Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 04:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Kovalainen bestreitet Formel-1-WM 2008 für McLaren Mercedes

Motorsport


Kovalainen bestreitet Formel-1-WM 2008 für McLaren Mercedes

Der Finne Heikki Kovalainen (26) wird 2008 neben dem Engländer Lewis Hamilton (22) die Formel-1-Weltmeisterschaft für Vodafone McLaren Mercedes bestreiten. Das gab das Team bekannt. Der Spanier Pedro de la Rosa (36) bleibt 3. Fahrer des Teams und wird bei der Testarbeit vom Engländer Gary Paffett (26) unterstützt.

"Wir hatten mehrere Möglichkeiten, aus denen wir die stärkst mögliche Mannschaft bilden wollten. Ich bin sicher, dass Lewis und Heikki sich gut ergänzen", sagte Martin Whitmarsh. "2007 war für beide das erste Jahr in der Formel 1 und sie haben sich dabei optimal präsentiert. Sie sind leidenschaftliche Rennfahrer und wollen die Besten sein. Heikki hinterließ einen starken Eindruck und die Leistung von Lewis war hervorragend und spricht für sich selbst. Ich bin sicher, dass sie sich auf der Rennstrecke gegenseitig antreiben und daneben gut miteinander auskommen werden. Dazu Pedro und Gary als Testfahrer – so sind wir ein schlagkräftiges Team und freuen uns auf 2008."

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef:

"Heikki ist ein talentierter Fahrer, der in seiner Formel-1-Debütsaison sein Können gezeigt hat. Seine beeindruckendste Leistung zeigte er beim Grand Prix von Japan in Fuji, wo er bei besonders schwierigen Bedingungen im Regen hinter Lewis den 2. Platz belegte. Heikki ist nicht nur schnell, sondern auch konstant; in den ersten 16 seiner 17 Grand Prix 2007 fuhr er immer ins Ziel. Damit ist er in den Top-Five zusammen mit unseren Fahrern, die 2007 die meisten Runden zurück gelegt haben. Jeder im Team freut sich jetzt auf eine fruchtbare Zusammenarbeit. Lewis und Heikki bilden eines der jüngsten Fahrerteams im Feld und ich bin überzeugt, dass beide sehr starke und gleichzeitig gut kooperierende Teamkollegen sein werden."

Heikki, der in diesem Jahr sein Formel-1-Debüt mit Renault feierte, hat mit dem Team einen langfristigen Vertrag abgeschlossen und wird sein Testprogramm für Vodafone McLaren Mercedes Anfang Januar beginnen.

"Ich freue mich wahnsinnig für Vodafone McLaren Mercedes zu fahren," sagte Heikki. "Das Engagement und die Hingabe, mit der das Team arbeitet, um zu gewinnen haben mich beeindruckt. Diese Einstellung ist überall im Team zu spüren und ich erwarte viel von unserer gemeinsamen Zukunft. Es ist eine Ehre für mich, in die Fußstapfen von Mika und Kimi zu treten. Ich habe bis jetzt noch nicht viel Zeit mit Lewis verbracht, jedoch bin ich davon überzeugt, dass wir gut zusammen arbeiten und für unser Team das Beste geben werden."

Lewis, der in den ersten 9 Rennen mit neun Podiumsplatzierungen in Folge die erfolgreichste Saison eines Rookies in der Geschichte der Formel-1- Weltmeisterschaft erlebt hat, freut sich auf die Saison 2008: "Gleich nach Fallen der Zielflagge in Brasilien habe ich schon damit begonnen die Tage bis zum Grand Prix Australien zu zählen. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit Heikki, meinem neuen Teamkollegen. Zusammen mit dem Team werden wir alles tun, unseren WM-Einsatz so konzentriert und zielgerichtet wie möglich zu gestalten. Mein erstes Jahr in der Formel 1 war unglaublich, und ich hatte das Glück es mit Vodafone McLaren Mercedes erleben zu dürfen. Ich hoffe, dass Heikki sein erstes Jahr im Team genauso geniessen wird wie ich."

Der Vodafone McLaren Mercedes MP4-23 wird in einem exklusiven Test in Jerez in der 2. Januarwoche das Testprogramm beginnen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

GP Abu Dhabi 2009: Hamilton ausgefallen, Kovalainen Platz 11
GP Brasilien 2009: Hamilton Platz 3, Kovalainen Platz 9
GP Japan 2009: Hamilton Platz 3, Kovalainen Platz 11
GP Belgien 2009: Kovalainen Platz 6, Hamilton ausgefallen
GP Europa 2009: Hamilton Platz 2, Kovalainen Platz 4

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport