Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 11:09 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mercedes Car Group verzeichnet Absatzminus im Oktober 2006

Wirtschaft & Handel


Mercedes Car Group verzeichnet Absatzminus im Oktober 2006

Die Mercedes Car Group hat im Oktober 2006 weltweit 102.500 (i.V. 106.300) Pkw der Marken Mercedes Benz, Maybach und smart abgesetzt. In den ersten 10 Monaten 2006 erhöhten sich die Auslieferungen der Mercedes Car Group um 5% auf den Rekordwert von 1.036.700 (i.V. 989.300) Fahrzeugen.

Mercedes-Benz setzte im Oktober weltweit 94.200 (i.V. 94.200) Pkw ab und konnte damit an das hohe Niveau des Vorjahresmonats anknüpfen. Per Oktober stieg die Zahl der Kundenauslieferungen um 8% auf die Bestmarke von 940.500 (i.V. 868.100) Einheiten.

In den USA entwickelte sich Mercedes-Benz auch im Oktober mit einem Plus von 12 Prozent auf 20.600 Pkw deutlich besser als der Markt. In den ersten 10 Monaten nahmen die US-Auslieferungen um insgesamt 13 Prozent auf den Rekordwert von 197.600 Pkw zu. Auch in der Region Asien/Pazifik gewinnt Mercedes-Benz weiter kräftig Marktanteile und legte per Oktober um 17 Prozent auf die Höchstmarke von 105.000 Pkw zu. In Westeuropa stieg der Absatz von Mercedes-Benz per Oktober trotz teilweise rückläufiger Märkte um 5 Prozent auf 563.400 Pkw.

Sowohl die S-Klasse als auch die E-Klasse haben ihre weltweite Marktführerschaft im Luxus- und Oberklasse-Segment im Oktober weiter ausgebaut. Von der S-Klasse wurden seit Jahresbeginn insgesamt 76.300 Limousinen an Kunden übergeben. Die Verkäufe der neuen Generation der E Klasse haben sich im Oktober um rund 10 Prozent auf 18.900 Modelle erhöht. Auch die neue CL-Klasse, das Coupé der S Klasse, ist hervorragend im Markt gestartet und trifft auf überaus positive Kundenresonanz.

Im SUV-Segment haben sich die weltweiten Auslieferungen der M , R , GL- und G-Klasse in den ersten zehn Monaten 2006 aufgrund des erweiterten Modellangebots und der hohen Wachstumsraten bei der neuen M-Klasse auf 134.200 Einheiten mehr als verdoppelt. In Westeuropa sowie auf dem deutschen Markt ist Mercedes-Benz die meistverkaufte Premium-Marke im SUV-Segment.

Von der Marke smart wurden im Oktober 2006 weltweit 8.300 Modelle an Kunden ausgeliefert. Per Oktober ging der Absatz aufgrund der Fokussierung auf den smart fortwo erwartungsgemäß auf 96.200 Einheiten zurück. Für nahezu alle smart fortwo, die bis zum Modellwechsel im nächsten Jahr gefertigt werden, liegen bereits Kundenaufträge vor.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Werk Gaggenau: 35 Mio. Drehmomentwandler
Mercedes-Benz und Siemens: Partner bei Autoproduktion
Mercedes-Benz Cars verdreifacht weltweite xEV-Verkäufe
Mercedes-Benz Mobility Korea kauft Star-Rent-A-Car Korea
Mercedes-Benz erhöht Beteiligung an Aston Martin

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft