Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 07:41 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Toyota Zulassungsziel für 2006 liegt bei 140.000 Einheiten

Wirtschaft & Handel


Toyota Zulassungsziel für 2006 liegt bei 140.000 Einheiten

Mit 6,1 Prozent Wachstum und einem KBA-Zulassungsergebnis von 134.771 Pkw (Toyota und Lexus) war das Jahr 2005 ein erneutes Rekordjahr für die Toyota Deutschland GmbH. Auch der Marktanteil stieg um 0,1-Prozent auf nun 4,0. Für die Luxus-Marke Lexus war das Jahr 2005 das mit Abstand beste ihrer jungen Geschichte: 3.391 Neuzulassungen sind ein Plus von 31,4 Prozent. In einer Pressekonferenz vor Wirtschaftsmedien erklärte Vize-Präsident Markus Schrick: "Wir hatten ein gutes Jahr, in dem wir neben den Rekordzahlen vor allem beim Markenaufbau sowohl für Toyota als auch Lexus einen großen Schritt nach vorne gemacht haben. In 2006 wollen wir 140.000 Zulassungen erzielen und den Marktanteil auf 4,2 Prozent steigern." Toyota Deutschland geht dabei von einem leicht wachsenden Gesamtmarkt mit 3,4 Millionen Einheiten aus.

Die zulassungsstärksten Modelle in 2005 waren der Corolla (26.439) und der Avensis (25.600), gefolgt vom Yaris (23.371), RAV 4 (17.475) und Corolla Verso (18.674). Das Modelljahr 2006 wird von der Neueinführung zweier Volumenmodelle geprägt: Der neue Yaris (Plan: 30.000 Zulassungen) wird bereits am 14. Januar der Öffentlichkeit vorgestellt, der RAV 4 (Plan: 18.000 Zulassungen) folgt im März. Zusammen mit dem Aygo (4.960), der 2006 mit 16.000 Einheiten zum sechsten Volumenmodell ausgebaut werden soll, werden diese Modelle allein 45 Prozent des geplanten Absatzes 2006 ausmachen. In 2005 haben sich fast doppelt so viele Menschen für einen Prius entschieden (2.900; + 98 %) wie 2004. In 2006 ist eine weitere Steigerung um 1.000 Einheiten geplant. Schrick weiter: "Qualitatives Wachstum ist auch in Zukunft unser Ziel. Dazu gehören neben kontinuierlichen Volumensteigerungen der weitere Markenaufbau sowie die permanente Qualifizierung des Händlernetzes."

Lexus will im neuen Jahr noch stärker wachsen als 2005. Schrick: "Wir gehen von 5.100 Neuzulassungen, einem Plus von 50 Prozent aus." Der Grund für diese positive Erwartung: Die drei neuen Modelle aus 2005 - die Lexus-Limousinen GS und IS sowie der Hybrid-SUV RX400h - werden ihr erstes volles Modelljahr erleben. Hinzu kommt im Sommer der zweite Serien-Hybrid bei Lexus, der GS 450h, sowie zum Ende des Jahres die Neuauflage des Flaggschiffs LS. "Unsere geballten Aktivitäten zur Steigerung der Bekanntheit von Lexus werden ebenso ihren Beitrag zum kontinuierlichen Wachstum leisten", so Schrick.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota investiert Millionen in Start-ups
Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland
Mazda und Toyota: Joint Venture für US-Produktion
Toyota verzeichnete hohen Hybridabsatz seiner Modelle
Toyota Motor Europe: 5,6% Absatzplus im 1. Halbjahr

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft