Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.01.2023, 02:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Lamborghini Absatz überschreitet 3.000er-Marke

Wirtschaft & Handel


Lamborghini Absatz überschreitet 3.000er-Marke

Im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.12.) erreichte Automobili Lamborghini S.p.A. historische Höchstwerte bei zentralen Unternehmenskennzahlen. Der weltweite Absatz der Supersportwagen aus dem norditalienischen Sant’Agata Bolognese stieg um 28% von 2.530 auf 3.245 Einheiten. Damit legte das Absatzwachstum nicht nur gegenüber dem Vorjahr abermals deutlich zu. Vielmehr konnte das Unternehmen erstmals auch die Schwelle von mehr als 3.000 weltweit verkauften Einheiten überschreiten.

Überproportional zum Absatz legte der Umsatz aus dem Fahrzeuggeschäft zu, und zwar von 629 auf 872 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 39%, die auf dem starken Absatzwachstum sowie einem substanziellen Anteil der höherpreisigen 12-Zylinder-Baureihe Lamborghini Aventador am weltweiten Gesamtabsatz beruht.

Lamborghini hat im Vorjahr wiederum ein positives Ergebnis erzielt und befindet sich weiterhin auf einem nachhaltigen Wachstumskurs. Alle Fahrzeugprojekte werden aus dem eigenen Cash Flow finanziert werden.

"Mit diesem fünften Wachstumsjahr in Folge haben wir nicht nur historische Höchstwerte bei wichtigen Kennzahlen erreicht. Wir haben darüber hinaus auch weitreichende strategische Entscheidungen getroffen, die das Unternehmen auf den weltweiten automobilen Luxusmärkten mittel- und langfristig in neue Dimensionen führen werden", sagte der Präsident und CEO von Lamborghini, Stephan Winkelmann.

Huracán LP 610-4

Dank des 10-Zylinder Modells Huracán LP 610-4 ist das Vorjahr das bisher erfolgreichste Jahr in der Geschichte bei den Auslieferungen von Lamborghini mit V10-Motor. Im ersten Jahr seiner vollen Verfügbarkeit sind insgesamt 2.242 Einheiten des Huracán an Kunden ausgeliefert worden. Die Auslieferungszahlen des Huracán liegen in den ersten 18 Monaten nach seiner Markteinführung um 70% höher im Vergleich zu den Auslieferungen des Vorgängermodells Gallardo im selben Zeitraum nach Markteinführung.

Aventador LP 700-4 in Coupé und Roadster Version

Die Auslieferungen des 12-Zylinder Modells Aventador LP 700-4 in Coupé und Roadster Version sowie des neuen Aventador LP 750-4 Superveloce betrugen insgesamt 1.003 Einheiten. Die Erfolgsgeschichte des Aventador zeigt sich auch in den Auslieferungszahlen in den ersten 52 Monaten nach seiner Markteinführung. Diese sind im Vergleich zu seinem Vorgänger Murciélago im selben Zeitraum nach Markteinführung um 124% angestiegen.

Der gesamte Absatz teilt sich zu ungefähr gleichen Teilen auf die drei für Lamborghini zentralen Märkte auf, also auf Europa inkl. des Mittleren Ostens, Nordamerika und Asien. Größte Märkte sind Nordamerika und Greater China, gefolgt von Japan, UK, dem Mittleren Osten und Deutschland. Fast sämtliche Märkte verzeichneten im Jahr 2015 ein Wachstum.

Diese Entwicklung wurde und wird gestützt durch nachhaltig hohe Investitionen, die sich auf die Bereiche der technischen Innovationskraft ebenso erstrecken wie auf den Ausbau bestehender und den Aufbau neuer Produktionsanlagen am Stammsitz in Sant’Agata Bolognese.

Allein im Jahr Vorjahr wurden fünf neue Modelle vorgestellt. Neueste Bestätigung dieser positiven Gesamtentwicklung ist die ebenfalls getroffene Entscheidung zum Bau einer völlig neuen dritten Baureihe. Für die Entwicklung und Produktion des neuen Luxus SUVs, Lamborghini Urus, werden bis zum Verkaufsstart die Produktionsflächen von 80.000 m2 auf 150.000 m2 beinahe verdoppelt und hunderte neuer Arbeitsplätze geschaffen. Seit Jahren bereits befindet sich Lamborghini auf einem Pfad kontinuierlicher Unternehmensentwicklung. Kurz unterbrochen von den Jahren der Finanzkrise hat sich der Absatz langfristig deutlich erhöht.

Absatzzahlen bei Lamborghini

In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Absatzzahlen bei Lamborghini mehr als verdoppelt, der Umsatz deutlich mehr als verdreifacht. Das Händlernetz hat sich ebenso verdreifacht und zählt heute 135 Händler in 50 Ländern. Gründe dafür sind neben der laufenden Erschließung neuer Märkte und neuer Geschäftsbereiche vor allem die Erneuerung und deutliche Erweiterung der gesamten Modellpalette, die Einführung innovativer Technologien und Materialien sowie nachhaltige Investitionen in die Marke. Ein Beispiel dafür ist die internationale Rennserie Lamborghini Blancpain Super Trofeo, die auf den berühmten F1-Rennstrecken in Europa, den USA und Asien durchgeführt wird und sich als Markenpokal gut etabliert hat.

Stephan Winkelmann resümiert: "Mit einer hochattraktiven und jungen Modellpalette, mit starkem Wachstum, einer starken Bilanz, hoher Ertragskraft und Strahlkraft unserer Marke stehen wir besser da als je zuvor. Dieser Erfolg ist Grund zur Freude, noch mehr aber gilt er uns als Verpflichtung, dieses Wachstum auch qualitativ fortzusetzen. Lamborghini geht auf allen Ebenen gestärkt in die Zukunft."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Lamborghini verzeichnet Produktionsrekord
Lamborghini: Weltweit 4% Absatzplus im 1. Halbjahr 2017
Lamborghini verzeichnet Rekordjahr
Lamborghini: 2.013 Autos im 1. Halbjahr ausgeliefert
Lamborghini: Stefano Domenicali übernimmt die Leitung

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft