuft entlang schmaler Strecken durch Savanne und Buschland. Vor allem die Beifahrer sind angesichts vieler Abzweige in Sachen Navigation gefragt.

Vorläufiges Ergebnis Etappe 10 (Kiffa (RIM) - Kayes (ML), (283/333 WP/Ges. km)

  • 1. Carlos Sainz (E)/Andy Schulz (D), Volkswagen Touareg, + 3:28.34 Std.
  • 2. Joan Roma (E)/Henri Magne (AND), Mitsubishi Pajero Evolution, + 4.08 Min.
  • 3. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 4:58 Min.
  • 4. Mark Miller (USA)/Dirk von Zitzewitz (D), Volkswagen Touareg, + 6:48 Min.
  • 5. Jutta Kleinschmidt (D)/Fabrizia Pons (I), Volkswagen Touareg, + 8.06 Min.
  • 6. Jean-Louis Schlesser (F)/François Borsotto (F), Schlesser-Ford, + 9.41 Min.

Vorläufiger Stand nach Etappe 10

  • 1. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 38:09.58 Std.
  • 2. Luc Alphand (F)/Gilles Picard (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 40.04 Min.
  • 3. Giniel de Villiers (ZA)/Tina Thörner (S), Volkswagen Touareg, + 1:03.17 Std.
  • 4. Nani Roma (E)/Henri Magne (AND), Mitsubishi Pajero Evolution, + 1.35.24 Std.
  • 5. Jutta Kleinschmidt (D)/Fabrizia Pons (I), Volkswagen Touareg, + 1:59.32 Std.
  • 6. Mark Miller (USA)/Dirk von Zitzewitz (D), Volkswagen Touareg, + 3:21.02 Std.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar: MINI bei der Premiere in Saudi-Arabien
Silvretta Classic Rallye: Mercedes-Benz Traum-Klassiker
Alfa Romeo Doppelsieg bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia
Rallye Dakar 2019, 1. Etappe: Lima - Pisco
Creme 21 Youngtimer Rallye mit Legenden aus Bayern

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport