Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.11.2022, 03:09 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Peugeot Professional auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012

Messen


Peugeot Professional auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012

Peugeot NutzfahrzeugePeugeot Professional präsentiert seine Nutzfahrzeug-Palette auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge. Mit zwei im Handel erhältlichen Elektro-Lieferwagen, dem i0n Cargo und dem brandneuen Partner Électric, knüpft Peugeot an seine lange Tradition in der Entwicklung praxistauglicher Elektro-Nutzfahrzeuge an.

Weltpremiere: Partner Électric

Bereits im modernisierten Gewand des neuen Partner feiert die vollelektrische Variante als Partner Électric seine Weltpremiere auf der IAA Nfz in Hannover. Angetrieben wird der Elektro-Partner von einem 49 kW-Gleichstrom-Motor, der auf Anhieb ein Drehmoment von 200 Nm entwickelt. Als Energiespeicher kommt ein 22,5 kW leistendes Lithium-Ionen-Batteriepack zum Einsatz. Im City-Bereich liegt die Reichweite bei bis zu 170 km, die Ladezeit liegt im Normalmodus bei sechs bis acht Stunden. Im Schnellademodus werden 80%  der Batterieladung in 30 Minuten erreicht. Die Transport-Kapazität entspricht in Nutzlast und Volumenangebot den Modellen mit Verbrennungsmotor.

Angeboten wird der Partner Électric ab dem Frühjahr 2013 in den Ausstattungsniveaus Kastenwagen und Kastenwagen Komfort. ESP gehört bereits zur Grundausstattung.

Peugeot i0n Cargo als quirliges City-Nutzfahrzeug

Vor 2 Jahren noch als Studie vorgestellt, gelingt dem i0n Cargo nun der Sprung zum kaufbaren, alltagstauglichen City-Stromer. Mit einem ebenen Ladeboden statt der hinteren Rückbank und einem passgenau spezifizierten Ausbau von Sortimo ist der nur 3,5 m lange Elektro-MINItransporter der Kandidat für Express-Dienste und Service-Flotten im städtischen Umfeld.

Seine Antriebsleistung liegt bei sehr beachtlichen 47 kW (64 PS), bei einem abrufbaren Drehmoment von 180 Nm. Das erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Die Lithium-Ionen-Batterien garantieren eine Reichweite von 150 km (NEFZ-Normzyklus) und können in 6 Stunden an einer herkömmlichen 230-V-Haushaltsdose vollständig; und in 30 Minuten an einer Schnellladestation zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden.

Peugeot Partner und Peugeot Expert rundum erneuert

Die Baureihen Partner und Expert erfuhren 2012 eine umfangreiche Modellpflege: Neues Gesicht im aktuellen Peugeot-Design, neue Euro5-Motoren und noch hochwertigere Ausstattungen werten die beiden mittleren Nutzfahrzeug-Baureihen von Peugeot entscheidend auf.

Mit dem 1.6 l e-HDi FAP-Diesel mit 66 kW (90 PS) und seiner innovativen STOP & START-Technologie setzt der Peugeot Partner neue Verbrauchs-Maßstäbe im Segment der Lieferfahrzeuge. Neu im Programm ist die Diesel-Topmotorisierung mit 84 kW (114 PS) und serienmäßigem FAP-System.

Mehr Kundenvorteil bei Avantage+ und AvantageX

Mit der neuen Avantage-Serie baut Peugeot sein Angebot von preislich attraktiven und auf Ladunssicherung ausgelegten Sondermodellen weiter aus. Kern der Avantage+ Ausstattung ist ein Ladungssicherungspaket, das der Käufer kostenfrei "on top" erhält. Ein Kundenvorteil also, der durch den Zusatz "+" symbolisiert wird. Es versetzt den Kunden in die Lage, schnell und einfach für eine effiziente Sicherung unterschiedlichster Ladung zu sorgen.

Ein echtes "+", denn die Modelle sind serienmäßig durch im Boden eingelassene Einschlagmuttern vorgerüstet. Sie dienen als vordefinierte Befestigungspunkte beim Einbau von Sortimo Regal- und Schrankmodulen. Somit können Regale und Schränke jederzeit ebenso kostengünstig wie schnell aus- und eingebaut sowie nachgerüstet werden. Die Avantage+ Modelle werden für alle vier Transporter-Baureihen angeboten: vom kompakten Bipper über das Allroundtalent Partner und den variablen Eurovan Expert bis hin zum Lademeister Boxer.

Das "X" beim Boxer steht für zusätzlich inbegriffene Verzurrschienen in Boden und Decke: Darin lassen sich in fein gerasterten Abständen vertikale Sicherungsstangen fixieren. Sie erleichtern den Transport großer und sperriger Platten, wie sie etwa bei Trockenbauern, Schreinern sowie im Laden- und Messebau an der Tagesordnung sind.

Neue Branchenmodelle: Leichtbau und tiefe Ladeflächen im Trend

Der Kofferaufbau als Alternative zum Kastenwagen findet auch hierzulande immer mehr Anwender. Neue Materialien, konstruktiver Leichtbau und Vorteile wie die streng kubische Form des Kastenaufbaus mit geraden Wänden punkten hier gegenüber dem herkömmlichen Kastenwagen.

Die Boxer Cargo Edition ist ein brandneuer Vertreter dieser Aufbauklasse. Trotz hydraulischer Ladebordwand erzielt der 3,7 m lange Koffer aus Polypropylen-Verbundwerkstoff ("MP-L") Nutzlastwerte von deutlich über einer Tonne. Ein 3D-Spoiler auf dem Dach der Boxer-Kabine optimiert den Übergang zum Koffer aerodynamisch.

Aus dem gleichen Material aber basierend auf dem Plattform-Fahrgestell des Peugeot Boxer besteht die ebenfalls von Rapid-Leichtbau umgesetzte Boxer Volume Edition. Der Tiefrahmen-Koffer mit heckseitigen Flügeltüren bietet einen konkurrenzlos niedrigen Einstieg in den 3,3 m³ fassenden Laderaum.

Auch Schutz Fahrzeugbau nutzt zum Beispiel das Plattform-Fahrgestell des Expert, um damit eine leicht zugängliche Tiefrahmen-Pritsche darzustellen. Die naturgemäß dabei in die Ladefläche ragenden Radkästen sind dabei geschickt zu Transportkisten für Zurrzeug und Werkzeug erweitert. Das erstmals präsentierte Snack-Mobil von Schira basiert ebenfalls auf dem Plattform-Fahrgestell des Expert um maximal niedrige Arbeitshöhen und beste Zugänglichkeit zu realisieren.

Initiative für junge Handwerker

Gemeinsam mit den Partnern Förch und Sortimo stellt Peugeot Professional die einzigartige Initiative "Deine Gründerzeit" auf die Beine. Angehende Firmengründer werden durch die Kooperationspartner und Spezialisten "aus einer Hand" unterstützt. Ziel ist es, den jungen Handwerkern den Einstieg in die Selbstständigkeit zu erleichtern. Zu dem Starterpaket zählt die Bereitstellung eines Gutscheins in Höhe von 500 Euro durch Förch für hochwertiges Werkzeug sowie ein Peugeot Professional Nutzfahrzeug mit speziellem Innenausbau von Sortimo. Finanzierung und Versicherung erfolgt über die Peugeot Bank.

Service für Profis

Peugeot Professional ist die Marke von Peugeot, die sich ausschließlich um gewerbliche Kunden kümmert. Neben vielen Pkw zum gewerblichen Gebrauch gibt es natürlich auch eine große Modellpalette an Nutzfahrzeugen mit verschiedenen Größen und Nutzlasten. Businesskunden profitieren von attraktiven Serviceangeboten, wie z.B. Professional Assistance. Damit garantiert Peugeot u.a. ein adäquates Ersatzfahrzeug, falls das eigene nicht einsatzfähig sein sollte.

Derzeit sorgen 83 so genannte Peugeot Professional-Partner an 105 Standorten für die kompetente Betreuung der Business-Kunden vor Ort. Davon sind rund ein Drittel "Peugeot Professional Center", in größeren Städten und Ballungsgebieten angesiedelt. Sie betreuen Kunden mit kleinen und mittleren Nutzfahrzeug-Flotten – unter anderem auch mit Serviceleistungen am Wochenende. Speziell geschultes Personal und umfangreiche Zusatzleistungen wie Hol- und Bring-Service und solide Finanzdienstleistungen überzeugen immer mehr Nutzfahrzeug-Kunden von der Löwenmarke. Die letzten Jahre waren geprägt von einem soliden Wachstum an Stützpunkten. Den Bestand dieses bislang stetig verdichteten Servicenetzes will Peugeot Professional nun in seiner Leistungsfähigkeit weiter verbessern.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Peugeot auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016
Peugeot auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2016
Peugeot 3008 und 308 Sedan: Weltpremieren in Peking
Peugeot auf der Techno Classica
Peugeot auf dem 86. Autosalon in Genf

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info