Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2022, 20:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Peugeot Deutschland 2004 nahe an Rekordergebnis

Wirtschaft & Handel


Peugeot Deutschland 2004 nahe an Rekordergebnis

Peugeot 407 und 407 SWMit 121.931 Pkw-Neuzulassungen* und einem Marktanteil von 3,7 Prozent hat Peugeot Deutschland das Jahr 2004 in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld insgesamt positiv abgeschlossen. Zugleich hat Peugeot Deutschland mit 11.850 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 4,16 Prozent im Dezember 2004 den erfolgreichsten Dezember der bisherigen Unternehmensgeschichte erzielt. Bei den leichten Nutzfahrzeugen konnte 2004 mit 4.472 Neuzulassungen der Absatz gegenüber dem Vorjahr (4.379 Zulassungen) gesteigert werden.

Das Rekordergebnis des Vorjahres (123.791 Neuzulassungen) konnte Peugeot Deutschland in 2004 nur beinahe wiederholen. Hintergrund ist der Wegfall des Peugeot 106, von dem 2003 noch 4.113 Fahrzeuge neu zugelassen worden waren. Zudem galt es, strukturelle HerausForderungen zu bewältigen: So ist Peugeot im deutschen Privatkundenmarkt mit einem Anteil von rund 5 Prozent stark aufgestellt. Das Privatkundengeschäft schrumpfte 2004 jedoch deutlich stärker als der Gesamtmarkt, was 2004 noch nicht durch Businesskunden ausgeglichen werden konnte. Die neue Mittelklasselimousine Peugeot 407 und der Lifestyle-Kombi 407 SW eröffnen hier für 2005 neue Chancen.

Peugeot 407 und 407 SW übertreffen die Erwartungen

Vom Marktstart im Mai 2004 bis Ende Dezember 2004 wurden von der Limousine Peugeot 407 schon 5.269 Fahrzeuge neu zugelassen. Vom erst Mitte September gestarteten Lifestyle-Kombi 407 SW gab es bis Ende des Jahres bereits 3.045 Neuzulassungen. Allein vom 407 SW wurden damit in dreieinhalb Monaten fast so viele Fahrzeuge zugelassen wie 2003 von den Versionen Limousine, Break und Coupé des Vorgängers Peugeot 406 zusammen (3.389 Neuzulassungen). Insgesamt verbuchte Peugeot bis Ende Dezember 8.314 Neuzulassungen des Peugeot 407, davon 66 Prozent mit HDi-Motor und serienmäßigem Rußparktikelfiltersystem FAP. 1.870 weitere Kundenbestellungen für den 407 liegen zurzeit vor.

Peugeot 206 und 307 bleiben Säulen des Erfolgs

Der Peugeot 206 war mit 57.927 Neuzulassungen bis Ende Dezember 2004 im vierten Jahr in Folge meistverkauftes Importauto auf dem deutschen Markt. Mit einer seit November noch übersichtlicheren Modellstruktur und attraktiven Editionsmodellen ist der Bestseller gut gerüstet, um seine Erfolgsserie 2005 fortzusetzen. Der 206 war 2004 zudem der weltweit erste Kleinwagen, der einen Euro4-konformen HDi-Motor mit serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP erhielt.

Ebenfalls weiter auf Erfolgskurs fährt der Peugeot 307. Mit 45.086 Neuzulassungen verteidigte er in 2004 wie schon im Vorjahr seine Position als beliebtestes Importmodell der Kompaktklasse und Deutschlands Importauto Nummer drei. Auch die Modellpalette des 307 wurde für das Modelljahr 2005 noch attraktiver und kundenfreundlicher gestaltet.

Mit 28.918 Zulassungen für den Peugeot 206 CC und den Peugeot 307 CC ist die Löwenmarke in Deutschland nicht nur erfolgreichster Anbieter von Cabriolets mit Metallklappdach, sondern auch führender Importeur offener Fahrzeuge. 18.299 Cabrio-Liebhaber entschieden sich für den 206 CC, 10.619 für den 307 CC.

Innovative Dieseltechnologie 2005 auch für die CC-Modelle

Die Innovationsfähigkeit bei der Entwicklung hochmoderner HDi-Motoren stellt Peugeot auch 2005 unter Beweis: So steht der Peugeot 607 ab Februar mit einem 2,7-Liter V6-HDi-Motor bei den Händlern. Die 150 kW (204 PS) starke, moderat überarbeitete Oberklasselimousine ist Euro4-konform und verfügt erstmalig über das wartungsfreie Rußpartikelfiltersystem FAP. Auch die erfolgreichen Cabriolets der Löwenmarke bekommen 2005 Dieselmotoren: Die beiden CC-Modelle werden noch im Frühjahr, also rechtzeitig zum Start der Cabrio-Saison, mit 1,6-Liter- (206 CC) und 2,0-Liter-HDi-Motor (307 CC) erhältlich sein. Peugeot ist damit die einzige Marke auf dem deutschen Markt, die Cabriolets mit Metallklappdach und Euro4-konformen HDi-Motoren inklusive serienmäßigem Rußpartikelfiltersystem FAP anbietet.

Weiter ehrgeizige Wachstumsziele

Olivier Veyrier, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland, zu den Erwartungen für 2005: "Die Voraussetzungen, um im Jahr 2005 beim Marktanteil die 4-Prozent-Grenze zu überspringen, sind hervorragend: Mit dem Peugeot 107 erhalten wir für das wichtige Kleinwagensegment den Nachfolger des Peugeot 106, die CC-Versionen bekommen Dieselmotoren, mit dem neuen Mikro-Van Peugeot 1007 bringen wir ein völlig neues, innovatives Lifestyle-Modell auf den Markt, der Peugeot 407 und der 407 SW haben ihr erstes volles Verkaufsjahr vor sich und Ende des Jahres wird es eine atemberaubende Coupé-Version des 407 geben. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit dieser Modellvielfalt 2005 den Sprung über die 4-Prozent-Hürde schaffen werden."

Peugeot weltweit: Absatzplus von 5,9 Prozent auf über 2 Millionen

Mit einem Plus von 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hat Automobiles Peugeot erstmals in der Geschichte der Löwenmarke die Schwelle von zwei Millionen verkauften Fahrzeugen überschritten. Insgesamt konnten 2004 weltweit 2.027.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt werden (2003: 1.913.624 Einheiten, 2002: 1.955.408 Einheiten). Die Aufteilung von 22 Prozent in Frankreich, 44 Prozent in Westeuropa (ohne Frankreich) und 34 Prozent außerhalb Westeuropas entspricht der erfolgreichen Wachstumsstrategie weltweit. Das größte Wachstum verzeichnet Peugeot demnach mit 24 Prozent außerhalb Westeuropas.

*alle genannten Zahlen sind vorläufig


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Autonomes Fahren: Peugeot 3008 "nuTonomy" - Tests angekündigt
Peugeot und Citroën kooperieren mit The Mobility House
Peugeot steigerte Verkäufe um 7,9% auf 601.000 Autos
BASF und PSA Peugeot Citroën - Kooperation in Italien
Peugeot: 1 Millionen BlueHDi-Diesel mit SCR-Technologie

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft


Alle Angaben ohne Gewähr.