Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 06:33 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mercedes Car Group erzielt weltweites Absatzplus von 9%

Wirtschaft & Handel


Mercedes Car Group erzielt weltweites Absatzplus von 9%

Die Mercedes Car Group hat den weltweiten Absatz im Juni 2006 um gut sechs Prozent auf 118.800 (i.V. 111.600) Pkw gesteigert. Im 1. Halbjahr 2006 erhöhten sich die Auslieferungen von Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz, Maybach und smart insgesamt um neun Prozent auf den Rekordwert von 627.300 (i.V. 577.000) Einheiten. Dr. Klaus Maier, in der Geschäftsfeldleitung der Mercedes Car Group verantwortlich für Vertrieb und Marketing: "Mercedes-Benz ist im 1. Halbjahr 2006 stärker als der Markt gewachsen und hat eine neue Rekordmarke beim Absatz erzielt. Angesichts dieser positiven Entwicklung erwarten wir nun für die Marke Mercedes-Benz für das Gesamtjahr 2006 einen höheren Absatz als im Vorjahr. Obwohl der Absatz der Marke smart aufgrund der Fokussierung auf den smart fortwo erwartungsgemäß unter Vorjahr liegen wird, gehen wir für die Mercedes Car Group insgesamt von einem Absatz mindestens in der Größenordnung des Vorjahres aus."

Mercedes-Benz legte im Juni 2006 um 9 Prozent auf die Rekordmarke von 106.200 (i.V. 97.500) Einheiten zu. Im 1. Halbjahr 2006 stieg die Zahl der Kundenauslieferungen um 13 Prozent auf 565.300 (i.V. 499.900) Pkw. Das Wachstum von Mercedes-Benz wird von zweistelligen Absatzsteigerungen in allen Regionen getragen: In Westeuropa erhöhten sich die Verkäufe von Mercedes-Benz per Juni um 10 Prozent auf 340.500 Einheiten. Spitzenergebnisse erzielte Mercedes-Benz in den USA: Hier nahmen die Kundenauslieferungen per Juni um 17 Prozent auf 114.900 Einheiten zu. Auch in der Region Asien/Pazifik markiert das Verkaufsplus von 19 Prozent auf 65.100 Pkw eine Bestmarke für das 1. Halbjahr.

Die neue S-Klasse, das Flaggschiff der Marke Mercedes-Benz, erzielte im Juni den Rekordabsatz von 7.600 Einheiten und hat damit ihre weltweite Marktführerschaft im Luxus-Segment weiter ausgebaut. Im 1. Halbjahr 2006 wurden rund 50.000 S-Klasse Limousinen an Kunden übergeben.

Auch die neue M-Klasse verzeichnet anhaltend hohe Wachstumsraten: Im 1. Halbjahr wurden weltweit 53.400 Einheiten des Premium-Offroaders verkauft. Mit der GL-Klasse hat Mercedes-Benz sein Angebot im SUV Segment um ein hochattraktives Fahrzeug erweitert. Das luxuriöse Full Size SUV ist seit rund zwei Monaten in den USA erhältlich und stößt auf hervorragende Kundenresonanz. In den ersten beiden Verkaufsmonaten wurden bereits 5.200 Modelle ausgeliefert. Ab September ist die neue GL-Klasse auch in Europa erhältlich.

Weitere Absatzimpulse für das 2. Halbjahr sind von der neuen Generation der E-Klasse zu erwarten, die am 10. Juni vielversprechend in Europa gestartet ist und am 05. Juli in die amerikanischen Showrooms kommt.

Die Marke smart lieferte im Juni 12.600 Modelle an Kunden aus. Im 1. Halbjahr wurden 62.000 smart-Modelle abgesetzt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Ludwigsfelde bewegt sich zur 35h-Woche
Mercedes-Benz Werk Gaggenau: 35 Mio. Drehmomentwandler
Mercedes-Benz und Siemens: Partner bei Autoproduktion
Mercedes-Benz Cars verdreifacht weltweite xEV-Verkäufe
Mercedes-Benz Mobility Korea kauft Star-Rent-A-Car Korea

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft