Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 21:57 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Peugeot auf der IAA 2011

Messen


Peugeot auf der IAA 2011

Peugeot 508 RXHPeugeot enthüllt auf der IAA den 508 RXH. Der Dritte im Bunde der Baureihe 508 präsentiert sich selbstbewusst und eigenständig. Wenn der 508 RXH im Frühjahr 2012 auf den Markt kommt, ergänzt Peugeot sein Produktangebot um ein hochwertiges Modell, das sich nicht nur durch seine Abmessungen, die fortschrittliche Diesel-Hybrid-Technologie, seine Verarbeitungsqualität und seine reichhaltige Ausstattung, sondern auch durch seine einzigartige visuelle Identität abhebt.

Das markant-rustikale Erscheinungsbild wird verstärkt durch die charakteristische Frontpartie, die All-Road-Signatur mit Kotflügelprotektoren und die exklusive neue Farbe der Karosserie.

Auch die Gestaltung des Innenraums mit den harmonisch aufeinander abgestimmten Farben und edlen Materialien unterstreicht den hohen Anspruch an Exklusivität.

Mit breiterer Spur, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und höher gelegtem Fahrwerk signalisiert der mit Outdoor-Elementen versehene 508 RXH ein Gefühl von Freiheit und Fahrspaß. Der HYbrid4-Antriebsstrang verweist dazu auf die neue, von Verantwortungsbewusstsein und Intelligenz geprägte Dimension.

Full-Hybrid-Diesel

Mit einer addierten Spitzenleistung von 147 kW (200 PS) aus dem Dieselmotor 2.0 Liter HDi FAP und dem 27 kW (37 PS) starken Elektroantrieb der Hinterachse gelingt dem 508 RXH, dank der Auswahl von 4 Betriebsarten: Auto, ZEV, Sport und 4WD, die Verbindung von unvergleichlichem Fahrgenuss und sensationell niedrigem Verbrauch (4,2 l/100 km im EU-Testzyklus bei einem CO2-Ausstoß von 109 g/km).

Peugeot stellt in Frankfurt eine 508 RXH Limited Edition vor: Sobald die IAA ihre Tore öffnet, kann man sich eines der auf 300 limitierten und durchnummerierten Exemplare in Metallic-Lackierung Calern Braun sowie mit Leder-Alcantara-Bezügen online vorreservieren.

HX1 Concept-Car

Peugeot HX1Mit dem Peugeot HX1 feiert ein Concept-Car in Frankfurt Weltpremiere, das zukunftsweisende Ideen verwirklicht. Die Studie bietet Platz für bis zu 6 Insassen. Stark, athletisch, im Einklang mit den aktuellen Designcodes der Marke und mit ausgeklügelter Aerodynamik vermittelt das Concept-Car ein einzigartiges Raumgefühl.

Um diesem Anspruch zu genügen, haben die Entwickler ihren Fokus auf Anpassungsfähigkeit gesetzt. Aus diesem Prozess ist der HX1 als wahrer Verwandlungskünstler hervor gegangen, der sich seiner Umwelt, den Betriebsbedingungen und den Erwartungen seiner Insassen anpasst.

Bei einer Länge von 4,93 m wurde eine ungewöhnlich niedrige Van-Architektur gewählt, die dank zahlreicher mobiler, geschwindigkeitsgesteuerter Aerodynamik-Teile einen außergewöhnlichen Luftwiderstandsbeiwert von 0,28 Cw erzielt.

Der über 4 gegenläufig öffnende Türen zugängliche Innenraum des HX1 verbindet Raffinesse mit Modernität. Natürliche Werkstoffe mit fortschrittlichster Technologie kennzeichnen die Innenraumgestaltung. Auch in Sachen Modularität geht das Concept-Car mit seiner 4+2-Konfiguration neue Wege. Eine weitere Besonderheit ist das Cockpit des Fahrers, das sich den Fahrbedingungen anpasst.

Mit einer addierten Maximalleistung von 299 PS aus dem Verbrennungsmotor 2.2 Liter HDi und dem Elektroantrieb der Hinterachse bietet der Dieselhybridantrieb die Funktionalitäten der aktuellen HYbrid4-Technologie mit Allradantrieb und reinem Elektromodus. Die Reichweite wurde dank der Plug-in-Funktion auf 30 km erweitert. Der HX1 erreicht somit einen extrem niedrigen Verbrauch von 3,2 l/100 km bei einem CO2-Ausstoß von 83 g/km.

3008 HYbrid4: erster Full-Hybrid-Diesel der Welt

Im letzten Quartal 2011 wird Peugeot den ersten Full-Hybrid-Diesel der Welt in die Märkte ausliefern und mit diesem Angebot eine neue Dimension von Umwelteffizienz und Fahrvergnügen erlebbar machen.

