Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2022, 23:24 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Motorrad British Superbike-Saison: Dreimal Podium für Tyco BMW

Motorsport


British Superbike-Saison: Dreimal Podium für Tyco BMW

British Superbike: Christian Iddon (BMW S1000RR)
Die Saison 2017 in der eng umkämpften British Superbike Championship (BSB) endete mit einem weiteren erfolgreichen Auftritt der BMW Fahrer.
British Superbike: Christian Iddon (BMW S1000RR)

Die Saison 2017 in der eng umkämpften British Superbike Championship (BSB) endete mit einem weiteren erfolgreichen Auftritt der BMW Fahrer. Beim Finale in Brands Hatch (GBR) gab es insgesamt drei Podiumsplatzierungen für die BMW S 1000 RR. Christian Iddon (GBR / Tyco BMW) sicherte sich in den Rennen der Superbike-Klasse (BSB SBK) zwei zweite Plätze. In der Meisterschaftswertung ist Peter Hickman (GBR / Smiths Racing) am Ende der Saison als Vierter der bestplatzierte BMW Fahrer. Zudem fuhr Tyco BMW Pilot Josh Elliott (GBR) im Rennen der Superstock-Klasse (BSB STK) als Dritter auf das Treppchen.

Zum Abschluss der Saison erlebten die Fans in Brands Hatch ein großes Finale mit nicht weniger als drei Rennen in der Superbike-Klasse. Iddon wurde sowohl im ersten als auch im zweiten Lauf Zweiter. Im letzten Rennen kam der Tyco BMW Pilot als Fünfter ins Ziel. Mit diesen Resultaten sicherte sich Iddon den "Rider’s Cup", die Trophäe für den bestplatzierten Fahrer der Gesamtwertung außerhalb des "Titel-Showdowns".

Dieser Showdown wird bei den letzten drei Veranstaltungen der Saison zwischen den sechs Fahrern, die nach dem neunten Rennwochenende in der Meisterschaft vorne liegen, ausgetragen. Einer von ihnen war Smiths Racing Pilot Hickman, der sich in dieser Saison zum ersten Mal für den Showdown qualifiziert hatte. Am Finalwochenende standen für ihn zwei sechste sowie ein siebter Platz zu Buche, und er beendete die Saison als Gesamtvierter.

Christian Iddon: "Es ist großartig, die Saison mit einem Erfolg abzuschließen. Wir hatten starke Rennen, und die Jungs haben mir ein fantastisches Bike hingestellt. Das ist definitiv die richtige Richtung für die kommende Saison, also bin ich sehr optimistisch. Ein großes Dankeschön geht an das gesamte Team, das mir ein tolles Bike gegeben hat, an die Sponsoren für die fortlaufende Unterstützung und natürlich an die fantastischen BSB-Fans – wir sehen uns 2018 wieder!"

Peter Hickman: "Ich habe in dieser Saison jedes Rennen bis auf eines beendet und war dabei nie schlechter platziert als auf Rang neun. Nun hinter drei Weltklassepiloten Vierter der Gesamtwertung zu sein, ist eine Leistung, auf die wir stolz sein können. Wir waren das beste BMW Team, und jeder einzelne bei Smiths Racing hat das ganze Jahr über fantastische Arbeit geleistet. Ein dickes Dankeschön an alle."

Im Rennen der Superstock-Klasse holte Elliott eine Podiumsplatzierung für die BMW S 1000 RR. Der Tyco BMW Fahrer wurde Dritter. Direkt dahinter folgte Chrissy Rouse (GBR / Mission Racing) als Vierter. Joe Collier (GBR / Team IMR) und Adam Jenkinson (GBR / Northern Escalator Installations) sicherten sich mit den Positionen neun und zehn ebenfalls Top-Ten-Resultate. In der Meisterschaftswertung der Superstock-Klasse ist Michael Rutter (GBR / Bathams SMT Racing) als Dritter der bestplatzierte BMW Fahrer. Rouse beendete die Saison auf dem vierten Gesamtrang, Jenkinson als Fünfter.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

British Superbike Championship: BMW Piloten dominieren
Tödlicher Unfall überschattet British Superbike Championship

Lesen Sie mehr aus dem Resort Motorrad