Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 23:10 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Subaru-Mutterkonzern FHI steigt aus der FIA WRC aus

Motorsport


Subaru-Mutterkonzern FHI steigt aus der FIA WRC aus

Fuji Heavy Industries Ltd. (FHI), Mutterkonzern von Subaru, gab seinen Rückzug aus der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zum Saisonende 2008 bekannt.

In den vergangenen 19 Jahren in der WRC hat FHI mit Prodrive zusammengearbeitet, einem motorsport- und automobilorientierten Entwicklungsunternehmen in Großbritannien. Ziel der motorsportlichen Kooperation war die Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung der Marke Subaru. Dazu sollte demonstriert werden, dass Subaru-Fahrzeuge dank ihrer Kerntechnologien "Boxermotor" und "Symmetrisches Allradantriebssystem" ein sicheres, komfortables und angenehmes Fahrerlebnis bei allen Wetter- und Straßenbedingungen bieten. Außerdem sollten die Ergebnisse der rennerprobten technischen Verbesserungen in die Serienfahrzeuge einfließen.

In der Geschichte seiner WRC-Teilnahme hat Subaru insgesamt 3 Marken-Weltmeisterschaften und 3 Fahrer-Titel gewonnen. Dies hat zur Steigerung des Markenwerts beigetragen und gleichzeitig den Absatz von Fahrzeugen der Marke Subaru weltweit erhöht.

FHI ist der Überzeugung, dass die ursprünglichen Ziele der Teilnahme an der WRC erreicht sind. Mit Blick auf die Optimierung der Managementressourcen und der weiteren Stärkung der Marke Subaru hat FHI entschieden, sich zum frühestmöglichen Zeitpunkt aus der WRC zurückzuziehen.

FHI wird bei seinen Rallye-Aktivitäten weiterhin Teams und Fahrer unterstützen, die an der P-WRC oder der Gruppe N teilnehmen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Subaru WRX STI "NBR Challenge 2016" landet auf dem ersten Platz in der Turbobenziner-Klasse SP3T
Subaru beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring
Subaru Pilot Tim Schrick startet beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring
Subaru Motorsport Engagement 2011
Sachsen Classic 2010: Subaru mit Ellen Lohr am Start

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info