Der Crossover 3008 ermöglicht durch HYbrid4 die Kombination aus Verbrennungsmotor (2.0 Liter HDi FAP mit 120 kW / 163 PS) auf der Vorderachse und Elektromotor (27 kW / 37 PS) auf der Hinterachse eine Verbindung von Fahrvergnügen besonderer Art – mit Antrieb aller 4 Räder, Maximalleistung von 200 PS und ZEV-Modus – mit einem gegenüber Verbrennungsmotoren vergleichbarer Leistung um 35% niedrigerem Durchschnittsverbrauch (ab 3,8 l/100 km bei einem CO2-Ausstoß von 99 g/km).

e-HDi: Micro-Hybrid-Technologie

Im 1. Halbjahr 2011 wurde die innovative e-HDi-Technologie erstmals im 508 und auch im neuen 308 eingeführt. Dieses STOP & START-System der neuesten Generation ermöglicht eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs im Stadtverkehr um fast 15%. Mit 3008, 5008 und Partner profitieren weitere Peugeot Modelle von dieser Micro-Hybrid-Technologie.

Die e-HDi-Technologie kombiniert den Euro5-konformen 1.6 Liter Dieselmotor mit einem reversiblen Starter-Generator für die STOP & START-Funktion und wird ergänzt durch ein System zur Rückgewinnung der Bremsenergie sowie eine Hybridbatterie als zusätzlichen Energielieferanten für den Anlassvorgang. Ein FAP-System ist serienmäßig an Bord.

Peugeot iOn

iOn ist ein vollelektrisches Stadtauto der neuesten Generation für Firmen- und Privatkunden. Der 64 PS starke Elektromotor mit einer Reichweite von 150 km wird von Lithium-Ionen-Batterien gespeist und lässt Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h zu. Für den in Europa mehrfach ausgezeichneten iOn lagen zum Ende Juni 2011 über 2.000 Bestellungen vor.

Der in Frankfurt auf dem Peugeot-Stand ausgestellte Scooter e-Vivacity ist ein weiteres Beispiel für emissionsfreie Mobilität in den Städten: Der 100% elektrisch betriebene Scooter ist praktisch, modern, intuitiv zu beherrschen und leistungsstark. Seine kompakten Lithium-Ionen-Batterien der neuen Generation sorgen für eine Reichweite von bis zu 60 km bei durchschnittlichen Energiekosten von 0,4 Euro/100 km.

Bei Peugeot kann "Elektrizität" auch "Intensität" bedeuten. So entstand das Concept-Car EX1. Der 2-sitzige Allrad-Roadster EX1 mit seiner aerodynamisch ausgeklügelten, ultraleichten, tropfenförmigen Karosserie wird von 2 Elektromotoren mit einer Gesamtspitzenleistung von 340 PS angetrieben und garantiert ein intensives Fahrerlebnis. Der EX1 hat in Frankreich und China bereits mehrere offiziell dokumentierte Beschleunigungsrekorde aufgestellt.

Mobilitätsservice Mu by Peugeot

Mu by Peugeot ist ein Mobilitätsservice der "neuen Generation", bei dem Kunden für die gewünschte Dauer ein beliebiges Fahrzeug der Produktpalette von Peugeot mieten können. Zur Auswahl stehen: Pkw, Nfz, Scooter, Fahrrad und Zubehör.

Bereits über 8.000 Kunden aus 8 europäischen Ländern haben sich von dem vielseitigen Angebot, das auch Elektrofahrzeuge einschließt, den flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und günstigen Tarifen überzeugen lassen. Mit der Eröffnung von jährlich 75 neuen Mu-Standorten will die Löwenmarke bis 2013 ein europaweites Netz mit 300 Standorten knüpfen.

Des Weiteren präsentiert Peugeot in Frankfurt die in Europa verfügbaren "Connect" Services: Peugeot Connect bietet 3 Dienste an: den Notruf Peugeot Connect SOS, die Pannenhilfe Peugeot Connect Assistance und das Flottenmanagement Peugeot Connect Fleet.

Für 2011 hat Peugeot sich zum Ziel gesetzt, über 600.000 Fahrzeuge mit dem Notrufdienst abzusichern.

Als weltweit ältester Hersteller von motorisierten Zweirädern und derzeit Nummer 4 in Europa (2010) verfolgt Peugeot Scooters eine ehrgeizige Entwicklungsstrategie mit künftig 22 Modellen in der Motorenpalette von 50 bis 500 ccm. 2011 bringt Peugeot Scooters den elektrisch betriebenen e-Vivacity und den CityStar 125 auf den Markt.

Concept-Bike

Das Fahrrad blickt bei Peugeot auf eine 120-jährige Geschichte der Leidenschaft zurück. Im Programm Peugeot Cycles mit über 50 Artikeln ist für jeden Geschmack etwas dabei.

In Frankfurt stellt Peugeot das Design Lab DL-121 vor. Dieses in Kleinstserie vertriebene exklusive Concept-Bike aus dem Designzentrum von Peugeot führt die Fahrradwelt in eine neue Dimension. Außerdem zeigt die Löwenmarke das E-Bike AE-11 aus der neuen Serie Allure. Es verfügt über eine leistungsstarke Lithium-Ionen-Mangan-Batterie (12 Ah) von Panasonic.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Peugeot auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016
Peugeot auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2016
Peugeot 3008 und 308 Sedan: Weltpremieren in Peking
Peugeot auf der Techno Classica
Peugeot auf dem 86. Autosalon in Genf

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info