Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 09:00 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Titelkurs: BMW Motorrad Piloten holten Dreifachsiege

Motorsport


Titelkurs: BMW Motorrad Piloten holten Dreifachsiege

Lausitzring IDM: Bastien Mackels,BMW S1000RR (Wilbers-BMW-Racing Team Rider)
Zwei Titel haben die BMW Motorrad Motorsport Racer gewonnen und nun werden sie in mindestens zwei weiteren Rennserien das Titelrennen unter sich ausmachen.
Lausitzring IDM: Bastien Mackels,BMW S1000RR (Wilbers-BMW-Racing Team Rider)

Zwei Titel haben die BMW Motorrad Motorsport Racer in dieser Saison bereits gewonnen – und nach dem vergangenen Rennwochenende steht fest, dass in mindestens zwei weiteren Rennserien die BMW Fahrer das Titelrennen unter sich ausmachen. In der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (IDM) und der French European Bikes Championship (FR EU) haben die BMW S 1000 RR Racer weitere Dreifachsiege geholt und sich damit in der Gesamtwertung weiter von der Konkurrenz abgesetzt. Zudem feierte Kenny Foray (FRA) am Wochenende in der French Superbike Championship (FSBK) seinen vierten Saisonsieg.

Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft auf dem Lausitzring, Deutschland

Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) gastierte zu ihrer fünften von insgesamt sieben Saisonveranstaltungen auf dem Lausitzring (GER). Dabei doMINIerten einmal mehr die BMW Racer – und holten in beiden Rennen einen Dreifachsieg.

In Lauf eins am Sonntag gewann Bastien Mackels (BEL / Wilbers BMW Racing) mit 0,644 Sekunden Vorsprung vor Julian Puffe (GER / alpha-Racing-Van-Zon-BMW). Dessen Teamkollege Ilya Mikhalchik (UKR) komplettierte das Podium als Dritter. Im zweiten Rennen feierte Mikhalchik seinen siebten Saisonsieg, mit dem deutlichen Vorsprung von fast fünf Sekunden. Mackels belegte den zweiten Rang, Puffe wurde Dritter. Für Pepjin Bijsterbosch (NED) stand in beiden Rennen der fünfte Platz zu Buche.

Obwohl in dieser Saison noch zwei Veranstaltungen mit insgesamt vier Rennen ausstehen, steht bereits jetzt fest, dass der Titel an einen BMW Fahrer gehen wird. Denn der Rückstand des besten Fahrers eines anderen Herstellers ist bereits zu groß. Mikhalchik führt die Gesamtwertung mit 224 Punkten an. 13 Zähler dahinter folgt Mackels (211 Punkte) auf dem zweiten Gesamtrang. Puffe ist mit 150 Zählern Dritter und hat damit auch noch rechnerische Titelchancen.

French Superbike Championship in Carole, Frankreich

Die vorletzte Saisonveranstaltung der French Superbike Championship 2018 (FSBK) in Carole bei Paris (FRA) verlief aus Sicht des amtierenden Champions Kenny Foray (FRA / Tecmas Racing Team) turbulent.

Foray sicherte sich mit seiner BMW S 1000 RR die Poleposition für beide Rennen. In Lauf eins sorgte er auch für die schnellste Rennrunde, stürzte dann aber. Foray hob sein Bike auf, setzte das Rennen fort und erreichte das Ziel als Zehnter. Forays Teamkollege Maxime Bonnot (FRA) beendete das erste Rennen auf Gesamtplatz acht und sicherte sich damit den Sieg in der Superbike-Challenger-Klasse (SBK Ch).

In Lauf zwei setzte Foray die Poleposition in seinen vierten Saisonsieg um. Bonnot wurde Gesamtzehnter und Zweiter in der SBK Ch. Robin Camus (FRA) ging in Carole ebenfalls mit einer BMW S 1000 RR an den Start. Für ihn standen die Positionen sechs und vier zu Buche. In der Meisterschaftswertung ist Foray aktuell Zweiter.

French European Bikes Championship in Carole, Frankreich

Die French European Bikes Championship (FR EU) gastierte zu ihrer vorletzten Saisonveranstaltung 2018 ebenfalls in Carole. Dabei gab es einen Dreifachsieg sowie insgesamt fünf Podiumsplatzierungen für die BMW Racer. Und es steht bereits fest, dass ein BMW Fahrer Champion wird: Titelverteidiger Florian Brunet-Lugardon (FRA / Gers Moto Vitesse Ordannaise) oder Jonathan Germany (FRA).

In Lauf eins am Samstag fuhren Brunet-Lugardon und Germany als Zweiter und Dritter auf das Podium. Germany sorgte zudem für die schnellste Rennrunde. Im zweiten Rennen am Sonntag feierten die BMW Fahrer einen Dreifachsieg: Routinier Hernani Teixeira (FRA) gewann mit 0,384 Sekunden Vorsprung auf Germany, der erneut die schnellste Runde fuhr. Brunet-Lugardon belegte dieses Mal den dritten Platz auf dem Podium.

In der Meisterschaftswertung führt Brunet-Lugardon bei noch zwei ausstehenden Rennen mit 231 Punkten. Germany ist Gesamtzweiter mit 192 Zählern. Der Drittplatzierte, Aprilia-Pilot Gino de la Rosa, liegt bereits so weit zurück, dass er in die Titelentscheidung nicht mehr eingreifen kann.

MotoAmerica in Pittsburgh, USA

Die MotoAmerica (MA) gastierte am Wochenende in Pittsburgh (USA). In der Superbike-Klasse (MA SBK) ging Danny Eslick (USA / Scheibe Racing) mit der BMW S 1000 RR an den Start. Er schied im ersten Lauf aus, Rennen zwei beendete er auf dem siebten Rang.

Im Rennen der Superstock-Klasse (MA STK) belegte BMW Pilot Travis Wyman (USA / Weir Everywhere Racing) den vierten Platz.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

ALMS, 5. Lauf in Lime Rock (USA): Porsche auf Titelkurs
Škoda-Pilot Rolf Volland bei DRX 2008 weiter auf Titelkurs

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport