Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 15:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mercedes steigert Absatz

Wirtschaft & Handel


Mercedes steigert Absatz

Die Mercedes Car Group hat im September 2003 weltweit 108.900 Automobile abgesetzt nach 110.200 Pkw im Vorjahr. In den ersten neun Monaten wurden rund 914.600 Pkw (Vj. 932.400) an Kunden in aller Welt ausgeliefert, zwei Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Für ein Modell der Marke Mercedes-Benz entschieden sich im September 2003 weltweit 96.500 Kunden (Vj. 98.200). Nach den ersten drei Quartalen liegt der Absatz mit 822.400 Pkw um zwei Prozent unter dem Rekordniveau des Vorjahres. Impulsgeber für diese insgesamt stabile Absatzentwicklung sind insbesondere die E-Klasse (224.500 Pkw, plus 33 Prozent) und die S-Klasse (80.000, plus fünf Prozent), die ihre weltweite Marktführerschaft in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld durch neue Bestmarken in den ersten neun Monaten 2003 untermauern konnten.

In einem um rund zwei Prozent rückläufigen US-Markt erzielte Mercedes-Benz in den ersten drei Quartalen 2003 ein Plus von vier Prozent auf 159.400 Pkw. Damit konnte der Rekordwert des Vorjahres von 153.700 Pkw erneut übertroffen werden. Auch in Asien setzt Mercedes-Benz seinen Expansionskurs fort: Im Zeitraum Januar bis September 2003 stiegen die Verkäufe um zwölf Prozent auf 69.300 Fahrzeuge.

Positive Signale verzeichnete Mercedes-Benz im September 2003 in Westeuropa: sowohl in Deutschland (32.500 Pkw, plus drei Prozent) als auch in Großbritannien (10.400 Pkw, plus 21 Prozent) und Spanien (3.100 Pkw, plus 60 Prozent) übertrafen die Auslieferungen den Vergleichsmonat des Vorjahres. Per September 2003 zeigt die Marktentwicklung in Westeuropa allerdings weiterhin ein zweigeteiltes Bild: Während der Absatz in Deutschland angesichts der anhaltend schwachen Marktverfassung nach drei Quartalen 2003 mit 264.500 Pkw noch um acht Prozent unter Vorjahr liegt, konnte die Marke mit dem Stern in nahezu allen anderen großen europäischen Märkten Marktanteile gewinnen. In Großbritannien, dem zweitgrößten europäischen Absatzmarkt erhöhte sich die Nachfrage in den ersten neun Monaten um zehn Prozent auf 69.300 Pkw. In Italien (59.100 Pkw) und Spanien (26.200 Pkw) stiegen die Auslieferungen um ein beziehungsweise neun Prozent.

smart verzeichnete im September ein Absatzplus von drei Prozent auf 12.400 Pkw (Vj. 12.000). In den ersten neun Monaten 2003 wurden insgesamt 92.200 Autos ausgeliefert nach 92.800 im Vorjahreszeitraum. Der smart roadster und das roadster-coupé verkauften sich seit der Markteinführung im April 2003 bereits 14.000 Mal, so dass das ursprünglich avisierte Jahresziel von 8.000 Fahrzeugen erhöht werden konnte.

Absatz Mercedes Car Group im September 2003 im Überblick

 

Im September 2003Veränd. in %Per September 2003Veränd. in %
Mercedes Car Group weltweit108.900- 1,2914.600- 2,0
davonMercedes-Benz96.500- 1,7822.400- 2,0
smart12.400+ 3,392.200- 0,7

  

Mercedes Car Group weltweit  

 

 
davon Westeuropa (ohne Dtld.)38.000+ 3,6324.6000,0
Deutschland36.800+ 4,0294.700- 8,0
USA*17.200- 1,4159.400+ 3,7
Asien/Pazifik9.700- 13,572.000+ 7,2

* Mercedes-Benz Pkw


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Ludwigsfelde bewegt sich zur 35h-Woche
Mercedes-Benz Werk Gaggenau: 35 Mio. Drehmomentwandler
Mercedes-Benz und Siemens: Partner bei Autoproduktion
Mercedes-Benz Cars verdreifacht weltweite xEV-Verkäufe
Mercedes-Benz Mobility Korea kauft Star-Rent-A-Car Korea

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft