Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 18:41 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Technik Volkswagen Start-up Challenge: 24 Stunden Programmieren

Wirtschaft & Handel


Volkswagen Start-up Challenge: 24 Stunden Programmieren

Start-up Challenge: Programmieren für die digitale Fabrik im Volkswagen Konzern
Start-up Challenge: Programmieren für die digitale Fabrik im Volkswagen Konzern

Sechs Start-ups aus sechs Ländern programmierten 24 Stunden lang an innovativen Software-Lösungen für die digitale Fabrikplanung. Heute präsentierten sie ihre Ideen im Rahmen der "Konzerntagung Digitale Fabrik" Vertretern von Volkswagen und Siemens. Besonders erfolgsversprechende Lösungen werden im Nachgang auf die Integration in die Systemlandschaft von Siemens und die anschließende Implementation bei Volkswagen überprüft.

Bei der Start-up Challenge arbeiteten die Jungunternehmen vom 25. bis 26. Juni mit Systemexperten von Siemens PLM Software und Anwendern von Volkswagen gemeinsam an aktuellen Digitalisierungs-Projekten. Die Start-ups aus Deutschland, Österreich, Polen, den Niederlanden, Israel und den USA hatten 24 Stunden Zeit, Lösungen für ihren jeweiligen Anwendungsfall zu erarbeiten und eine Präsentation vorzubereiten. Am Dienstag wurden die Projekte einer Jury aus Volkswagen- und Siemens-Experten vorgestellt.

"Die Digitalisierung ist ein wesentlicher Baustein für die Produktion der Zukunft in unseren Fabriken. Daher bringen wir bei der Start-up Challenge junge, kreative Unternehmen mit Experten von Volkswagen und Siemens zusammen. Gemeinsam wollen wir innovative Lösungen für die Digitalisierung der Produktion entwickeln. Besonders vielversprechend ist dabei die Kombination der Innovationskraft von Start-ups mit der technologischen Expertise von Siemens PLM Software. Diese wird uns maßgeblich dabei unterstützen, die Lösungen eines kleinen Unternehmens in einen Weltkonzern wie die Volkswagen AG zu integrieren" erklärt Frank Jelich, Leiter des "Konzernarbeitskreises Digitale Fabrik".

Zvi Feuer, Senior Vice President of Manufacturing Engineering Software bei Siemens PLM Software, ergänzt: "Wir freuen uns, die Start-up Challenge zusammen mit einem hochkarätigen Partner wie dem Volkswagen Konzern durchführen zu können. Im Rahmen der gemeinsamen Projektarbeit bekommen die Start-ups Einblicke in die FertigungsherausForderungen bei Volkswagen – gleichzeitig erleben sie die Vorteile von PLM-Lösungen für die Digital Factory. Ein Gewinn für alle Seiten."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen Konzern verdoppelt E-Autos im 1. Halbjahr
Volkswagen Konzern und Daimler: Lithiumpartner in Chile
Volkswagen AG legt IG Metall Tarifangebot vor
Volkswagen Konzern ist trotz Corona in der Gewinnzone
Volkswagen investiert 2 Milliarden Euro in Green Bonds

Lesen Sie mehr aus dem Resort Technik