Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.07.2022, 09:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Chevrolet verzeichnet 2,2% Marktanteil im 1. Quartal 2011

Wirtschaft & Handel


Chevrolet verzeichnet 2,2% Marktanteil im 1. Quartal 2011

Im 1. Quartal 2011 konnte Chevrolet in Europa 112.285 Fahrzeuge* absetzen, das entspricht einem Marktanteil von 2,2%. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Absatz um 7% oder 6.908 Fahrzeuge (Q1 2010: 105.377 Fahrzeuge; Marktanteil: 2,2%). In 9 europäischen Ländern konnte Chevrolet im 1. Quartal seine Marktanteile steigern. Im März verkaufte Chevrolet in Europa 49.717 Fahrzeuge, eine Steigerung um 16% im Vergleich zum Vorjahr (März 2010: 42.849 Wagen).

Seit März ist der Orlando auf dem Markt und verkaufte sich bereits 3.824 Mal. Damit liegt er deutlich über den Erwartungen. Im April wird der neue Captiva seinen Weg zum Händler finden, gefolgt vom Aveo im Sommer sowie dem Cruze Fließheck und Camaro im Herbst. Der Volt, das Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite, wird im November in den Handel kommen.

In den ersten drei Monaten des Jahres verkaufte Chevrolet 31.508 Fahrzeuge im Kompaktwagensegment (Cuze, Lacetti und Nubira), 28.892 Fahrzeuge im Kleinstwagensegment (Spark) und 19.363 Fahrzeuge im Kleinwagensegment (Aveo).

Mehr als verdoppelt haben sich im ersten Quartal 2011 die Verkaufszahlen von Chevrolet in Dänemark (ein Rekordabsatz von 3.282 Fahrzeugen bzw. eine Steigerung von 128%) und der Türkei (+115%), während Frankreich um 80% und Russland um 51% zulegten. Auch in den Niederlanden (+26%), Polen (+25%), der Schweiz (+13%) und Österreich (+15%) konnten Zuwächse beim Absatz verzeichnet werden.

Chevrolets fünf stärkste Absatzmärkte im 1. Quartal waren Russland (31.003 Fahrzeuge), Usbekistan (27.465 Fahrzeuge), Italien (8.112 Fahrzeuge), Frankreich (7.155 Fahrzeuge) und Deutschland (5.866 Fahrzeuge). In Russland erzielt Chevrolet als ausländische Automobilmarke weiterhin Spitzenwerte bei den Verkäufen, mit einem Marktanteil von 6,2%. Frankreich, Dänemark und die Schweiz erreichten im März Rekordabsätze.

Die europäische Automobilindustrie konnte im ersten Quartal 5.008.391 Fahrzeuge absetzen, eine Steigerung um fünf% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im März wurden insgesamt 2.136.702 Fahrzeuge verkauft, ein% mehr als im Vorjahr. Mit 769.942 Zulassungen war Frankreich in den ersten 3 Monaten des Jahres der zweitgrößte Automobilmarkt in Europa hinter Deutschland.

Auf den Absatz bezogen ist Chevrolet weltweit die viertgrößte Automobilmarke und hält einen Marktanteil von 5,8%. Das Unternehmen steht für über 50% des weltweiten Absatzes von General Motors und ist die meistverkaufte Marke des Konzerns. Besonders schnell wächst Chevrolet dabei in den Schwellenländern. Für 2011 erwartet das Unternehmen mehr als 60% seines weltweiten Absatzes außerhalb der USA.

Die Preise für Chevrolet Modelle bewegen sich in Deutschland zwischen 9.140 Euro für den City-Flitzer Spark, 10.690 für den Aveo, 14.990 Euro für den Cruze, 18.990 Euro für den Family-Van Orlando und 23.790 Euro für das SUV Captiva.

* Alle Zahlen sind vorläufige Zulassungsdaten.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Chevrolet Europa erreicht 1,36% Marktanteil im 1. Quartal 2012
Chevrolet verzeichnet neuen Absatzrekord im 3. Quartal 2011
Chevrolet Deutschland: 39,2% Umsatzplus im 1. Halbjahr 2011
Chevrolet verzeichnet in 2010 Absatzrekorde in Europa
Chevrolet Deutschland: Steffen Raschig wird Geschäftsführer

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft