Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.11.2022, 15:21 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Motorsport Erfolge am Wochenende

Motorsport


Motorsport Erfolge am Wochenende

Ob in der DTM, in der American Le Mans Series oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen.

GRAND-AM: Zweiter Starworks-Sieg in Folge – Auch Turner Motorsport triumphiert

In Road America (US) bekamen die amerikanischen Motorsport-Fans bereits einen Vorgeschmack auf die kommende Saison: Neben der American Le Mans Series (ALMS) gastierte auch die GRAND-AM Meisterschaft auf der Traditionsrennstrecke im Bundestaat Wisconsin. Im kommenden Jahr verschmelzen die beiden Rennserien zu United SportsCar Racing. Brandon Hartley (NZ) und Scott Mayer (US) sorgten im BMW Riley mit der Startnummer 8 für den zweiten GRAND-AM-Sieg von Starworks Motorsport hintereinander. Die Titelverteidiger Scott Pruett (US) und Memo Rojas (MX) von Chip Ganassi Racing erreichten den 4. Platz. Sowohl der BMW Riley mit der Nummer 42, der auf der Poleposition gestanden hatte, als auch das zweite Starworks-Auto mit den Gesamtführenden Ryan Dalziel (US) und Alex Popow (VE) wurden von technischen Problemen zurückgeworfen. Dalziel und Popow liegen dennoch mit je 246 Punkten weiter an der Spitze der Fahrerwertung. In der GT-Klasse feierte Turner Motorsport seinen 3. Saisonsieg: BMW ALMS-Pilot Bill Auberlen (US) und Paul Dalla Lana (CA) sahen im BMW M3 nach 68 Runden als Sieger die Zielflagge. Ihre Teamkollegen Michael Marsal (US) und BMW Werksfahrer Maxime Martin (BE) rundeten das starke Ergebnis als Dritte ab. Das ALMS-Rennen, das die beiden BMW Z4 GTE vom BMW Team RLL in der GT-Klasse von den Startplätzen 7 und 9 in Angriff genommen hatten, war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

Continental Tire Sports Car Challenge: Triumph in der ST-Klasse

Auch die Continental Tire Sports Car Challenge begeisterte die Fans mit einem packenden Rennen in Road America. In der ST-Klasse konnten die BMW Teams einen beeindruckenden Dreifachsieg bejubeln: Tyler Cooke (US) und Gregory Liefooghe (US) sicherten sich im BMW 328i von BimmerWorld Racing den Sieg. Ihre Teamkollegen Connor Bloum (US) und Greg Strelzoff (US) belegten den 3. Platz. Dazwischen schob sich der BMW 328i vom Team RACE EPIC/Murillo Racing, gefahren von Jesse Combs (US) und Jeff Mosing (US), auf den 2. Rang. In der GS-Kategorie war der BMW M3 von Fall-Line Motorsports der bestplatzierte BMW Vertreter: Mark Boden (US) und David Donohue (US) erreichten Platz 5. Insgesamt kamen drei BMW in die Top-10.

British GT: Podestplatz für Ecurie Ecosse in Brands Hatch

Marco Attard (GB) und Oliver Bryant (GB) sind beim 2-Stunden-Rennen der British GT Championship in Brands Hatch (GB) als Dritte aufs Podium gefahren. Das Duo vom Team Ecurie Ecosse musste sich in seinem BMW Z4 GT3 lediglich dem Aston Martin mit der Startnummer 007 und dem McLaren mit der Startnummer 9 geschlagen geben. Steve Tandy (GB) und Dan Brown (GB) von 888 Optimum Racing waren in ihrem BMW Z4 GT3 von der Pole-Position ins Rennen gegangen und belegten nach einer aufregenden Schlussphase den 4. Rang.

ADAC GT Masters: DB Motorsport fährt in Spielberg aufs Podium

Licht und Schatten für die BMW Teams am 5. Rennwochenende des ADAC GT Masters in Spielberg (AT). Das niederländische Team DB Motorsport eroberte im 2. Rennen am Sonntag einen Podestplatz, als Simon Knap (NL) und Jeroen den Boer (NL) im BMW Z4 GT3 als Dritte ins Ziel kamen. Bereits am Samstag hatte das Duo auf Rang 8 Punkte geholt. Platz 8 im 2. Rennen war das Beste, was das Team Schubert mit seinen beiden BMW Z4 GT3 auf dem Red Bull Ring erreichen konnte. Jörg Müller (DE) und Max Sandritter (DE) sammelten am Sonntag 4 Punkte. Das vor dem Rennwochenende in der Fahrerwertung führende Duo ClAudia Hürtgen (DE) und DoMINIk Baumann (AT) wurde in beiden Rennen in Kollisionen verwickelt und blieb ohne Zähler. Dadurch ging Platz 1 in der Fahrerwertung verloren. Den Sieg errangen in beiden Läufen Diego Alessi (IT) und Daniel Keilwitz (DE) in einer Corvette.

DTM: Glock vor doppeltem Renneinsatz auf dem Nürburgring

Am kommenden Wochenende ist Timo Glock (DE) für das BMW Team MTEK beim DTM-Lauf auf dem Nürburgring (DE) im Einsatz. Für den 31-Jährigen ist dies jedoch nicht das einzige Rennen in der Eifel in dieser Saison. Drei Wochen später kehrt er auf seinem Rennrad in die "Grüne Hölle" zurück, um am 07./08. September auf der legendären Nürburgring-Nordschleife beim 24-stündigen "Rad am Ring"-Marathon anzutreten. "Ich bin nicht so sehr der Läufer", sagt Glock. "Ich sitze lieber auf dem Fahrrad. Das ist mein Hauptthema, um mich fit zu halten. Mir ist klar, dass pro Runde 500 Höhenmeter anstehen und dass es an einigen Steigungen auch eine ganze Weile bergauf geht. Das kann bestimmt ganz schön hart werden, vor allem bei Nacht."

FIA WTCC: Wiechers-Sport und der BMW 320 TC siegen in Argentinien

Bereits am vergangenen Wochenende hatte das BMW Sports Trophy Team von Wiechers-Sport in der FIA World Touring Car Championship Grund zum Jubeln: Gaststarter José María López (AR) hatte vor seinem Heimspiel noch nie ein Rennen in der FIA WTCC bestritten, sicherte sich aber im BMW 320 TC dennoch die Poleposition für Lauf 2. Diese verwandelte der Lokalmatador dann dank einer fehlerfreien Fahrt in seinen ersten Sieg. Lopez ist der erste WTCC-Pilot seit Duncan Huisman (NL) 2005, der an seinem Debütwochenende ein Rennen gewinnen konnte. Außerdem ist er der erste Nicht-Europäer seit BMW DTM-Fahrer Augusto Farfus (BR) in Macau (CN) 2009, der in der Tourenwagen-WM ganz oben auf dem Podium stand. Für den BMW 320 TC war es der 2. Saisonsieg nach dem Triumph von Tom Coronel (NL) auf dem SlovaKiaring (SK).


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-AMG Motorsport: DTM-Führung nach Podiumserfolg
BMW Motorsport Programm, KW 45: Titel & Podium für BMW
BMW Motorsport Youngster erhalten BMW M Fahrzeuge
BMW Motorsport Programm, KW 29: Podiumsplätze für BMW
125 Jahre Mercedes-Benz Motorsport-Geschichte

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport