Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
19.08.2022, 11:03 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland

Wirtschaft & Handel


Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland

Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland
Mit über 37.000 Pkw-Neuzulassungen bleibt Toyota auch nach den ersten fünf Monaten des Jahres die beliebteste japanische Automobilmarke Deutschlands.
Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland

Toyota hat auch nach den ersten fünf Monaten des Jahres in Deutschland die Nase vorn: Mit über 37.000 Pkw-Neuzulassungen bleibt Toyota die beliebteste japanische Automobilmarke des Landes. Gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres verbuchte der Hersteller einen Zuwachs um 7,3 Prozent, der Marktanteil verbesserte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 2,5 Prozent. Im Mai verzeichnete Toyota in einem insgesamt rückläufigen Pkw-Markt einen leichten Rückgang auf 7.228 Neuzulassungen bei einem Marktanteil von 2,4 Prozent.

Nachfrage nach den Hybridmodellen

Ungebrochen ist die Nachfrage nach den Hybridmodellen. Im Mai belief sich ihr Anteil am Gesamtabsatz der Marke auf 53 Prozent, das sind sieben Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Bei den im Mai eingelaufenen Kundenbestellungen beträgt der Hybridanteil 51 Prozent (+ 8 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahresmonat).

Besonders beliebt ist weiterhin der kompakte Crossover C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 144-86 g/km), der im bisherigen Jahresverlauf auf 6.123 Neuzulassungen kommt, ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Einen kräftigen Zuwachs verzeichnete die Proace-Baureihe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2-5,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 163-133 g/km). Während der Transporter im bisherigen Jahresverlauf um 46 Prozent auf 623 Einheiten zulegte, erzielte die Pkw-Version Proace Verso (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2-5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 163-137 g/km) ein Plus von 49 Prozent auf 942 Fahrzeuge.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota investiert Millionen in Start-ups
Mazda und Toyota: Joint Venture für US-Produktion
Toyota verzeichnete hohen Hybridabsatz seiner Modelle
Toyota Motor Europe: 5,6% Absatzplus im 1. Halbjahr
Toyota Deutschland: 14.877 Hybridautos im 1. Halbjahr

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft