Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
21.05.2024, 16:34 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Vierkampf um die DTM-Spitze

Motorsport


Vierkampf um die DTM-Spitze

Vor den letzten drei Rennen des Jahres führt Bernd Schneider (Vodafone AMG-Mercedes) mit 49 Punkten in der Fahrerwertung, Christijan Albers (ExpressService AMG-Mercedes) liegt einen Zähler zurück. Vorjahressieger Marcel Fässler (AMG-Mercedes) mit 38 Punkten und der amtierende Meister Laurent Aiello (Abt-Audi TT-R) mit 32 Zählern kämpfen ebenfalls noch aussichtsreich um den Titel.

Historie: Die DTM gastiert zum dritten Mal auf dem A1-Ring. Bei der Premiere vor zwei Jahren sicherte sich Bernd Schneider mit seinem Sieg drei Rennen vor dem Finale den Titel. Im letzten Jahr stand Laurent Aiello vor dem Titelgewinn, doch eine turbulente Schlussphase, in der er und Bernd Schneider kurz von der Strecke abkamen, verhinderte die vorzeitige Entscheidung. Marcel Fässler gewann das Rennen.

Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsportchef: „Letztes Jahr erlebte der A1-Ring das packendste Rennen der Saison. Dieses Jahr ist die Situation an der Tabellenspitze mit Bernd Schneider, Christijan Albers, Marcel Fässler und Laurent Aiello, die drei Rennen vor Saisonende innerhalb von 17 Punkten liegen, ähnlich eng wie vor den letzten drei Rennen der Formel 1.“

Zwischenbilanz: Die deutschen Printmedien berichteten von den ersten sieben Rennen und der Präsentation der DTM 2003 in einer Gesamtauflage von 542,6 Millionen. Das entspricht einem Durchschnitt pro Veranstaltung von 67,8 Millionen; ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 2,1 Prozent.

Entscheidung: Bereits vor dem Rennen auf dem A1-Ring steht fest, dass ein Mercedes-Benz Team die Teamwertung gewinnen wird. Die Entscheidung fällt zwischen Vodafone/ExpressService AMG-Mercedes mit Bernd Schneider/Christijan Albers (97 Punkte) und AMG-Mercedes mit Marcel Fässler/Jean Alesi (66 Zähler). Wenn Schneider/Albers nach dem A1-Ring mindestens 36 Punkte Vorsprung haben, hat das Team seinen Titel erfolgreich verteidigt.

Formel 3: Die Fahrer mit dem Mercedes-Benz Motor M271, der aus dem Serienaggregat entwickelt wurde, wie es in der C- und E-Klasse verwendet wird, haben in den ersten zwölf Rennen der Euroserie vier Mal gewonnen und sind acht Mal von der Pole Position gestartet. Zwei dieser Siege und vier Trainingsbestzeiten gingen an Formel-3-Rookie Christian Klien (Österreich) aus dem Mücke-Team. Er liegt in der Gesamtwertung auf Rang zwei mit 49 Punkten, Spitzenreiter ist Ryan Briscoe (Dallara-Opel/67). Die weiteren Top-ten Plätze der Dallara Mercedes Fahrer: 3. Olivier Pla (44 Punkte), 6. Markus Winkelhock (34); 8. Alexandre Prémat (26).


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport