Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 11:11 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Peugeot Deutschland: 1. Halbjahr 2014 Vorjahr positiv verlaufen

Wirtschaft & Handel


Peugeot Deutschland: 1. Halbjahr 2014 Vorjahr positiv verlaufen

Für Peugeot Deutschland ist das erste Halbjahr 2014 Vorjahr positiv verlaufen. Per Ende Juni 2014 lag das Wachstum der Löwenmarke bei den Pkw-Zulassungen 2,5% über dem Vorjahresniveau. Der Absatz übertraf somit leicht die Entwicklung des deutschen Pkw-Gesamtmarktes, der im gleichen Zeitraum um 2,4% zulegte. Die von Peugeot konsequent verfolgte Höherpositionierung der Marke schlägt sich inzwischen deutlich in der Geschäftsentwicklung nieder. So verkauften die Peugeot-Händler in Deutschland erneut mehr Fahrzeuge der gehobenen Ausstattungsvarianten. Der Anteil des höchsten Niveaus Allure lag etwa beim MINI-SUV Peugeot 2008 per Ende Juni bei 71%, bei anderen Modellen war er vergleichbar hoch. Der Ertrag pro verkauftem Neuwagen konnte so gegenüber Vorjahr weiter gesteigert werden.

Profitabler Zuwachs im Privatkundengeschäft

Marcel de Rycker, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland: "Für profitables Wachstum sorgt insbesondere ein kräftiges Plus im Privatkundengeschäft. Hier konnte Peugeot bis Ende Mai um 33,6% gegenüber dem Vorjahr zulegen. Zugleich wurden Aktivitäten in weniger rentablen Vertriebskanälen wie dem Geschäft mit Vorführwagen gegenüber Vorjahr bewusst um 15% reduziert." Durch den ebenfalls erfolgten Abbau älterer Bestände verfügen die Peugeot Partner zurzeit über ein besonders attraktives Angebot aktueller Neuheiten, die zur auch insgesamt jüngsten Modellpalette in der Geschichte der Löwenmarke gehören.

Neuheiten in Deutschland erfolgreich

Zu den größten Wachstumstreibern zählt im Jahr 2014 der Peugeot 2008. Für den im vergangenen Jahr eingeführten Urban Crossover lagen per Ende Juni rund 6.500 unterzeichnete Kaufverträge vor. Damit bewegen sich die Verkaufszahlen des MINI SUV auf ähnlich hohem Niveau wie die des 208, für den im selben Zeitraum 7.600 Kaufverträge unterzeichnet wurden. Weltweit wurden bereits über 150.000 Einheiten des Peugeot 2008 verkauft.

Auch der Kompaktwagen Peugeot 308, der von einer internationalen Jury zum "Car of the Year 2014" gewählt wurde, ist erfolgreich in Deutschland unterwegs. Für die Limousine wurden per Ende Juni 3.500 Kaufverträge unterzeichnet. Weltweit sind bereits über 100.000 Fahrzeuge abgesetzt worden.

Bereits rund 2.200 Verträge entfielen auf die neue Kombivariante 308 SW, knapp die Hälfte davon noch vor der Markteinführung Ende Mai. Hoch ist auch die Nachfrage nach dem neuen, 199 kW (270 PS) starken Peugeot RCZ R. Für das leistungsstärkste Serienmodell in der Geschichte der Löwenmarke wurden in den ersten 6 Monaten des Jahres rund 200 Kaufverträge in Deutschland unterzeichnet. Damit hat das Sportcoupé sein Verkaufsziel für das Gesamtjahr bereits jetzt übererfüllt – es wurde daher zusätzliches Produktionsvolumen für Deutschland angeFordert.

Neuer Peugeot 108 startet am 19. Juli, Peugeot 508 folgt im Herbst

Weitere Wachstumsimpulse erwartet Peugeot vom neuen "City Car" 108, das am 19. Juli in den Handel rollt und Maßstäbe in puncto Individualisierung und Konnektivität zum Einstiegspreis ab 8.890 Euro setzt. Als weitere Modellneuheit der zweiten Jahreshälfte bringt Peugeot im Herbst den neuen Peugeot 508 auf den Markt. Mit der optisch und technologisch überarbeiteten Reiselimousine setzt die Löwenmarke frische Akzente für mehr Wachstum im D-Segment. Es kommen im 508 neue sparsame und leistungsstarke Euro-6-Aggregate zum Einsatz. In der Version 2.0 Liter BlueHDi 150 mit 6-Gang-Schaltgetriebe stößt das Modell dann kombiniert nur noch 109 g CO2/km aus. Das sind die niedrigsten Emissionswerte dieser Leistungsstufe im Segment.

Im Businesskundenbereich sorgt unter anderem der neue Peugeot Boxer für eine weitere Belebung des Nfz-Geschäfts. Neue Wege beschreitet die Löwenmarke mit dem vollelektrischen Partner Electric, der Unternehmen eine emissionsfreie Transportmöglichkeit bietet. Zudem finden Campingfreunde bei Peugeot sechs neue Wohnmobilvarianten auf Basis des Boxer sowie den Peugeot Expert Westfalia.

Peugeot wächst international überdurchschnittlich stark

Auch auf den internationalen Märkten hat das Wachstum der Marke Peugeot Fahrt aufgenommen. So stiegen die weltweiten Verkäufe der Löwenmarke per Ende Mai um 5,4% auf insgesamt 683.000 Einheiten. Dabei entfielen 407.000 Fahrzeuge auf Europa (30 Länder). Peugeot konnte auf dem Heimatkontinent um 14% – doppelt so stark wie der Gesamtmarkt – zulegen. In Asien stiegen die Peugeot-Absatzzahlen sogar um 28,4% auf 157.000 Einheiten. Wichtigster asiatischer Absatzmarkt ist China, wo die Löwenmarke im Monat Mai rund 34.000 Einheiten verkaufte – ein historisches Plus von 47%.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Autonomes Fahren: Peugeot 3008 "nuTonomy" - Tests angekündigt
Peugeot und Citroën kooperieren mit The Mobility House
Peugeot steigerte Verkäufe um 7,9% auf 601.000 Autos
BASF und PSA Peugeot Citroën - Kooperation in Italien
Peugeot: 1 Millionen BlueHDi-Diesel mit SCR-Technologie

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft