Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 17:28 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Volkswagen: Auslieferungsplus von 8,5% von Januar bis November 2007

Wirtschaft & Handel


Volkswagen: Auslieferungsplus von 8,5% von Januar bis November 2007

Der Volkswagen Konzern hat von Januar bis November dieses Jahres weltweit 5,68 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert und damit einen neuen Verkaufsrekord für einen solchen Zeitraum aufgestellt. Gegenüber den ersten 11 Monaten des Vorjahres beträgt die Steigerung 8,5 Prozent. Der November wartet ebenfalls mit einer neuen Bestmarke auf: 534.900 ausgelieferte Fahrzeuge brachten ein Plus von 8,2 Prozent gegenüber November 2006.

„Dieses Ergebnis bestätigt, dass wir mit unseren acht Marken und einem konkurrenzlos breiten Produktangebot den richtigen Kurs eingeschlagen haben. Wir konnten nach 11 Monaten fast so viele Fahrzeuge wie im gesamten Vorjahr ausliefern", sagt Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Damit sei das Ziel, erstmals mehr als 6 Millionen Fahrzeuge pro Jahr auszuliefern, schon jetzt beinahe erreicht, so der Konzernchef.

In Europa erhöhten sich die Autoverkäufe des Konzerns von Januar bis November 2007 um 2,7 Prozent auf 3,31 Millionen Fahrzeuge, 2,87 Millionen davon in Westeuropa (+0,4 Prozent). Damit wurde der Rückgang von 4,1 Prozent auf 963.300 Auslieferungen im größten Einzelmarkt Deutschland mehr als ausgeglichen. In Zentral- und Osteuropa kauften die Kunden 448.700 Autos aus dem VW-Konzern - ein Plus von 20,3 Prozent.

In Asien-Pazifik lieferte der Volkswagen Konzern 974.100 Fahrzeuge aus und somit 26,4 Prozent mehr als in den ersten 11 Monaten des Vorjahres. Davon gingen allein in China 845.400 Autos an die Kunden, 30,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die amerikanischen Kontinente verzeichneten für den Volkswagen Konzern ebenfalls positive Verkaufstrends. So stiegen die Auslieferungen in Südamerika um 31,1 Prozent auf 677.700 Fahrzeuge, davon 529.100 in Brasilien (+34 Prozent). In Nordamerika wurden mit 481.100 Autos 0,3 Prozent mehr verkauft, davon 299.800 in den USA (+0,7 Prozent).

Die volumenstärkste Konzernmarke Volkswagen lieferte von Januar bis November dieses Jahres weltweit 3,37 Millionen Fahrzeuge an ihre Kunden aus, das sind 8,8 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Audi verzeichnete mit 893.600 Fahrzeugverkäufen ein ebenfalls starkes Plus von 7,3 Prozent. Škoda steigerte deutlich um 13,1 Prozent auf 572.200 Auslieferungen. SEAT erreichte 389.200 Verkäufe (-1,3 Prozent), Volkswagen Nutzfahrzeuge erhöhte kräftig um 12,1 Prozent auf 444.700 verkaufte Modelle. Zum erneuten Verkaufsrekord des Konzerns trugen Bentley mit 9.304 ausgelieferten Autos (+13,4 Prozent) und Lamborghini mit 2.269 Fahrzeugen (+21,4 Prozent) bei. Bugatti erreichte mit 70 ausgelieferten Fahrzeugen ein Plus von 89 Prozent.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen steigert Auslieferungen von E-Autos um 73%
Volkswagen Konzern verdoppelt E-Autos im 1. Halbjahr
Volkswagen Konzern und Daimler: Lithiumpartner in Chile
Volkswagen AG legt IG Metall Tarifangebot vor
Volkswagen Konzern ist trotz Corona in der Gewinnzone

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft