Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.10.2021, 14:57 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Messe Honda auf der 44. Tokyo Motor Show

Messen


Honda auf der 44. Tokyo Motor Show

Honda FCVHonda präsentiert auf der 44. Tokyo Motor Show ein vielseitiges Portfolio aus Konzeptstudien, Serienmodellen und Motorrädern. Die Automobilausstellung findet in diesem Jahr vom 28. Oktober bis 08. November statt.

Honda ist mit dem größten Stand einer einzelnen Marke auf der Messe vertreten und präsentiert die Vielseitigkeit seiner aktuellen Modellpalette unter dem Leitgedanken des Unternehmens, "The Power of Dreams". Auf der Messe können Besucher erstmals einen Blick auf das neue, vorläufig als FCV bezeichnete Brennstoffzellenfahrzeug von Honda werfen. Weitere Highlights sind der neue Hybrid-Supersportler NSX und mehrere Rennmaschinen aus verschiedenen internationalen Rennserien.

Honda FCV feiert Premiere

Dank der von Honda entwickelten Technologien zählt das vorläufig als FCV bezeichnete Brennstoffzellenfahrzeug zu den weltweit ersten Serienmodellen einer Limousine, bei der der gesamte Antriebsstrang mit Brennstoffzelle komplett im Motor- und Getrieberaum platziert ist. Mit dieser neuen, effizienteren Anordnung des Antriebs ist der Innenraum deutlich größer und bietet Platz für 5 Personen. Darüber hinaus bietet der neue FCV eine Reichweite von mehr als 700 km. Die japanische Version des FCV verfügt außerdem über eine Funktionalität zur externen Leistungsabgabe und kann damit als kompaktes mobiles "Kraftwerk" dienen – und beispielsweise elektrische Energie in Notfallsituationen liefern.

Neue Modelle für Japan

Nach seinem erfolgreichen Verkaufsstart in Europa diesen Sommer wird der Civic Type R erstmals in Japan zu sehen sein. Der neue Type R wird im Honda Werk in Swindon (HUM – Honda of the UK Manufacturing) produziert und soll später in diesem Jahr auf den japanischen Markt kommen.

Honda zeigt zudem seinen neuen MINI-Sportler S660. Der Roadster wird exklusiv in Japan verkauft und vereint die Merkmale eines ausgewachsenen Sportwagens in kompaktem Design.

"Honda Project 2&4 powered by RC213V"

Honda zeigt im Rahmen der Messe auch mehrere Konzeptstudien. Dazu zählt das "Honda Project 2&4 powered by RC213V", das im September seine Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt feierte. Das "Project 2&4" vereint die Freiheit eines Motorrads mit der Manövrierbarkeit eines Automobils und sorgt so für ein besonders intensives Fahrerlebnis.

Verbrauchs- und Emissionswerte für alle Honda Modelle: Effizienzklasse: F–A+; Kraftstoffverbrauch in l/100km: kombiniert 10,1 – 3,6; CO2-Emission in g/km: 240 – 94.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Prototyp des neuen Honda Elektrofahrzeugs in Genf
Honda auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda Civic 5-Türer Prototyp auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda auf der Tokyo Motor Show 2015
Honda Civic Concept auf der New York Auto Show

Lesen Sie mehr aus dem Resort Messe