Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.02.2023, 09:22 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft HELLA verzeichnet 7% Umsatzplus

Wirtschaft & Handel


HELLA verzeichnet 7% Umsatzplus

Die HELLA KGaA Hueck & Co., einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Licht und Elektronik, hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2014/2015 den eingeschlagenen Wachstumskurs erfolgreich fortgesetzt und gegenüber dem zweiten Quartal weiter beschleunigt. Hierbei wirkten auch Wechselkursveränderungen positiv. Mit 4,218 Milliarden Euro lag der konzernweite Umsatz in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres rund 7% über dem Vorjahreszeitraum (3,944 Milliarden Euro). Damit ist HELLA erneut deutlich stärker gewachsen als der weltweite Automobilmarkt. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im gleichen Zeitraum um rund 14% auf 309 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 271 Millionen Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 7,3% (Vorjahreszeitraum 6,9%). Bereinigt um Aufwendungen für ein freiwilliges Altersteilzeit- und Abfindungsprogramm wuchs das operative Ergebnis um rund 6% auf 318 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 300 Millionen Euro). Dies entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von 7,5% (Vorjahreszeitraum: 7,6%).

Automotive setzt starkes Wachstum fort

Mit der Entwicklung der letzten drei Monate folgt HELLA dem Wachstumspfad der vergangenen Quartale. Erneut war das Segment Automotive der entscheidende Wachstumstreiber. Neben einer allgemeinen Markterholung in Westeuropa führten insbesondere die starke Positionierung bei deutschen Premiumherstellern und neue Projektanläufe für hochwertige LED-Produkte und Elektronikkomponenten zu einer positiven Geschäftsentwicklung. Mit einem Plus von 8,3% stieg der Automotive- Umsatz nach neun Monaten auf 3,4 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,1 Milliarden Euro). Das externe Wachstum des Segments (ohne Intersegmentumsatz) betrug 10%.

"HELLA profitiert heute von den Anstrengungen, die wir in der Globalisierungsinitiative der vergangenen Jahre und Monate unternommen haben", sagte Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung. "Insbesondere unsere starke regionale Präsenz in den Wachstumsmärkten Nordamerika und China zahlt sich im aktuellen Marktumfeld aus. Die dynamische Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr ist für uns zugleich Bestätigung und Antrieb für unsere langfristig verfolgte Wachstumsstrategie."

Aftermarket stabiler

Nach der Schwächephase im ersten Halbjahr legte das Segment Aftermarket im dritten Quartal wieder zu und verzeichnete gegenüber dem Vorjahresquartal ein Umsatzplus von 7%. Maßgeblich hierfür war die positive Entwicklung des Großhandelsgeschäfts in Nord- und Osteuropa sowie des Werkstattgeschäfts. Mit 861 Millionen Euro lag der Segmentumsatz in den ersten neun Monaten 0,6% über dem Vorjahresumsatz.

Special Applications weiterhin in schwierigem Umfeld

Die anhaltend schwache Nachfrage im Agrarsektor wirkte sich weiterhin belastend auf das Geschäft im Segment Special Applications aus. Große Kunden haben die Produktion u.a. aufgrund der Ukrainekrise deutlich reduziert, der Umsatz fiel im Neun- Monats-Zeitraum um 11% auf 225 Millionen Euro.

Entwicklung nach 9 Monaten stützt Wachstums- und Ergebnisperspektive für Gesamtgeschäftsjahr

HELLA ist finanziell weiterhin solide aufgestellt. Zum Stichtag 28. Februar 2015 betrug die Eigenkapitalquote rund 38%. Das Verhältnis von Nettofinanzschulden zum EBITDA betrug 0,4x. Im Februar erneuerte Moody’s das Investmentgrade Rating Baa2 mit stabilem Ausblick.

Bei einem weiterhin positiven Marktausblick erwartet HELLA für das laufende Geschäftsjahr 2014/2015 beim Umsatz und bereinigten Ergebnis eine gleichlaufende Steigerung im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

HELLA: Umsatz steigt in den ersten drei Monaten
Hella: Umsatz wächst um 8,9%
Hella: Ralf Müller übernimmt die Geschäftsführung
HELLA: Konzernumsatz steigt in den ersten 6 Monaten um 12%
Bernard Schäferbarthold wird neuer CFO bei HELLA

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft