Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 16:51 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Honda auf der IAA 2007 in Frankfurt

Messen


Honda auf der IAA 2007 in Frankfurt

Honda Hybrid Sports ConceptAuf der Internationalen Automobilausstellung 2007 in Frankfurt wird Honda die aufregende Studie "Accord Tourer Concept", Innovationen aus dem Bereich Umwelt sowie viel Sehenswertes zu den Themen Sport und Historie präsentieren.

"Accord Tourer Concept"

Die Vorstellung des "Accord Tourer Concept" zeigt die neue Design-Ausrichtung der völlig neuen Generation des Accord Tourer, die Mitte 2008 an den Start geht. Breiter und flacher als der Vorgänger zeigt das neue Modell ein sportlicheres und emotionaleres Design. Gleichzeitig wird eine Reihe von fortschrittlichen und umweltschonenden Motoren sowie eine innovative Fahrwerkstechnologie vorgestellt werden, die für ein dynamisches Fahrverhalten sorgt, ohne den Fahrkomfort einzuschränken.

Der Honda-Stand im Kolosseum-Stil wird von drei Themenbereichen geprägt. Die Themen Sport und Umwelt haben ihre Kernbereiche jeweils auf der unteren Ebene des Stands. Die lange Tradition der Marke Honda zeigen Ausstellungsstücke auf dem gesamten Stand.

Umwelt

Honda FCX ConceptIm Ausstellungsbereich Umwelt liegt der Schwerpunkt auf Hondas wegweisenden Umwelttechnologien, wie z. B. Fahrzeuge mit Hybridantrieb. So wird auch das "Small Hybrid Sports Concept" zu sehen sein, welches sein Debüt auf dem Genfer Autosalon gab. Es zeigt eine einzigartige Verschmelzung von fortschrittlicher Hybridtechnologie und der Fahrspaß-Philosophie eines Sportwagens. Daneben präsentiert Honda seinen sauberen Dieselmotor der nächsten Generation, das Serienmodell Civic Hybrid und das FCX Concept mit seiner serienreifen Brennstoffzellentechnologie, die keinerlei Schadstoffe sondern nur reines Wasser emittiert. Bereits 2008 wird das serienreife FCX Concept in den USA und Japan in einem Leasingprogramm angeboten.

Sport

Im Ausstellungsbereich Sport präsentiert Honda seinen aktuellen F1-Rennwagen, den von Jenson Button und Rubens Barrichello gefahrenen RA107, sowie die Serienmodelle Civic Type R und Honda S2000.

Um zu betonen, in welch großem Maße Hondas Leistungsfähigkeit und Ruf im Motorsport den Erfahrungen aus dem Rennsport mit Motorrädern zu verdanken ist, werden auch einige aktuelle Rennbikes zu sehen sein. Darunter ist die Repsol Honda RC212V der diesjährigen motoGP-Serie - eine Maschine, die von Weltmeister Nicky Hayden gefahren wird. Auch eine HM Plant Honda CBR1000RR Fireblade wird zu sehen sein, mit der John McGuinness bei den diesjährigen Isle of Man TT-Motorradrennen einen Streckenrekord mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 Meilen pro Stunde (ca. 209 km/h) aufstellte und das Senior TT-Rennen gewann.

Bei den Serienmotorrädern wird auch das weltweit erste Motorrad-Airbagsystem zu sehen sein. Es wird derzeit mit der neuen Gold Wing angeboten und kann das Verletzungsrisiko bei einem Frontalaufprall erheblich verringern.

Tradition

Nicht nur Neuheiten und zukünftige Technologien von Honda werden auf der IAA zu sehen sein, sondern auch Juwele aus alten Zeiten, die den Innovationsgeist und den Siegeswillen - eben "The Power of Dreams" - von Honda dokumentieren. Zu diesen Highlights gehört das Model A, das erste mit einem Honda-Motor ausgerüstete Zweirad aus dem Jahre 1947 oder einer der ersten Formel 1 Wagen, der RA300 aus dem Jahre 1967.

Auch die noch jüngere Hybridgeschichte, angefangen vom Insight aus 1999 bis hin zum aktuellen Civic Hybrid, wird mit interessanten Exponaten dokumentiert.

Besuchern des Stands werden noch weitere einzigartige Innovationen von Honda präsentiert, wie den humanoiden Roboter ASIMO oder Hondas in Eigenregie hergestellte Solarzellen sowie ein Modell des HondaJet.

Sondermodelle Accord Sport 30 Jahre Edition und Jazz 1.4 Style

Auf der IAA werden außerdem die Sondermodelle des Accord und Jazz zum ersten Mal zu sehen sein. Mit höherer Ausstattung ohne Mehrpreis zur vorherigen Version bietet der Accord Sport 30 Jahre Edition einen Preisvorteil von bis zu 1.300 Euro und der Jazz 1.4 Style einen Preisvorteil von ca. 1.000 Euro.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Prototyp des neuen Honda Elektrofahrzeugs in Genf
Honda auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda Civic 5-Türer Prototyp auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda auf der Tokyo Motor Show 2015
Honda auf der 44. Tokyo Motor Show

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info