Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 15:37 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Honda auf der 40. Tokyo Motor Show

Messen


Honda auf der 40. Tokyo Motor Show

Honda CR-ZHonda verkündete die Präsentation von Serien- und Konzeptfahrzeugen sowie einer Reihe von Technologien auf der 40. Tokyo Motor Show. Die Ausstellung dauert vom Samstag, den 27. Oktober, bis zum Sonntag, den 11. November 2007.

Das Motto am Messestand von Honda lautet in diesem Jahr: "Grenzenlose Freude durch Mobilität auf unserer Erde." Zu diesem Thema präsentiert Honda moderne Umwelttechnologien zur Reduzierung von CO2-Emissionen für ungetrübte Freude an der Mobilität.

Zwei Konzeptmodelle haben Weltpremiere in Tokyo. Der CR-Z ist ein leichtgewichtiger Sportwagen der nächsten Generation mit dem Honda Hybridantrieb, der sowohl saubere Leistung als auch hohes Drehmoment bietet. Der PUYO ist ein Brennstoffzellenfahrzeug, das nach dem "Out of the Box"-Konzept konstruiert wurde und sowohl seinem Besitzer als auch dessen Mitmenschen Spaß bringen soll. Ebenso ausgestellt wird ein Modell des neuen i-DTEC-Dieselmotors, der erstmals im September auf der IAA in Frankfurt gezeigt wurde. Dieser neue Dieselmotor bietet überragende Umwelt- und Leistungseigenschaften.

Ferner wird der brandneue Fit präsentiert, der ab Ende Oktober in Japan verkauft wird. Seit seiner Erstvorstellung im Jahr 2001 wurde der Fit für sein Design, seine Funktionalität und seine überragende Sparsamkeit vielfach gelobt und weltweit über zwei Millionen Mal verkauft. Der neue Fit bildet die Basis für den ebenfalls komplett neuen Jazz, der Ende 2008 auf dem europäischen Markt eingeführt werden soll.

Auch der neue Inspire mit seinem innovativen VCM-System (Variables Zylinder-Management) wird präsentiert - das Modell soll noch dieses Jahr in Japan an den Verkaufsstart gehen. Honda zeigt insgesamt 18 Fahrzeuge aus 11 verschiedenen Modellreihen, darunter bereits auf dem Markt befindliche Modelle, demnächst einzuführende Fahrzeuge und Konzeptmodelle für die Zukunft.

Honda CR-ZDas Display "Next Energy" vermittelt Hondas neuste Initiativen bei der Entwicklung neuer Energien, darunter die Technologie zur Herstellung von Bioethanol aus Reisstroh und umweltbewusste Dünnschichtsolarzellen der nächsten Generation, die demnächst landesweit in Japan verkauft werden. Darüber hinaus sind der Formel-1-Bolide aus dem Hause Honda und andere Rennmaschinen zu sehen, die den Siegeswillen und die Bereitschaft von Honda, HerausForderungen anzunehmen, symbolisieren. Außerdem werden weitere moderne Umwelttechnologien gezeigt, mit deren Hilfe wir auch in Zukunft Freude an der Mobilität haben können. Mit diesen Ausstellungsstücken möchte Honda der Zukunft der Mobilität eine neue Richtung weisen.

CR-Z

"CR-Z" steht für "Compact Renaissance Zero" - einem Konzept, das dem Design von kompakten Fahrzeugen neuen Schwung geben soll und Grundsätze zum Teil völlig neu definiert.

Das Designmodell eines leichten Sportwagens mit Hybridantrieb verfügt über moderne Technologien- das bedeutet Fahrvergnügen für jedermann und gleichzeitig eine bessere Umweltverträglichkeit.

Aussendesign

Honda CR-ZDer CR-Z wurde futuristisch und dynamisch gestaltet. Er verbindet Leistungsstärke in kompakter Form mit einem futuristischen, sportlichen Design. Seine Front wird vom großen Kühlergrill doMINIert, der bereits im Stand die Leistung erahnen lässt. Die beiden seitlichen Lüftungsöffnungen vermitteln wiederum einen filigranen und eleganten Gesamteindruck.

Am Heck gewährleisten röhrenförmige Kombinationsleuchten eine bessere Erkennbarkeit von hinten. Designdetails, die den innovativen Auftritt des CR-Z betonen, sind die Außenspiegel, die gute Sicht mit Eleganz verbinden, LED-Schweinwerfer mit Leuchtkörpern, die für einen scharfen Blick sorgen, und schwungvolle, flossenförmige Zusatzleuchten. Große 19-Zoll-Räder versprechen dynamische Fahrleistungen und runden das sportliche Gesamtbild ab.

Interieurdesign

Die Schlüsselwörter für das Interieurdesign des CR-Z sind "High-Tech" und "Sportlichkeit". Das Ziel war, einen völlig neuen, sportlichen Innenraum zu schaffen, der ein befreites und luftiges Gefühl vermittelt. Dafür sorgen unter anderem moderne Bedienelementen, die auch den Fahrspaß steigern. Maschenmaterial bei den Sitzen auf einer einfachen Gitterkonstruktion sowie eine großzügige Auslegung des gesamten Innenraums erzeugen einen leichten, eleganten und voluminösen Eindruck.

Honda CR-ZIm Cockpit vermitteln die in Glas eingebetteten Instrumente moderne Technologie. Sie lassen sich gut ablesen und tragen zu einem von Futurismus und Optimismus geprägten Fahrerlebnis bei.

PUYO

"PUYO" ist eine japanische Lautmalerei, die das Gefühl beim Berühren des weichen Fahrzeugkörpers des Prototyps ausdrücken soll.

Der PUYO repräsentiert eine neue Mobilitätsidee, die Funktionalitäten wie "Sauberkeit", "Sicherheit" und "Spaß" in einem umweltbewussten, humanen und MINImalistischen Design verbindet. Außerdem trägt der PUYO die fortschrittliche Honda-Brennstoffzellentechnologie in sich, die höchste Effizienz und Kompaktheit kombiniert - zur Freude von Fahrer, Passagieren und Betrachtern.

Aussendesign

Honda PUYOEntwicklungsthema für das Exterieur des PUYO war eine von scharfen Ecken und Kanten befreite Karosserie "Soft Box", die sich als Freund für den Menschen und seine Umwelt versteht. Das Design soll Sympathie wecken, verbunden mit den Vorteilen eines maximalen Raumangebots durch den kastenförmigen Aufbau. Der "Gel Body" des PUYO enthält nachgiebige Materialien für mehr Sicherheit. Darüber hinaus ist die Karosserie von Licht durchflutet, bietet eine ergonomische Sitzposition und informiert über den Zustand des Fahrzeugs, was eine insgesamt persönlichere Beziehung zwischen Mensch und Fahrzeug fördern soll.

Interieurdesign

Entwickelt wurde ein "seidiges Gefühl", das dem Innenraum des PUYO mit seinem erfrischenden, freundlichen Raumangebot eine Anmutung von Transparenz verleiht. Elemente wie ein Monitor im Armaturenbrett, elastische Materialien und beim Starten des Fahrzeugs automatisch ausfahrende Bedienelemente, Instrumente mit fluoreszierenden Anzeigen und ein Joystick zur intuitiven Bedienung sollen die Sinne und Gefühle der Insassen positiv beeinflussen.

Übersicht der präsentierten Automobile und anderer Ausstellungsstücke

Weltpremiere (1), Japanpremiere (2)

Honda PUYOKonzeptfahrzeuge

  • CR-Z (1)
  • FCX Concept
  • PUYO (1)
  • Civic Type R (Renn-Konzeptfahrzeug) (1)

Geplante Serienfahrzeuge

  • Inspire (1)
  • Step Wagon (1)
  • Step Wagon Spada (1)

Serienfahrzeuge (am 24. Oktober 2008)

  • Fit
  • S2000 Type S
  • Fit RS
  • Civic Hybrid
  • Fit Behindertengerechtes Fahrzeug

Motorsport

  • F1 (RA107)
  • Accord Diesel (Teilnehmer am Joy Endurance Race 2007)
  • Civic Hybrid Racer (Teilnehmer am 24h-Rennen auf dem Nürburgring 2007)

Andere Ausstellungsobjekte

  • i-DTEC-Dieselmotor (Schnittmodell / Funktionsmodell)〈2〉
  • V6-VCM-Benzinmotor (Technologie- Präsentationsmodell)
  • Fit (Schnittmodell)
  • Satellitennavigationssystem InterNavi
  • Ultradünne Solarpanels
  • Kraft-Wärme-Koppelungsanlage

*Änderungen von Anzahl und Typ der ausgestellten Fahrzeuge vorbehalten.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Prototyp des neuen Honda Elektrofahrzeugs in Genf
Honda auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda Civic 5-Türer Prototyp auf dem Genfer Autosalon 2016
Honda auf der Tokyo Motor Show 2015
Honda auf der 44. Tokyo Motor Show

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info