Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.07.2024, 09:23 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mercedes Car Group mit 16% Absatzplus im Februar

Wirtschaft & Handel


Mercedes Car Group mit 16% Absatzplus im Februar

Die Mercedes Car Group hat den Absatz der Marken Mercedes-Benz, Maybach und smart im Februar 2006 deutlich um 16 Prozent auf 83.800 (i.V. 72.300) Pkw gesteigert. Nach zwei Monaten liegen die Verkäufe mit 156.600 Fahrzeugen um acht Prozent über Vorjahr (i. V. 145.000).

Das Absatzvolumen von Mercedes-Benz erhöhte sich im Februar um 23 Prozent auf 76.100 (61.800) Einheiten. Vor allem die neuen Modelle der B , M , R und S Klasse verzeichnen weltweit hohe Zuwachsraten. Per Februar lieferte Mercedes-Benz weltweit 140.600 Pkw an Kunden aus und damit 14 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Getragen wird das Wachstum im Februar von steigenden Verkäufen in allen Regionen: In Westeuropa erhöhten sich die Kundenauslieferungen um 18 Prozent auf 42.800 Einheiten. Anhaltend wachstumsstark präsentiert sich Mercedes-Benz auch in den USA mit einem Verkaufsplus von 28 Prozent auf 17.400 Pkw. In der Region Asien/Pazifik stieg der Absatz um 38 Prozent auf das Rekordniveau von 9.500 Einheiten.

Mit einem Absatzrekord von 8.100 Einheiten hat die neue S-Klasse ihre Position als meistverkaufte Luxus-Limousine der Welt im Februar weiter gestärkt. Nach dem überaus erfolgreichen Start in Europa und Asien ist das Flaggschiff von Mercedes-Benz seit Februar nun auch in ihrem Hauptabsatzmarkt USA erhältlich. Zusätzliche Absatzimpulse sind vom Marktstart in Großbritannien sowie von der Einführung der Diesel-Modelle zu erwarten.

Auch die neue M-Klasse bleibt im Februar auf Wachstumskurs. Zum Absatz von weltweit 7.300 Einheiten trugen alle großen Märkte bei. In Westeuropa ist der Premium-Offroader von Mercedes-Benz bereits seit September 2005 wieder das meistverkaufte Fahrzeug seiner Klasse.

smart liefert per Februar 16.000 Modelle aus

Die Marke smart hat im Februar 2006 weltweit 7.700 Modelle an Kunden ausgeliefert. Per Februar lag der Absatz bei 16.000 Modellen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Ludwigsfelde bewegt sich zur 35h-Woche
Mercedes-Benz Werk Gaggenau: 35 Mio. Drehmomentwandler
Mercedes-Benz und Siemens: Partner bei Autoproduktion
Mercedes-Benz Cars verdreifacht weltweite xEV-Verkäufe
Mercedes-Benz Mobility Korea kauft Star-Rent-A-Car Korea

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft