Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.02.2024, 07:18 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info SEAT Leon Eurocup auf den aufregendsten Rennstrecken

Motorsport


SEAT Leon Eurocup auf den aufregendsten Rennstrecken

Peugeot 208 T16SEAT setzt sein langjähriges Engagement im Motorsport fort. Auch in dieser Saison wird der SEAT Leon Eurocup erneut auf den aufregendsten Rennstrecken Europas, in insgesamt sechs verschiedenen Ländern, stattfinden. Zwei Sprintrennen stehen an jedem der sieben Rennwochenenden auf dem Programm.

An den Start geht der SEAT Leon CUP RACER, eine erstrangige, mit professioneller Technik ausgestattete Motorsport-Maschine mit 330 PS (243 kW). Mehr als 100 dieser Rennwagen werden von Teams aus 22 Ländern in einer Vielzahl verschiedener Rennserien eingesetzt – mit großem Erfolg, insbesondere in der neuen TCR International Rennserie. Der CUP RACER wurde in vielen Details für diese Saison weiterentwickelt, um noch schnelleren und aufregenderen Motorsport zu ermöglichen. Neu für diese Saison ist eine zweite Version des Wagens: Der CUP RACER TCR. Diese Variante ist mit einem sequentiellen Getriebe anstelle des DSG ausgestattet, speziell für Langstreckenrennen und alle TCR Meisterschaften.

"Kundensport ist uns enorm wichtig. Der CUP RACER ist schon von Beginn an ein außergewöhnlich leistungsstarkes und erfolgreiches Fahrzeug gewesen. Dennoch haben wir ihn systematisch weiterentwickelt und für diese Saison noch schneller gemacht. Mit der TCR Version bieten wir jetzt zusätzlich ein Fahrzeug an, das für Langstreckenrennen optimiert ist," erklärt Dr. Matthias Rabe, Vorstand Forschung und Entwicklung der SEAT S.A.. "Wir freuen uns auf die neue Saison. Die begeisterten Fans an der Rennstrecke zu sehen und zu hören ist immer ein fantastisches Erlebnis. Auch dieses Jahr werden wir ihnen spannende und aufregende Rennen bieten."

Der Leon CUP RACER behauptet sich schon jetzt als einer der erfolgreichsten Tourenrennwagen auf der Rennstrecke. Weit über 100 CUP RACER sind bereits bei Teams aus 22 Ländern im Einsatz.

SEAT Leon Eurocup mit einem verlockenden Kalender

Der SEAT Leon Eurocup ist seit längerem erfolgreich und zählt zu den beliebtesten Markenpokalen in Europa. Auch in der aktuellen, insgesamt dritten Saison, waren alle Startplätze seit langem vergeben. Der Rennkalender für 2016 besteht aus sieben Rennwochenenden auf den besten Rennstrecken Europas:

  • 23./24. April: Estoril, Portugal
  • 14./15. Mai: Silverstone, Großbritannien
  • 04./05. Juni: Paul Ricard, Frankreich
  • 16./17. Juli: Mugello, Italien
  • 10./11. September: Red Bull Ring, Österreich
  • 17./18. September Nürburgring, Deutschland
  • 29./30. Oktober: Montmelo, Spanien

An diesen Rennwochenenden finden eine Vielzahl an Trainings-Sessions und zwei Sprintrennen statt. Ein Service Team von SEAT ist bei jedem der Rennen vor Ort um den privaten Kundenteams mit technischer Unterstützung beiseite zu stehen.

Auch in der TCR International Serie erfolgreich

Aber der Leon CUP RACER ist nicht nur im Eurocup erfolgreich. Ein SEAT Kundenteam konnte sich in der angesehenen TCR Tourenwagen Serie, die zum ersten Mal 2015 ausgetragen wurde, gegen die harte Konkurrenten durchsetzen. Stefano CoMINI aus der Schweiz errang den Gesamtsieg der Serie in seinem Leon CUP RACER.

Die TCR International Serie wird 2016 erneut stattfinden, mit 24 Rennen über zwölf Wochenenden auf drei Kontinenten – Europa, Asien und Südamerika. Erneut werden drei der Rennwochenenden im Rahmenprogram der Formel 1 veranstaltet. Der Rennkalender beinhaltet Stopps in Malaysia, Russland, Argentinien und SEATs Heimatland, Spanien.

CUP RACER – mit bester Motorsport-Technik

Trotz seiner kompromisslosen Rennsport-Technik ist der Leon CUP RACER ein enger Verwandter des Leon CUPRA. Neben dem charakteristischen Design bietet die Leon Karosserie maximale Steifigkeit in Kombination mit geringem Gewicht – beides ist essentiell für hohe Geschwindigkeiten und sicheres Handling auf der Rennstrecke. Der 2.0 TSI Antrieb mit 330 PS (243 kW) und einem maximalem Drehmoment von 400 Nm ist ebenfalls eng mit dem Serienmotor des Leon CUPRA verwandt. Auch das DSG Getriebe und die elektronisch kontrollierte Differentialsperre an der Vorderachse kommen ebenfalls aus der Straßenversion des Leon.

CUP RACER 2016 – systematische Evolution für noch mehr Performance

Viele Details des Leon CUP RACER sind von SEAT Sport für die Saison 2016 sorgfältig weiterentwickelt worden. Die neue Version des CUP RACER verfügt über ein neues Aerodynamikpaket, das den Luftwiderstand und den Abtrieb verbessert, für mehr Geschwindigkeit auf den Geraden und in den Kurven. Das neue Kühlungssystem und der überarbeitete Auspuff sorgen ebenfalls für mehr Leistung. Die neuen Stoßdämpfer können jetzt in beide Richtungen eingestellt werden. So kann das Fahrzeug noch besser auf den individuellen Fahrstil und die Streckenverhältnisse abgestimmt werden. Die letzte Verbesserung ist ein neuer Sicherheitstank mit 100 Litern Kapazität und einem Schnell-Befüll-System – ein unschätzbarer Vorteil, insbesondere bei Langstreckenrennen.

CUP RACER TCR – mit neuem Sequential-Getriebe

Die CUP RACER Version für die TCR International Serie bekommt ein neues, leichteres und besser einstellbares Getriebe sowie ein robusteres und leichteres Bremssystem. Ab der Saison 2016 bietet SEAT Sport eine zweite Version des CUP RACER an, die speziell für TCR- und Langstreckenrennen, wie zum Beispiel auf dem Nürburgring in Deutschland, ausgerüstet ist. Die wichtigste Änderung ist ein sequentiell geschaltetes, 6-Gang-Renngetriebe von SADEV, das nicht über einen klassischen Schaltknauf, sondern über Schaltwippen am Lenkrad geschaltet wird. Dieses Langstrecken-Paket beinhaltet ebenfalls eine robuste, mechanische Differentialsperre an der Vorderachse und eine Radi-CAL Sechskolben-Bremsanlage von AP.

Leon CUP RACER – Preis

Der CUP RACER mit DSG kann für EUR 85.000 (exkl. MwSt.) über SEAT Sport geordert werden. Die zweite Version des CUP RACER mit Sequential-Getriebe ist jetzt für EUR 110.000 (exkl. MwSt.) erhältlich.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

SEAT und Ducati weiterhin gemeinsam bei der MotoGP-WM
SEAT 1400 B Comercial bei Rallye Hamburg-Berlin-Klassik
SEAT Leon Eurocup 2015
WTTC Finale Macau: BMW-Doppelsieg, WM-Titel für SEAT
SEAT Leon Supercopa 2008, 11. + 12. Lauf: Thiim baut Tabellenführung aus

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info