Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 12:46 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Motorrad Macau Motorcycle Grand Prix: BMW-Biker Hickman Platz 2

Motorsport


Macau Motorcycle Grand Prix: BMW-Biker Hickman Platz 2

Macau Motorcycle Grand Prix: Peter Hickman (GBR), #88 BMW S 1000 RR, MGM by Bathams, BMW Motorrad Motorsport
Die 53. Auflage des Macau Motorcycle Grand Prix auf dem berühmten Straßenkurs „Guia Circuit“ wurde nach zwei roten Flaggen endgültig abgebrochen.
Macau Motorcycle Grand Prix: Peter Hickman (GBR), #88 BMW S 1000 RR, MGM by Bathams, BMW Motorrad Motorsport

Peter Hickman (GBR) doMINIerte mit seiner neuen BMW S 1000 RR das Rennwochenende in Macau (CHN) – doch nach der zweiten roten Flagge im Rennen konnte er nicht zu einem möglichen weiteren Macau-Sieg fahren. Die 53. Auflage des Macau Motorcycle Grand Prix auf dem berühmten Straßenkurs „Guia Circuit“ wurde nach zwei roten Flaggen endgültig abgebrochen. Hickman wurde im offiziellen Ergebnis als Zweiter gewertet. Der Sieg ging an seinen Teamkollegen in der Mannschaft von MGM by Bathams, Michael Rutter (GBR / Honda).

Zweite rote Flagge nach Unfall mit mehreren Fahrern

In den vergangenen vier Jahren hat Hickman den legendären Motorcycle Grand Prix in den engen Straßenschluchten Macaus drei Mal gewonnen: 2015, 2016 und 2018. Nun trat er in Macau erstmals mit der neuen BMW S 1000 RR an, und er hatte gute Chancen, seinen vierten Sieg zu holen. Hickman fuhr die Bestzeit im Training, sicherte sich die Poleposition und gab auch im Warm-up das Tempo vor.

Als das Rennen am Samstagnachmittag Ortszeit gestartet wurde, stürmte Hickman von der Poleposition davon und baute einen Vorsprung von sieben Sekunden auf den Zweitplatzierten Rutter auf. In Runde vier musste das Rennen jedoch erstmals mit einer roten Flagge unterbrochen werden. Beim Restart kam Rutter besser weg und setzte sich an die Spitze vor Hickman. Bereits im zweiten Umlauf nach dem Neustart überholte Hickman Rutter jedoch wieder und holte sich die Führung zurück. Doch kurz darauf geschah ein Unfall mit mehreren Fahrern, und die zweite rote Flagge folgte.

Rennen wurde nicht fortgesetzt

Die Rennleitung entschied, das Rennen nicht mehr fortzusetzen. Als Ergebnis wurde die Reihenfolge am Ende der ersten Runde nach dem Neustart gewertet: Rutter, der zu diesem Zeitpunkt in Führung lag, war damit Sieger, und Hickman belegte Rang zwei.

„Ich bin von dem Ergebnis nicht überrascht. Das Reglement hier sieht vor, dass die Rennleitung nach einer zweiten roten Flagge ein Ergebnis bekanntgibt, egal wie viele Runden gefahren wurden. Und Michael hat nach der ersten Runde nach dem Restart geführt, also bekommt er den Sieg. Aber jetzt aber alle meine Gedanken bei den Fahrern, die in die heutigen Unfälle verwickelt waren“, sagte Hickman danach und ergänzte: „Das Bike war mega! Ein großer Dank geht an Bathams Racing und die fortwährende Unterstützung von Smiths Racing, sowie an alle meine unglaublichen Sponsoren und Fans.“

Sechs BMW Fahrer wurden in den Top-10

Insgesamt sechs BMW Fahrer wurden in den Top-10 des Endergebnisses gewertet. Davey Todd (GBR / MGM by Penz13) belegte Rang vier vor Lee Johnston (GBR / Ashcourt Racing) auf Rang fünf. Ian Hutchinson (GBR) kehrte in Macau zurück in den Sattel einer RR und trat mit dem Team Milwaukee with SMT an. Er wurde als Sechster gewertet. Gary Johnson (GBR), der mit einer BMW HP4 von Ashcourt Racing antrat, wurde Achter. Erno Kostamo (FIN / MGM by Penz13) wurde auf Rang neun gewertet.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

FIA GT World Cup: BMW-Pilot Farfus in Macau auf Rang 4
FIA GT World Cup, Massencrash in Macau: Farfus Platz 2
FIA GT World Cup: Mercedes-AMG in Macau auf dem Podium
FIA GT World Cup in Macau (China): Rennen
Mercedes-Pilot Rosenqvist gewinnt den Macau Grand Prix 2014

Lesen Sie mehr aus dem Resort Motorrad