Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2021, 02:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Webasto erzielt Produktionsrekord bei Standheizungen

Wirtschaft & Handel


Webasto erzielt Produktionsrekord bei Standheizungen

Das Webasto Werk in Neubrandenburg konnte sich kaum einen besseren Maßstab für 2005 setzen: Pünktlich zur Jahreswende wurde die Standheizung Nr. 1.000.000 gefertigt und damit die höchste Jahresproduktion seit Bestehen des Werkes erreicht.

Waren es vor zehn Jahren noch rund 100.000 Heizgeräte für Pkw, Busse und Nutzfahrzeuge, die aus Mecklenburg-Vorpommern in alle Welt geliefert wurden, so konnten die rund 600 Mitarbeiter des Jahres 2003 (aktuell: 650) bereits auf 914.000 produzierte "High-Tech-Öfen" stolz sein. Der Grund für diese rasante Entwicklung: Die Standheizung wird als Komfortausstattung bei Autofahrern kontinuierlich beliebter. Außerdem belebt der Siegeszug sparsamer Dieselmotoren mit entsprechend geringer Heizleistung erheblich die Nachfrage nach so genannten "Zuheizern". Bei ihnen handelt es sich im Prinzip um abgespeckte Standheizungen, die bei modernen Fahrzeugen neben dem Motor für angenehme Innenraumtemperaturen sorgen.

Neueste Fertigungstechniken ermöglichen es, den steigenden ProduktionsanForderungen gerecht zu werden: Waren 1994 noch drei Minuten nötig, um ein Heizgerät herzustellen, sind es heute gerade noch 45 Sekunden.

Solche Wachstumstendenzen schlagen sich natürlich auch statistisch nieder: Im aktuellen Ranking "Top 100 des Ostens" konnte sich das Webasto Werk innerhalb von zwei Jahren um zehn Plätze verbessern und rangiert derzeit auf Platz 50 der größten ostdeutschen Unternehmen. Nach Bosch nimmt Webasto hier Rang zwei unter den Automobilzulieferern ein. Bezogen auf Mecklenburg-Vorpommern bedeutet das Platz sechs insgesamt - nur die Schiffsbauunternehmen des Landes stehen hier auf den Plätzen davor.

Die "Jubiläumsheizung" wurde von Werksleiter Heinrich Nostheide an einen Vertreter der Caritas übergeben. Sie wird künftig in einem Kleintransporter der mobilen Jugendarbeit ihren Dienst versehen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Webasto: 19% Umsatz- und 23% Ergebniswachstum im 2015
Webasto investiert 5,6 Mio. Euro in Standort für Dachsysteme in Hiroshima
Webasto erweitert Werk in Rumänien
Webasto-Edscha: Neues Projekt- und Entwicklungszentrum für Cabriodächer
Webasto Übernahme der Edscha Cabrio-Dachsysteme abgeschlossen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info