Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.05.2022, 04:21 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport BMW Motorsport Youngster erhalten BMW M Fahrzeuge

Motorsport


BMW Motorsport Youngster erhalten BMW M Fahrzeuge

Markus Flasch, CEO der BMW M GmbH, Jochen Neerpasch, Gründer des BMW Junior Teams, BMW Junior Team, Dan Harper, Max Hesse, Neil Verhagen
1977 hatte der damalige Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH, Jochen Neerpasch, die Idee, Motorsport-Talente professionell zu fördern.
Markus Flasch, CEO der BMW M GmbH, Jochen Neerpasch, Gründer des BMW Junior Teams, BMW Junior Team, Dan Harper, Max Hesse, Neil Verhagen

Das legendäre BMW Junior Team lebt wieder auf. 1977 hatte der damalige Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH, Jochen Neerpasch, die Idee, die drei Motorsport-Talente Eddie Cheever, Marc Surer und Manfred Winkelhock professionell zu fördern und ihnen so den Weg in die höchsten Klassen des Rennsports zu ermöglichen. Mehr als 40 Jahre später tritt die neue Generation aus Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen in deren Fußstapfen. Sie bestreiten als neues BMW Junior Team ihre Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife.

Drei brandneue BMW M Fahrzeuge für Harper, Hesse und Verhagen

Damit sie nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch im Alltag in den Genuss von M Power kommen, hat Markus Flasch, Geschäftsführer der BMW M GmbH, drei brandneue BMW M Fahrzeuge an das Trio übergeben. Harper, Hesse und Verhagen werden künftig mit einem BMW M2 Competition (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,0 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 227 g/km), einer BMW M3 Limousine und einem BMW M4 Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,0 – 9,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 227 – 213 g/km) unterwegs sein.

„Wir sind glücklich, dass die drei Jungs als BMW Junior Team BMW M mit ihrem Speed und ihrem frischen Auftreten so gut repräsentieren“, sagte Flasch während der Übergabe bei der BMW M GmbH in Garching. „Ab sofort sind sie nicht mehr nur auf der Rennstrecke mit dem stärksten Buchstaben der Welt unterwegs, sondern auch auf der Straße. Nachdem das BMW Junior Team in seinen Rennoveralls bereits die drei M Farben trägt, war für uns klar, dass sie auch M Fahrzeuge als Dienstwagen bekommen müssen. Ich finde, sie passen fantastisch zueinander und wünsche Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen viel Spaß damit.“

Neerpasch, der 1977 als Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH die Förderung junger Talente erstmals auf eine professionelle Ebene brachte und das ursprüngliche BMW Junior Team gründete, betreut auch die neue Generation als Mentor. Er war ebenfalls bei der Fahrzeugübergabe dabei und sagte: „Wir haben damals als erster Hersteller das System Mensch-Maschine in den Fokus gerückt und dafür gesorgt, dass Rennfahrer physisch und medizinisch ihrem Job im Rennauto gewachsen sind. Das damalige erste BMW Junior Team hat auf einem sehr hohen Niveau bewiesen, dass es gemeinsam viel schneller lernen kann als jeder für sich allein. Dasselbe versuchen wir nun mehr als 40 Jahre später wieder – und die starken ersten Rennen auf der Nordschleife haben die Hoffnung geweckt, dass wir mit Dan Harper, Max Hesse und Neil Verhagen ähnlich erfolgreich sein könnten.“ Zu seiner Erfahrung mit BMW M Fahrzeugen meinte Neerpasch: „Für mich sind M Fahrzeuge die besten BMW Fahrzeuge. Sie können damit in vollem Tempo auf der Nordschleife fahren und danach ganz gemütlich über öffentliche Straßen nach Hause. Wie viele Fahrzeuge gibt es schon, die das können? Ich liebe diese Autos.“  

Harper sagte bei der Fahrzeugübergabe: „Ich war vom ersten Tag an ganz heiß darauf, ein M Fahrzeug fahren zu können. Dass es jetzt soweit ist, ist fantastisch.“ Verhagen meinte: „Die M Fahrzeuge sind einfach großartig. Nun damit sowohl auf der Straße als auch auf der Nordschleife unterwegs sein zu können, ist wirklich cool.“ Hesse ergänzte: „Besonders gut ist, dass wir mit den M Fahrzeugen auch auf der Nordschleife trainieren können. Wir sind immer noch neu auf dieser Strecke, da ist jede Runde, die wir auch abseits der Rennwochenenden dort drehen können, sehr kostbar.“

M Testcenter am Nürburgring als Trainingsstützpunkt

Zwischen der BMW M GmbH und dem BMW Junior Team gibt es noch eine weitere Verbindung, denn das Trio nutzt das M Testcenter am Nürburgring als Stützpunkt für sein Training. Das Foyer des Testcenters wurde so umgestaltet, dass die Junioren dort ihr Mentaltraining absolvieren und in ihren Hightech-Rennsimulatoren fahren können. „Als die Kollegen von BMW Motorsport mit der Idee auf uns zukamen, das BMW Junior Team bei uns im Testcenter zu beherbergen, haben wir sofort Ja gesagt“, meinte Dirk Häcker, Leiter Entwicklung M Automobile und BMW Individual sowie gleichzeitig verantwortlich für das M Testcenter. „Die Umgestaltung des Foyers in den Farben des BMW Junior Teams sowie das BMW M Fahrzeug direkt hinter der Glasfront machen das M Testcenter noch mehr zu einem Blickfang in Nürburg, als es ohnehin schon ist. Ich bin sicher, dass viele Fans und auch Passanten neugierige Blicke durch unsere Fenster werfen werden.“

Häcker traf das BMW Junior Team im Rahmen eines Rennwochenendes der Nürburgring Langstrecken-Serie und lernte die Nachwuchsfahrer dabei kennen. Am gleichen Wochenende feierten Harper und Verhagen ihren ersten Sieg im BMW M240i Racing auf der Nordschleife.

BMW M GmbH

Die BMW M GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BMW AG. Mit Produkten und Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern BMW M Automobile, BMW Individual, M Ausstattungen und Pakete, BMW Driving Experience sowie BMW Rettungs- und Einsatzfahrzeuge richtet sie sich an Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an Performance, Exklusivität und Individualität ihres Automobils. Zudem verantwortet die BMW M GmbH das Kundensportprogramm von BMW, BMW M Customer Racing. Das in München ansässige Unternehmen wurde 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet. Seitdem ist der Buchstabe M weltweit zum Synonym für Erfolge im Rennsport sowie für die Faszination von High-Performance-Sportwagen für den Einsatz im Straßenverkehr geworden.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport