Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2022, 06:33 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Volkswagen Pkw lieferte im Einzelmonat August weltweit 453.200 Fahrzeuge aus

Wirtschaft & Handel


Volkswagen Pkw lieferte im Einzelmonat August weltweit 453.200 Fahrzeuge aus

Die Marke Volkswagen Pkw lieferte im Einzelmonat August weltweit 453.200 Fahrzeuge aus und übertraf damit den Vorjahreswert um 4,7%. Im kumulierten Zeitraum Januar bis August wurden weltweit 3,83 Millionen Fahrzeuge an Kunden übergeben - damit wurde das Vorjahresniveau insgesamt gehalten. Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, erläutert: "Im August lagen wir bei den Auslieferungen knapp 5% über dem Vorjahreswert, das ist angesichts der aktuellen Rahmenbedingungen ein gutes Ergebnis. Besonders erfreulich entwickeln sich der neue Tiguan, für den wir bereits über 100.000 Bestellungen vorliegen haben, und erneut der chinesische Markt. Dort sind wir im August über 20% gewachsen, das ist wirklich beachtlich."

In Gesamteuropa lieferte Volkswagen im August 106.900 Fahrzeuge aus und lag damit 2,9% über Vorjahr. In Westeuropa wurden 89.700 Fahrzeuge verkauft, das entspricht einer Steigerung um 2,4% gegenüber 2015. Der Heimatmarkt Deutschland lieferte im August 41.700 Einheiten aus (+7,7%). Tiguan und Touran sind nach erfolgreichen Modellwechseln besonders beliebt bei den deutschen Kunden und trugen entscheidend zu diesem erfreulichen Anstieg bei. Auch in der Region Zentral- und Osteuropa setzte Volkswagen mit 17.200 verkauften Fahrzeugen (+5,4%) seinen Erfolgskurs fort. Hier entwickelten sich insbesondere die Märkte Tschechien und Polen deutlich stärker als vor einem Jahr.

In der Region Nordamerika sanken die Auslieferungen im August im Vorjahresvergleich um 3,8% auf 51.800 Fahrzeuge. Auf den Markt USA entfielen davon 29.400 Einheiten, das sind 9,1% weniger als ein Jahr zuvor. Seit Mitte September 2015 wurden in den USA keine Fahrzeuge mit 2,0l-TDI-Motoren mehr verkauft, seit Anfang November 2015 wurde auch der Verkauf des 3,0l-TDI eingestellt. Der Wegfall der Diesel-Aggregate konnte teilweise durch Fahrzeuge mit Otto-Aggregaten ausgeglichen werden. In Mexiko dagegen war Volkswagen weiter erfolgreich und steigerte seine Verkäufe im August deutlich um 16,9% gegenüber dem Vorjahr auf 17.200 Fahrzeuge. Sowohl für den Monat August als auch für den Gesamtzeitraum Januar-August wurden damit in Mexiko neue Rekordmarken erzielt.

In der Region Südamerika entwickelten sich die Auslieferungen aufgrund herausFordernder Rahmenbedingungen im August deutlich rückläufig. Es wurden 24.100 Fahrzeuge an Kunden übergeben, was einem Rückgang um 34,2% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. Treiber dieser Negativentwicklung ist Brasilien als größter Markt der Region.

In der Region Asien-Pazifik zeigte Volkswagen im August erneut eine starke Verkaufsperformance. Die Auslieferungen betrugen 253.700 Fahrzeuge, ein deutlicher Anstieg um 16,2% im Vergleich zum Vorjahr. China war zum wiederholten Mal der Ausgangspunkt dieser positiven Entwicklung. Dort wurden 241.100 Fahrzeuge an Kunden übergeben, was einem beachtlichen Anstieg von 20,3% gegenüber Vorjahr entspricht. In Volkswagens wichtigstem Einzelmarkt wurden damit von Januar bis August 1,84 Mio. Fahrzeuge ausgeliefert, so viele wie niemals zuvor.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen steigert Auslieferungen von E-Autos um 73%
Volkswagen Konzern verdoppelt E-Autos im 1. Halbjahr
Volkswagen Konzern und Daimler: Lithiumpartner in Chile
Volkswagen AG legt IG Metall Tarifangebot vor
Volkswagen Konzern ist trotz Corona in der Gewinnzone

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft