Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
16.07.2024, 21:09 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Toyota erzielt Umsatzplus von 15,2% im 3. Quartal

Wirtschaft & Handel


Toyota erzielt Umsatzplus von 15,2% im 3. Quartal

Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute in Tokio den Abschluss für das 3. Quartal (01.10. – 31.12.2006) des laufenden Geschäftsjahres (01.04.2006 – 31.03.2007) vorgelegt. Auf konsolidierter Basis hat das Unternehmen erneut Rekorde beim Umsatz, Betriebsgewinn und Jahresüberschuss erwirtschaftet. Der Umsatz stieg im Berichtszeitraum um 15,2 Prozent auf 41,8 Milliarden Euro (6,15 Billionen Yen), der Betriebsgewinn weist ein Plus von 19,2 Prozent auf 3,9 Milliarden Euro (574,7 Milliarden Yen) aus und der Quartalsüberschuss liegt mit 2,9 Euro (426,7 Milliarden Yen) um 7,3 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Einen positiven Beitrag zum Betriebsgewinn leisteten effizientere Marketingaktivitäten (+816 Mio. Euro), Kosteneinsparungen in Höhe von 136 Millionen Euro sowie positive Effekte aus Wechselkursschwankungen in Höhe von 204 Millionen Euro. Diese Gewinne konnten negative Effekte auf der Ausgabenseite (527 Mio. Euro) unter anderem durch Mehraufwendungen im FuE-Bereich von 146 Millionen Euro wettmachen. TMC Senior Managing Director Takeshi Suzuki kommentierte das Ergebnis mit den Worten: "Wir haben neue Rekorde erreicht. Damit haben sich unsere Anstrengungen in allen Bereichen ausgezahlt."

Die weltweiten Fahrzeugverkäufe stiegen auf konsolidierter Basis (inkl. der Marken Daihatsu und Hino) erneut an und lagen per Ende des Quartals bei 2,155 Millionen Einheiten. In Japan sank zwar der Verkauf geringfügig auf 541.000 Einheiten, gleichzeitig konnte der Marktanteil um 1,3 auf 47,5 Prozent (ohne MINI-Fahrzeuge) ausgebaut werden. In Nordamerika lag der Verkauf im Plus bei 764.000 Fahrzeugen, ebenso in Europa (306.000). In Asien sank der Absatz auf 204.000 Fahrzeuge während in allen anderen Weltregionen mit 340.000 Einheiten mehr Fahrzeuge verkauft werden konnten, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Für das am 31.03. endende Geschäftsjahr bleibt TMC bei der im November veröffentlichten Absatzprognose von 8,47 Millionen Fahrzeugen auf konsolidierter Basis. Auch das erwartete Geschäftsjahres-Finanzergebnis für den Konzern wurde bestätigt. Die Prognose für den Umsatz liegt bei 23,2 Billionen Yen, für das Betriebsergebnis bei 2,2 Billionen Yen und für den Jahresüberschuss bei 1,55 Billionen Yen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota investiert Millionen in Start-ups
Toyota bleibt stärkste japanische Marke in Deutschland
Mazda und Toyota: Joint Venture für US-Produktion
Toyota verzeichnete hohen Hybridabsatz seiner Modelle
Toyota Motor Europe: 5,6% Absatzplus im 1. Halbjahr

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft