Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 02:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Subaru bei der 16. AvD-Histo-Monte am Start

Motorsport


Subaru bei der 16. AvD-Histo-Monte am Start

Subaru Legacy RSIm hessischen Hanau gehen am 04. Februar 2010 wieder 46 Teams an den Start der nunmehr 16. AvD-Histo-Monte, um den beschwerlichen Weg nach Monte Carlo in ihren Oldtimern möglichst zügig zu absolvieren. Knapp 1.800 Streckenkilometer mit insgesamt 29 Gleichmäßigkeitsprüfungen zwischen Hanau, Pirmasens, Freiburg, Pontalier, Aix-les-Bains und Monaco sorgen für neue Geschichten im weltweit bekannten Wintermärchen von der legendären Rallye Monte Carlo.

Diese Grand Dame des Motorsports ist seit ihrem Debüt von 1911 zwar etwas angegraut, doch mit nunmehr 99 Lenzen zieht sie die Rallyesportler immer noch in ihren magischen Bann. Die 46 Histo-Teams folgen den Monte-Spuren der Altmeister mit liebevoll restaurierten Rallye-Fahrzeugen, die mindestens 20 Jahre alt sein müssen. So möbelte auch das Subaru-Autohaus Wingenter aus Duisburg einen Legacy RS von 1989 so optimal auf, dass die beiden Journalisten Christoph Reifenrath (Ismaning) und Michael Specht (Hamburg) sich mit Begeisterung dieser aktuellen HerausForderung stellen.

In diesem Legacy-Allradler mit einem rund 280 PS starkem Turbo-Boxermotor begründete seit Ende der 1980er Jahre der Brite Colin McRae die Subaru-Erfolgsstory im Rallyesport, die schließlich zu insgesamt 47 WM-Triumphen, 6 Weltmeistertitel und weiteren 5 Titelsiegen im Produktionswagen-Championat führte.

Der von Kart-Langstreckenrennen her gewiefte Christoph Reifenrath über dieses Legacy-Erfolgsmodell und die 16. AvD-Histo-Monte: "Das Abenteuer Auto fasziniert auf diesem Nostalgie-Trip extrem stark – und die klassischen Prüfungen wie Col de Grimone, Col de St. Roch oder Col de Turini garantieren den Adrenalin-Kick. Vor den Rallyesportlern, diesen Lenkrad-Künstlern für alle Jahreszeiten, habe ich seit zig Jahren ohnehin einen Heidenrespekt – und nun folge ich ihren Monte-Spuren."

Ähnlich kribbelt es bei Michael Specht, der den Monte-Reiz endlich mal live erleben und genießen möchte: "Oldtimer-Erfahrungen sammelte ich bereits bei der Mille Miglia in Italien. Außerdem setze ich nun auf die Zuverlässigkeit des historischen Legacy, den die Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt übrigens schon bei der vorjährigen Silvretta Classic ausgiebig testete."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Subaru WRX STI "NBR Challenge 2016" landet auf dem ersten Platz in der Turbobenziner-Klasse SP3T
Subaru beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring
Subaru Pilot Tim Schrick startet beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring
Subaru Motorsport Engagement 2011
Sachsen Classic 2010: Subaru mit Ellen Lohr am Start

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info