Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
05.10.2022, 20:29 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Mercedes-Benz: 5 Millionen leichte Getriebe aus Gaggenau

Wirtschaft & Handel


Mercedes-Benz: 5 Millionen leichte Getriebe aus Gaggenau

Im Mercedes-Benz Werk Gaggenau ist das 5-millionste leichte Getriebe gefertigt worden. In einer Feierstunde wurde dies gemeinsam mit der Früh- und Spätschicht gefeiert. "Das Jubiläum ist ein weiterer Meilenstein in unserer über 100-jährigen Erfolgsgeschichte hier am Standort", sagte Standortleiter Dr. Matthias Jurytko. "Heute sind wir als Kompetenzzentrum für manuelle Getriebe elementarer Bestandteil des Mercedes-Benz Produktionsnetzwerks." Drei Getriebebaureihen gehören zu den leichten Getrieben im Werk Gaggenau. Das sind erstens die Frontschalt-Getriebe, kurz FSG, die in der A- und B-Klasse zum Einsatz kommen.

Diese werden von Gaggenau nach Rastatt und ins Werk Kecskemét nach Ungarn geliefert. Zur zweiten Baureihe zählen die Neuen Schaltgetriebe, kurz NSG, die in der C- und E-Klasse verbaut werden. Sie gehen in die Pkw-Werke Bremen und Sindelfingen. Vervollständigt wird das Portfolio durch die Transporter-Schaltgetriebe, kurz TSG, die in den Vans von Vito bis Sprinter verbaut werden. Dazu gehen die Getriebe von Gaggenau nach Ludwigsfelde, Düsseldorf und Vitoria in Spanien.

"5 Millionen. Eine beeindruckende Stückzahl, auf die wir stolz sein können. Ausschlaggebend für diese Erfolgsgeschichte ist unsere hoch engagierte Mannschaft hier am Standort Gaggenau", so Erhard Thiel, Leiter Produktion Getriebe und Achsen.

Leichte Getriebe werden am Standort Gaggenau seit 1981 produziert. Damals startete die Baureihe G1. Ab 1994 kamen die Baureihen G16 -33 hinzu. Diese wurden nach und nach von neuen Baureihen abgelöst: seit 2003 werden NSG und FSG gefertigt. 2008 kam das TSG hinzu.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Ludwigsfelde bewegt sich zur 35h-Woche
Mercedes-Benz Werk Gaggenau: 35 Mio. Drehmomentwandler
Mercedes-Benz und Siemens: Partner bei Autoproduktion
Mercedes-Benz Cars verdreifacht weltweite xEV-Verkäufe
Mercedes-Benz Mobility Korea kauft Star-Rent-A-Car Korea

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info