Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.05.2024, 20:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Jaguar und Land Rover: Absatzplus im 1. Quartal 2011

Wirtschaft & Handel


Jaguar und Land Rover: Absatzplus im 1. Quartal 2011

Jaguar und Land Rover setzen ihren Erfolgsweg auf dem deutschen Automarkt fort. Die beiden britischen Edelmarken legten im 1. Quartal 2011 erneut zu. Während Jaguar zwischen Anfang Januar und Ende März seine Zulassungszahlen in Deutschland um 27,5% steigern konnte, ließ Land Rover dem vergangenen Rekordjahr nun in den ersten 3 Monaten 2011 ein neuerliches Plus um insgesamt 34,6% folgen. Damit lagen Jaguar und Land Rover erneut über dem Wachstum des deutschen Gesamtmarktes, der um 13,9% stieg.

Die neuen Modelle, das moderne Design und die technischen Innovationen der britischen Traditionsmarken sprechen die Kunden an. So verzeichnete Jaguar in den ersten 3 Monaten des laufenden Jahres mit insgesamt 766 Neuzulassungen einen Plus von 27,5% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Bemerkbar machte sich dabei unter anderem der neue Jaguar XJ, der vor wenigen Monaten in vollkommen neuem Gewand auf dem deutschen Markt präsentiert wurde. Volumenstärkstes Modell blieb daneben die in der oberen Mittelklasse angesiedelte Sportlimousine Jaguar XF.

Land Rover

Ein unverändert hohes Tempo im Verkauf legt die Schwestermarke Land Rover vor. Der Geländewagenspezialist verbesserte sich im 1. Quartal noch einmal um 34,6% gegenüber dem Vorjahr, das mit mehr als 30% Verbesserung Land Rover an der Spitze aller in Deutschland vertretenen Marken gesehen hatte.

In die Zahl der 2011 zwischen Januar und März neu zugelassenen Land Rover-Modelle eingerechnet ist auch die Allradlegende Defender, die seit Kurzem vom Kraftfahrt-Bundesamt in der Klasse der leichten Lkw geführt wird*. Den Löwenanteil des Land Rover-Absatzes vereinte jedoch wiederum der moderne Range Rover Sport und der kompakte Freelander auf sich, der im Modelljahr 2011 überarbeitet wurde und zusätzlich einen neuen leistungsstärkeren Dieselmotor erhielt. Auch die anderen Modelle, allen voran das Spitzenmodell Range Rover mit dem neuen 4,4-Liter-TDV8-Turbodiesel, konnten steigende Verkäufe verzeichnen.

* Der Land Rover Defender erscheint seit Jahresbeginn nicht mehr in der zusammenfassenden Statistik der Pkw-Neuzulassungen, da er vom Kraftfahrt-Bundesamt nunmehr unter den leichten Lkw geführt wird. Gleichwohl zählt er segmentbezogen unverändert zu den Personenkraftwagen – wie auch seine Wettbewerber. Um die Land Rover-Zahlen mit den Vorjahren und dem Gesamtsegment vergleichbar zu machen, werden die Defender-Verkäufe weiterhin dem Markenergebnis von Land Rover hinzugefügt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

BMW Group & Jaguar Land Rover kooperieren bei E-Antrieb
Jaguar Land Rover: 370 Mio. Pfund für neuen Range Rover
Jaguar und Land Rover verschmelzen zu einem Unternehmen
Jaguar und Land Rover: 13% Zuwachs im 1. Quartal 2011
Jaguar und Land Rover verzeichnen 19% Verkaufsplus in 2010

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft