Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 05:42 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Straßenverkehrsunfälle im Januar 2007

Verkehr


Straßenverkehrsunfälle im Januar 2007

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes kamen im Januar 2007 bei Straßenverkehrsunfällen 374 Menschen ums Leben. Das waren 66 Personen oder über ein Fünftel (+21%) mehr als im Januar 2006. Auch die Zahl der Verletzten ist um 15% auf 29.300 gestiegen. Ein Grund für diese negative Entwicklung dürfte die im Vorjahresvergleich sehr milde Witterung im Januar dieses Jahres gewesen sein. Bei günstigen Witterungsbedingungen wird mehr und schneller gefahren, damit steigt das Risiko im Straßenverkehr zu verunglücken.

Insgesamt wurden von der Polizei 178.500 Straßenverkehrsunfälle im Januar 2007 aufgenommen, 1,2% weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Während sich die Zahl der Unfälle mit nur Sachschaden um 3,2% auf 155.900 verringerte, sind die Unfälle, bei denen Personen zu Schaden kamen, um 16% auf 22.600 stark angestiegen.

Wesentlich mehr Getötete als im Januar 2006 wurden vor allem in Brandenburg (+16 Personen), in Niedersachsen (+15 Personen) und in Rheinland-Pfalz (+9 Personen) gezählt. Dagegen ist in Mecklenburg-Vorpommern (- 7 Personen) und in Thüringen (-5 Personen) die Zahl der im Straßenverkehr tödlich Verletzten gegenüber Januar 2006 deutlich gesunken.

Bei Straßenverkehrsunfällen Verunglückte und Getötete

LandVerunglückte
InsgesamtVeränd. geg. Vorjahres-Zeitraumdarunter: Getötete
insgesamtVeränd. geg. Vorjahres-Zeitraum
Anzahl%Anzahl
 
Baden-Württemberg3.3023,934–1
Bayern4.129–1,3533
Berlin1.0048,861
Brandenburg80812,73016
Bremen22318,600
Hamburg81946,50–1
Hessen2.1546,7241
Mecklenburg-Vorpommern55010,47–7
Niedersachsen3.45032,85415
Nordrhein-Westfalen5.8435,6583
Rheinland-Pfalz1.3977,4199
Saarland411–9,353
Sachsen1.2719,6200
Sachsen-Anhalt93627,7163
Schleswig-Holstein1.06129,5135
Thüringen73910,39– 5
 
Deutschland1)29.71415,037466

*) Vorläufiges Ergebnis.

1) Einschließlich derzeit nach Ländern noch nicht aufteilbarer Nachmeldungen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Straßenverkehrsunfälle im September 2008
Straßenverkehrsunfälle im August 2008
Straßenverkehrsunfälle im Juli 2008
Straßenverkehrsunfälle im 1. Halbjahr 2008
Straßenverkehrsunfälle im 1. Quartal 2008

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info