Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.04.2024, 23:28 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Verkehr Verkehrslagebericht für das Wochenende 18. - 20.03.2016

Verkehr


Verkehrslagebericht für das Wochenende 18. - 20.03.2016

Ab dem kommenden Wochenende wird das Verkehrsaufkommen auf Deutschlands Straßen stark zunehmen. Während in Hamburg die Ferien enden, starten sieben Bundesländer nun in die Osterferien, darunter die bevölkerungsreichen Länder Bayern und Nordrhein-Westfalen. Auch in Österreich beginnen landesweit die Osterferien.

In Bremen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz haben die Schulen bereits ab Donnerstag ihre Pforten geschlossen. Somit rechnen die ACE-Verkehrsexperten bereits freitags mit deutlich mehr Verkehr.

Am Samstag dürfte es dann ab Vormittag auf den südwärts führenden Autobahnen Richtung Alpenraum voll werden, auch die Strecken in Richtung Küstengebiete und Mittelgebirge werden voller als sonst sein. Um die Mittagszeit staut sich der Verkehr weiter Richtung Alpen, sowohl auf deutscher Seite vor dem Fernpass, auf der A8 rund um München und weiter Richtung Kufstein und Salzburg, sowie auf der A5 und der A96 kann es zu teilweise Zeitverzögerungen kommen.

Am Sonntag ist von den späten Vormittagsstunden ab mit etwas verstärktem Heimreiseverkehr Richtung Norden auszugehen, eine hohe Staugefahr besteht am Sonntag jedoch nicht.

Weiterhin gilt es, gültige Ausweisdokumente mit sich zu führen, wenn man ins benachbarte Ausland möchte.

Mit wie viel Wartezeiten an den Grenzübergängen Walserberg (Salzburg – Bad Reichenhall), Kiefersfelden (Kufstein Süd – Kiefersfelden) und Suben (Ort i. Innkreis – Pocking) gerechnet werden muss, informiert die österreichische Infrastrukturgesellschaft ASFINAG in ihrer Übersicht.

Was Autofahrer beachten sollten

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich sind bei Schnee und Eis Winterreifen vorgeschrieben. Das tagsüber frühlingshafte Wetter sollte nicht darüber hinwegtäuschen und verleiten, die Scheibenwaschanlage nicht zu beachten. Sie sollte auch weiterhin mit geeignetem Frostschutzmittel befüllt sein. Außerdem gehört vor allem bei Fahrten in höher gelegene Regionen – oder beim Überqueren der Mittelgebirge und Alpen – die Winterausrüstung ins Auto.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe

Zum kalendarischen Frühlingsanfang herrscht im Alpenraum noch tiefer Winter. In den Tallagen und im Alpenvorland ist immer wieder mit Schnee- oder Regenfällen zu rechnen. Lawinenabgänge und Behinderungen durch überfrierende Nässe sind an der Tagesordnung. Kurzfristige Sperrungen und Meldungen über schneekettenpflichtige Straßen sind auf der tagesaktuellen ACE-Übersicht Alpenpässe zu finden.

Deutschland

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

Großräume Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr und München

  • A1 Lübeck – Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln, beide Richtungen

  • A2 Bremen – Hannover – Berlin, beide Richtungen

  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau

  • A4 Köln – Aachen

  • A5 Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen

  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen

  • A7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, beide Richtungen

  • A7 Flensburg – Hamburg

  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, beide Richtungen

  • A9 Berlin – Nürnberg – München

  • A10 Berliner Ring

  • A93 Rosenheim – Kiefersfelden, beide Richtungen

  • A95 Garmisch-Partenkirchen – München, beide Richtungen

  • A96 München – Lindau – Bundesgrenze / Pfändertunnel, beide Richtungen

  • A99 Umfahrung München

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

  • A1 Saarbrücken – Köln – Osnabrück

  • A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Oberhausen

  • A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg

  • A7 Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm

  • A8 Stuttgart – München

  • A14 Magdeburg – Halle – Leipzig

  • A27 Walsrode – Bremen

  • A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund

  • A63 Kaiserslautern – Mainz

Strecken mit Vollsperrungen

A565 Meckenheim – Bonn, beim AK Bonn-Nord Sperrung der Ausfahrt von der A565 in FR Siegburg auf die A555 in FR Köln-Süd 19.3.2016, 5:00 Uhr

Österreich

In Österreich beginnen landesweit Osterferien und somit der Start in ein verkehrsreiches Wochenende. Am Freitagnachmittag geht es mit dem Feierabendverkehr los, bis in die späteren Abendstunden wird es rund um die Ballungsgebiete noch zu Verzögerungen kommen. Der Samstag ist vor allem von anreisenden Skiurlaubern geprägt, dabei sind alle großen Transitrouten wie auch die Zufahrten zu den Alpentälern betroffen.

Ab den späten Vormittagsstunden bis gegen circa 18 Uhr wird das Verkehrsaufkommen sehr hoch sein, Urlauber müssen Staus und stockenden Verkehr in Kauf nehmen.

Vor den großen Grenzübergängen nach Deutschland kommt es weiter zu Verzögerungen durch Kontrollen. Betroffen hiervon sind die Autobahnübergänge A93 (Kufstein – Rosenheim) bei Kiefersfelden, A8 (Salzburg – Rosenheim) Walserberg und A3 (Linz – Passau) Suben. Bei der Rückfahrt aus dem Skiurlaub bieten sich als Ausweichrouten kleinere Grenzübergänge an. Reisende sollten unbedingt gültige Ausweispapiere griffbereit halten, dies gilt insbesondere auch für Kinder.

Größere Baustellen auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen

  • A8 Innkreis Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Haag am Hausruck und AS Ried im Innkreis Baustelle nachts zwischen 20:00 Uhr und 5:00 Uhr bis 02.04.2016

  • A9 Pyhrnautobahn in Fahrtrichtung Wels Bereich Bosrucktunnel Baustelle bis 31.03.2016

  • A9 Pyhrnautobahn in Fahrtrichtung Spielfeld AS Haag am Hausruck und AS Ried im Innkreis Baustelle bis 13.05.2016

  • A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS Lammertal-Hüttau Baustelle bis 28.10.2016

  • A10 Tauern Autobahn in beiden Fahrtrichtungen zwischen AS Villach-Ossiacher See und AS Villach West Baustelle bis 14.06.2016

  • A11 Karawankenautobahn in beiden Fahrtrichtungen bei AS St. Niklas-Faaker See Baustelle bis 31.03.2016

Schweiz

Auch in der Schweiz nimmt der Ansturm auf die Skigebiete wieder zu, sowohl aus Deutschland als auch aus dem Schweizer Umland. In Gemeinden in denen die Frühjahrsferien beginnen, kommen Urlauber teilweise nur zögerlich voran. An den Autoverladestationen muss mit Wartezeiten gerechnet werden, auch der Gotthardtunnel kann durch Blockabfertigung zu einem Nadelöhr werden. Am Freitagnachmittag ist auch in der Schweiz mit Stockungen und hohem Staupotenzial zwischen 14 und 18 Uhr zu rechnen.

Größere Baustellen auf Schweizer Transitautobahnen

  • A2 Chiasso – Gotthard zwischen Raststätte Piotta und Gotthard-Tunnel in beiden Richtungen Baustelle bis 31.03.2016

  • A2 Luzern – Gotthard Richtung Gotthard zwischen Stans-Süd und Beckenried Baustelle bis 29.04.2016

  • A4 Zürich – Altdorf zwischen Brunnen und Sisikon in beiden Fahrtrichtungen Baustelle bis 15.04.2016

Italien – Südtirol und Norditalien

In Südtirol herrscht auch auf den Wintersportrouten viel Verkehr. Die Brennerautobahn und die Zufahrten zu den Südtiroler Alpentälern sind vor allem durch anreisende Wintersportler stärker frequentiert, die Staugefahr ist vor allem am Samstagmittag bis in die Abendstunden erhöht.

Der Freitagnachmittag ist ein Brennpunkt, ab 13 Uhr wird es rund um Ballungszentren und auf den Autobahnen voll. Bis in die Abendstunden ist auch mit anreisenden Winterurlaubern aus Österreich zu rechnen, sodass sich die Verkehrsdichte eher später mindert wie sonst an Freitagabenden üblich.

Reisende, die ihre Rückreise über Österreich erst im April antreten wollen, sollten für den Rückweg mehr Zeit einplanen. Österreich plant ab April auch Grenzkontrollen zu Italien einzuführen, betroffen vor allem auch die Brennerautobahn.

Slowenien, Kroatien und Serbien

Rückreisende müssen auch an den Grenzen zu Slowenien, Kroatien und Serbien erheblich mehr Zeit einkalkulieren. Vor allem an den Grenzen in nördlicher Richtung sind teilweise lange Wartezeiten durch Einreisekontrollen zu erwarten.

Frankreich

Der Ausnahmezustand in Frankreich wurde zunächst bis Ende Mai verlängert. Kontrollen werden bei der Einreise nach Frankreich vor allem an der Grenze zwischen Spanien und Frankreich unternommen. Rückreisende Urlauber aus Spanien sollten auch hier mehr Zeit mitbringen, betroffen sind sowohl die Grenzübergänge an Autobahnen als auch an Landstraßen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Verkehrslagebericht für das Wochenende 29. – 31.07.2016
Verkehrslagebericht für das Wochenende 03. – 05.06.2016
Verkehrslagebericht für das Wochenende 25. – 29.05.2016
Verkehrslagebericht für das Wochenende 20. - 22.05.2016
Verkehrslagebericht für das Wochenende 04. – 08.05.2016

Lesen Sie mehr aus dem Resort Verkehr