Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
05.10.2022, 20:31 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Grand Prix von Cagliari

Motorsport


Grand Prix von Cagliari

Grand Prix von CagliariBereits zum dritten Mal in diesem Jahr präsentiert das Renault F1-Team seinen erfolgreichen Boliden den begeisterten Fans vor einer ungewöhnlichen Kulisse. Am kommenden Wochenende startet die "Equipe Jaune" im Rahmen des Grand Prix von Cagliari, dem Saisonfinale der Euro Formel 3000-Serien, zu einigen Demonstrationsrunden durch die sardinische Hauptstadt.

Gefeierte Premiere: Vergangenen Mai löste Fernando Alonso wahre Jubelstürme aus, als der junge Spanier eine Woche nach seinem zweiten Platz beim Heim-Grand Prix mit seinem Renault R23 in Madrid eintraf. Mehr als 100.000 Fans verfolgten seine heiße Fahrt durch die königliche Metropole.

Eine Woche nach dem Saisonfinale in Japan verwandelten Alonso und Jarno Trulli dann den Campus der Moskauer Universität kurzfristig in einen Grand Prix-Kurs: Die beiden Renault F1-Piloten waren die ersten, die jemals einen Formel 1-Boliden auf russischem Boden bewegten – sehr zur Freude von über 50.000 Fans.

Am kommenden Wochenende kommt es nun zur dritten Veranstaltung dieser Art: Im Rahmen des „Gran Premio di Cagliari“ wird der R23B zu einigen schnellen Runden über den kurvenreichen Stadtkurs in der Nähe des St. Elia-Stadions antreten. Die zu erwartenden mehr als 130.000 Zuschauer werden zudem einige simulierte Boxenstopps und Starts hautnah verfolgen können.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Macau Motorcycle Grand Prix: BMW-Biker Hickman Platz 2
Porsche Classic Jubiläen beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix
DTM: Vorschau auf den Grand-Prix-Kurs in Brands Hatch
Zoute Grand Prix am belgischen Strand - Vorschau
Ulster Grand Prix: IDM-Doppelsieg für Markus Reiterberger

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport