Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
14.07.2024, 18:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Suzuki Concept A-Star und Splash auf der AMI in Leipzig

Messen


Suzuki Concept A-Star und Splash auf der AMI in Leipzig

Suzuki Concept A-StarMit 2 Deutschlandpremieren präsentiert sich Suzuki auf der diesjährigen Auto Mobil International (AMI) vom 05. bis 13. April 2008. Einer der Höhepunkte am Suzuki-Messestand (Stand C02, Halle 3) ist der neue Splash, der ab Mai bei den Händlern zum Verkauf bereitsteht. Der kleine geräumige Familienwagen zeigt sich nach seiner Weltpremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals bei einer deutschen Publikumsmesse.

Auch die Studie des umweltbewussten MINIcars Concept A-Star feiert ihre Deutschlandpremiere in Leipzig. Darüber hinaus stellt der Kleinwagenspezialist die Dieselversion des Swift, die Stufenheckversion des SX4 sowie Sondermodelle der Geländewagen Jimny und Grand Vitara vor. Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Divisionen Motorrad und Marine, die mit aktuellen Zweirad- und Bootsmotoren-Modellen die Vielfältigkeit der Suzuki-Palette unterstreichen.

Neuer Stern im A-Segment: Suzuki Concept A-Star

Eine Vorschau auf das 5. strategische Weltmodell stellt die Konzeptstudie A-Star dar. Wie bereits die anderen Weltmodelle soll auch das 5-türige Fließheckmodell beweisen, dass Sportlichkeit, Komfort und Praxistauglichkeit mit einem geringen Verbrauch vereinbar sind. Der neu entwickelte 1.0-Liter-AluMINIum-Benzinmotor erfüllt die strenge EU-Abgasnorm Euro 5, die Suzuki-Ingenieure streben einen CO2-Ausstoß von unter 109 g/km an. Der bullige Körper und das Design des Concept Cars entsprechen der sportlichen Suzuki-DNA. Dazu gehören zum Beispiel ausladende Kotflügel, eine ausgezeichnete Aerodynamik und extra große Reifen. Angesiedelt im A-Segment bietet das 5-türige Fließheckmodell Mobilität für alle Facetten eines modernen "Way of Life".

Suzuki Splash: kleiner Allrounder für die ganze Familie

Suzuki SplashDer Splash kombiniert die Sportlichkeit des Swift mit der Wendigkeit eines MINIcars. Als MINI-MPV (Multi Purpose Vehicle) bietet der freundliche Stadtwagen alles, worauf junge und urbane Familien in Europa Wert legen: ein frisches Design, kompakte Außenmaße, ein geräumiges Inneres und modernste Technologien. So wird der Kraftstoffverbrauch des in 3 Motorisierungen erhältlichen Splash bei lediglich 4,5 l/100 km/h für den Diesel und der CO2-Emissions-Wert bei nur 120 g/km liegen (gültig für 1.0-Liter-Benziner und 1.3-DDiS-Version). Alle 3 Motoren erfüllen die EU-Abgasnorm Euro 4.

Im Innenraum haben 5 Personen bequem Platz, ein Stauraumvolumen von bis zu 1.050 Litern für Gepäck und sonstige Utensilien sowie zahlreiche Ablageflächen untermauern das großzügige Raumangebot. Nach dem Swift, Grand Vitara und SX4 ist der Splash das vierte strategische Weltmodell des international zwölftgrößten Automobilherstellers.

Suzuki Swift 1300 DDiS: der sparsame Erfolgsflitzer

Er ist das erfolgreichste Modell unter den Suzuki Automobilen. Ab sofort gibt es den Swift auch mit Dieselaggregat. Der 1.3-Liter-Common-Rail-Direkteinspritzer mit serienmäßigem Dieselpartikelfilter kommt auch im neuen Splash zum Einsatz. Er leistet 55 kW (75 PS) bei 4.000/min und verbraucht im kombinierten EU-Zyklus nur 4,5 Liter/100 km bei einem CO2-Ausstoß von 120 g/km. Im Zuge der Motorisierungserweiterung wurde der Swift einem dezenten Facelifting im Bereich von Scheinwerfern, Heckleuchten, Grill und Stoßfängern unterzogen. Dadurch und aufgrund geänderter Fußgängerschutzbestimmungen wuchs der Swift um 7 cm auf jetzt 3,76 m. Verbessert wurde auch die Variabilität. Der Klappmechanismus der geteilt umlegbaren Rücksitzbank funktioniert jetzt noch einfacher und erweitert den Gepäckraum im Nu von 201 auf 494 Liter. Neu hinzugekommen ist außerdem ein flexibler Gepäckraumzwischenboden.

Suzuki SX4 Limousine und Geländewagen-Sondermodelle

Ebenfalls am Suzuki-Messestand: das Stufenheckmodell des Urban-Cross-Cars SX4. Die ausschließlich als 1.6-Liter-4-Zylinder-Benziner erhältliche SX4 Limousine besticht unter anderem durch das elegant und aerodynamisch geformte Chassis und ein außergewöhnlich geräumiges Kofferraumvolumen von 515 Litern. Echte Kultobjekte sind inzwischen die Geländewagen-Sondermodelle von Suzuki. Exemplarisch werden in Leipzig das Jimny Cabrio "Rock am Ring" und Jimny "Black & White" sowie der Grand Vitara "Black & White" und der Grand Vitara "limited" zu sehen sein.

Auch außerhalb des Messestands ist Suzuki auf der AMI bei vielfältigen Mitmach- und Aktivstationen für die Messebesucher mit von der Partie. So beteiligt sich der japanische Automobilimporteur an der Spritfahrstunde, am Fahrschultag und mit einem Jimny und einem Grand Vitara am Offroad-Parcours.

Motorrad und Marine: volle Kraft auf zwei Rädern und über dem Kiel

Motorradfahren ist bekanntlich mehr als die Fortbewegung auf zwei Rädern. Ebenso wichtig ist die emotionale Komponente. Je nach Bedarf bieten die beiden japanischen Kultmaschinen Hayabusa (zu Deutsch: Turmfalke) und die Intruder M1800R2 rasante Dynamik oder nostalgischen Charme. Während unter anderem die Aerodynamik der Hayabusa im Windkanal noch weiter verbessert wurde und nunmehr in jeder Lebenslage genug Leistung zur Verfügung stellt, verkörpert die Intruder durch ihre klassischen optischen Stilelemente und Cruisermentalität perfekt den "American Way of Life". Beide Modelle stehen für die Messebesucher am Suzuki-Stand bereit.

Mit seinen 300 PS (221 kW) war der Viertaktmotor DF 300 aus dem Hause Suzuki nicht nur der erste Viertakter mit 300 PS, er ist nach wie vor noch der hubraumgrößte V6 4-Taktmotor in der Branche. Um weiterhin eine optimale Motorleistung zu gewährleisten, hat Suzuki für das dynamische Powerpaket unter anderem eine spezielle Suzuki Präzisionskontrolle entwickelt, ein Mikro-Computer-gesteuertes Schaltsystem für präzise Gaskontrolle und exakte Gangschaltung.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Suzuki Ignis Europapremiere auf dem Pariser Autosalon
Suzuki auf dem Genfer Autosalon 2016
Suzuki Baleno auf dem 86. Genfer Automobilsalon
Suzuki auf der 44. Tokyo Motor Show 2015
Suzuki Weltpremieren auf der IAA 2015 in Frankfurt

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info