Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
18.01.2022, 06:04 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info BASF: Neue Anlage für Fahrzeuglacke in Schanghai im Bau

Wirtschaft & Handel


BASF: Neue Anlage für Fahrzeuglacke in Schanghai im Bau

Am Standort von BASF Shanghai Coatings Co., Ltd. im Shanghai Chemical Industry Park in Caojing (Schanghai/China) erfolgte heute der erste Spatenstich für eine neue Großanlage für die Produktion von Fahrzeuglacken. Eine Investitionssumme von rund 140 Millionen Euro steckt in der neuen Anlage, die voraussichtlich im vierten Quartal 2017 die Produktion aufnehmen wird.

Seit 2014 werden in einem Joint Venture von BASF und Shanghai Huayi Fine Chemical Co., Ltd an diesem Standort Fahrzeuglacke produziert. Diese Kapazitäten werden mit der neuen Anlage, der neuesten Investition des Joint Venture, erweitert.

"Mit dieser Erweiterung setzen wir unsere Investitionen in die Produktion am Standort fort, um noch näher an der Autoindustrie in China zu sein", erklärt Dr. Stephan Kothrade, President und Chairman Greater China, BASF. "Als führender Zulieferer der Automobilindustrie im Chemiebereich nimmt BASF dank unseres Produktionsnetzwerks vor Ort, unserer Innovationskraft und unserer Kenntnis des Marktes in dieser von schnellem Wachstum geprägten Branche eine Führungsrolle ein."

"Unsere OEM-Kunden in China setzen zunehmend auf innovative, umwelteffiziente Beschichtungslösungen, um die Nachhaltigkeit ihrer Prozesse weiter voranzutreiben. Mit einem erstklassigen Produktionsstandort mit Forschung und Entwicklung leisten wir einen Beitrag zur dynamisch wachsenden Automobilindustrie im Land", erläutert Dr. Markus Kamieth, Präsident des Unternehmensbereichs Coatings der BASF. "Die neue Investition in China ist ein weiteres Beispiel für unsere laufende Wachstumsstrategie, die wir in dieser Region und in unserem Geschäftsbereich Fahrzeuglacke verfolgen."

"Wir investieren stets parallel zum Wachstum der Automobilindustrie und stärken so unsere Präsenz an den Standorten unserer Kunden. Weitere Investitionen in China zeigen, dass wir uns stark für unsere Kunden engagieren, um schnellere und effizientere Lösungen zur Unterstützung ihres Wachstums anzubieten", sagt Peter Fischer, Senior Vice President, Coatings Solutions Asia Pacific, BASF.

Zusätzlich zu dieser neuen Anlage betreibt BASF am gleichen Standort auch eine Anlage für Harze und kathodische Tauchlacke. Die Nähe dieser Werke zueinander schafft Synergieeffekte und erhöht so die Effizienz. Alle Anlagen wurden mit Blick auf Nachhaltigkeit und sparsamen Energieverbrauch geplant und bergen so das Potenzial für zukünftige Erweiterungen sowie die notwendige Flexibilität, um in den nächsten Jahren auf neue ProduktionsanForderungen reagieren zu können.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

BASF Produktion für Fahrzeuglacke in Thailand erweitert
BASF und PSA Peugeot Citroën - Kooperation in Italien
BASF erhält Lizenz für Batteriematerialien von CAMX Power LLC
BASF: Katja Scharpwinkel neue Leiterin des Geschäftsbereichs Autoreparaturlacke Europa
BASF: Umsatz und EBIT leicht rückläufig

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info


Alle Angaben ohne Gewähr.