Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 08:01 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft ŠKODA: 7,9% Auslieferungsplus per September 2012

Wirtschaft & Handel


ŠKODA: 7,9% Auslieferungsplus per September 2012

ŠKODA setzt seinen Wachstumskurs im September 2012 fort. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die ŠKODA Auslieferungen an Kunden um 3,3% auf rund 83.900 Einheiten. Von Januar bis September 2012 wuchsen die Auslieferungen des tschechischen Automobilherstellers um 7,9% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt lieferte ŠKODA per Ende September 2012 fast 717.200 Fahrzeuge an Kunden aus (Januar bis September 2011: 664.800).

"ŠKODA ist es gelungen, in einem zunehmend herausFordernden Marktumfeld auch im September 2012 weiter zu wachsen", sagt Werner Eichhorn, ŠKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. "Die Situation insbesondere einiger europäischer Märkte bleibt angespannt. Wir haben uns gut behauptet und weitere Marktanteile gewonnen. Rückenwind erwarten wir in den nächsten Monaten von unserem neuen ŠKODA Rapid, den wir ab Oktober 2012 auf den ersten Märkten einführen", so Eichhorn.

Westeuropa

In Westeuropa konnte sich ŠKODA der Marktschwäche zwar nicht entziehen, schnitt aber besser als der Gesamtmarkt ab. Insgesamt lieferte die tschechische Marke im September 33.700 Fahrzeuge in Westeuropa aus (September 2011: 35.200). Der ŠKODA Marktanteil stieg von 2,8 auf über 3% nach den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres. In guter Form zeigte sich der Hersteller im stärksten europäischen Einzelmarkt Deutschland: Hier wuchsen die Auslieferungen der Marke in einem stark rückläufigen Gesamtmarkt um +9,2% auf rund 13.700 Einheiten gegenüber September 2011. In Großbritannien, dem zweitgrößten Markt der Marke in Westeuropa, erzielte ŠKODA mit rund 7.300 Auslieferungen (+1,1%) das zweitbeste Verkaufsergebnis der Unternehmensgeschichte.

Osteuropa

Auch in Osteuropa entwickelte sich ŠKODA im September 2012 besser als der Markt. Die Auslieferungen stiegen um 22,7% auf 11.700 Fahrzeuge (September 2011: 9.500). ŠKODA wuchs damit dreimal schneller als der osteuropäische Markt insgesamt mit voraussichtlich +7,2%. Der Marktanteil der Marke in Osteuropa stieg nach den ersten 9 Monaten 2012 von 3,4 auf über 4%. Auch im größten osteuropäischen Markt Russland wuchs der Autobauer im September 2012 mit +35,1% auf 8.800 Fahrzeuge (September 2011: 6.500) mehr als dreimal schneller als der Gesamtmarkt.

Zentraleuropa

In Zentraleuropa lieferte ŠKODA im September 9.300 Fahrzeuge aus (September 2011: 10.400). Der gesamte zentraleuropäische Markt zeigte sich mit einem Minus von 4,4% schwächer als im Vorjahresmonat. Im Heimatmarkt Tschechien erreichten die ŠKODA Auslieferungen an Kunden im September 2012 über 4.600 Einheiten (September 2011: 5.100). Das bedeutet in Tschechien per September 2012 einen Marktanteil von rund 37%. In den ersten 9 Monaten 2012 steigerte ŠKODA die Auslieferungen in Zentraleuropa auf 94.000 Einheiten, gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind das 3% mehr. Der ŠKODA Marktanteil in Zentraleuropa wuchs zeitgleich von 18,4 auf 18,8%.

China

Wachstum verzeichnet ŠKODA im chinesischen Markt: Die Auslieferungen an Kunden stiegen im September 2012 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 6,6% auf gut 22.500 Fahrzeuge (September 2011: 21.100). Das war das beste Monatsergebnis, seitdem ŠKODA in China Autos verkauft.

Indien

Auch in Indien legte ŠKODA im September 2012 weiter zu, um 18,3% auf über 2.600 Einheiten (September 2011: 2.200). In den ersten 9 Monaten 2012 lagen die ŠKODA Auslieferungen in Indien mit +32,9% oder mehr als 28.100 Einheiten fast dreimal höher als der Gesamtmarkt, für den +11,2% erwartet werden.

Auslieferungen der Marke ŠKODA an Kunden im September 2012 (in Einheiten, gerundet, nach Modellen; +/- in % gegenüber Vorjahresmonat):

  • ŠKODA Octavia (35.800; -2,1%)
  • ŠKODA Fabia (18.900; -22,0%)
  • ŠKODA Superb (10.700; +4,2%)
  • ŠKODA Yeti (8.400; +29,9%)
  • ŠKODA Roomster (3.500; -1,1%)
  • ŠKODA Rapid Indien (Verkauf nur in Indien: 1.500; neues Modell)
  • ŠKODA Citigo (Verkauf nur in Europa: 4.900; neues Modell)


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

ŠKODA mit Rekorden bei Auslieferungen und Umsatz
ŠKODA erzielte Rekorde im Geschäftsjahr 2017
ŠKODA Auslieferungen verzeichneten besten Februar
ŠKODA verzeichnet Januar-Allzeithoch (+10,7%) in 2018
ŠKODA verzeichnet Auslieferungsrekord im November

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft