Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
04.12.2021, 20:54 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Mercedes-AMG GT R fährt Top Nordschleifen-Rundenzeit

Motorsport


Mercedes-AMG GT R fährt Top Nordschleifen-Rundenzeit

Mercedes-AMG GT R auf der Nürburgring-NordschleifeKurz vor der witterungsbedingten Winterpause hat der neue Mercedes-AMG GT R1 auf der Nürburgring-Nordschleife bei einer Testfahrt die schnellste Rundenzeit erzielt. Mit 7.10,9 Minuten war die neue Speerspitze des AMG Modellangebots in der "Grünen Hölle" schneller als jeder im Fachmagazin bislang getestete Straßen-Sportwagen.

In nur 7.10,9 Minuten durch die Grüne Hölle – nie zuvor war ein straßenzugelassener Sportwagen bei einem Test schneller als der Mercedes-AMG GT R. Damit wird das 430 kW (585 PS) starke "Beast of the Green Hell" seinem Namen mehr als gerecht. Eine Runde auf der legendären Nordschleife, die als schwerste Rennstrecke der Welt gilt, ist die anspruchsvollste Bewährungsprobe für die Qualitäten eines Sportwagens.

Exakt auf dieser außergewöhnlichen Rennstrecke, der Grünen Hölle des Nürburgring, hat der Mercedes-AMG GT R auch einen Großteil seiner Entwicklungszeit verbracht. Zahlreiche Innovationen und Modifikationen verdeutlichen, dass der Straßensportwagen etliche Rennsportgene in sich trägt. Das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle, der 430 kW (585 PS) starke V8-Biturbomotor, das umfangreich modifizierte Fahrwerk, die ausgefeilte Aerodynamik sowie die aktive Hinterachslenkung, maßgeschneiderte Reifen und der intelligente Leichtbau bilden die Grundlagen für die außergewöhnliche Fahrdynamik.

1 Kraftstoffverbrauch AMG GT R kombiniert: 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-AMG Motorsport: DTM-Führung nach Podiumserfolg
Mercedes-Benz 300 SLR 722 erinnert an Sir Stirling Moss
Mercedes-Benz EQ Formel E Team enttäuscht in Berlin
Mercedes-AMG Petronas verpflichtet Bottas auch für 2021
Mercedes-Benz EQ Formel E punktet beim Berlin E-Prix

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport