Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.09.2022, 13:38 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Peugeot feiert Sieg

Motorsport


Peugeot feiert Sieg

Rallye Spanien: Gilles PanizziNach einer spannenden Aufholjagd wiederholte Peugeot-Werkspilot Gilles Panizzi bei der Rallye Spanien seinen Vorjahressieg. Die Asphalt-Rallye im Hinterland des Ferienortes Lloret de Mar war zugleich der letzte Auftritt des Franzosen im Peugeot 206 WRC. Panizzi meisterte die schwierigen Streckenbedingungen der Abschluss-Etappe perfekt und kämpfte sich auf den letzten sechs Wertungsprüfungen vom dritten Rang auf den ersten Platz vor. „Ein phantastischer Sieg", freute sich der französische Asphalt-Spezialist. „Aber auch für mich war er eine Überraschung, denn ich hatte mich darauf konzentriert, im Regen meinen zweiten Platz zu verteidigen."

Panizzis Peugeot-Teamkollege Marcus Grönholm kämpfte sich am letzten Tag vom achten auf den sechsten Platz vor. „Dies ist ein gutes Ergebnis nach dieser schwierigen Rallye für mich", erklärte der Finne. „Mit den richtigen Reifen konnte ich am letzten Tag noch eine Bestzeit fahren."

Corrado Provera, der Direktor von Peugeot Sport, war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. „Der Peugeot 206 WRC ist ein phantastisches Fahrzeug und Gilles Panizzi ist ein exzellenter Fahrer. Wir sind über diesen Erfolg sehr glücklich, er wird uns lang Zeit im Gedächtnis bleiben."

Mit Panizzis zehn Punkten für den Sieg und drei Zählern von Marcus Grönholm für Rang sechs hat Peugeot vor dem Finale der Rallye-WM in der Markenwertung 142 Punkte und ist damit bis auf fünf Zähler an Tabellenführer Citroën herangerückt. Die Titelentscheidung wird vom 6.-9. November auf den Schotterstrecken der Rallye Großbritannien fallen. Auch in der Fahrer-Weltmeisterschaft steht die Entscheidung noch aus. Vor dem Finale haben noch vier Fahrer-Titelchancen. Darunter auch Peugeot-Werkspilot Richard Burns, der in Spanien keine Punkte sammelte. Der Brite beschädigte bei einem Ausritt auf der letzten Etappe das rechte Vorderrad und musste aufgeben. Burns startet in Großbritannien bei seinem WM-Heimspiel mit fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer Sébastien Loeb.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Dakar, 1. Etappe: Peugeot viermal unter Top 12
Peugeot 3008 DKR
Sébastien Loeb im Peugeot 208 WRX erreicht 1. Podestplatz
Peugeot auf der Retro Classics 2016
Peugeot Deutschland präsentiert DRM-Team

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport


Alle Angaben ohne Gewähr.