Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.05.2024, 20:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Jaguar und Land Rover: 13% Zuwachs im 1. Quartal 2011

Wirtschaft & Handel


Jaguar und Land Rover: 13% Zuwachs im 1. Quartal 2011

Für Jaguar und Land Rover scheint die Frühlingssonne auf dem Automarkt kräftig. Im ersten Quartal 2011 legten die beiden britischen Premiummarken weltweit um insgesamt 13% gegenüber dem Vorjahr zu. Einzelne Märkte lieferten dabei spektakuläre Einzelergebnisse. So verkaufte Land Rover im März auf dem Heimatmarkt Großbritannien so viele Fahrzeuge wie nie zuvor in einem Monat während der mittlerweile 63-jährigen Unternehmensgeschichte. Auch in Nordamerika und Deutschland sowie in Boomländern wie China, Indien oder Russland erfreuten sich Modelle von Jaguar und Land Rover während der ersten drei Monate einer deutlich steigenden Nachfrage.

Ungeachtet der auf vielen Weltmärkten unsicheren Automobilkonjunktur fuhren Jaguar und Land Rover im 1. Vierteljahr 2011 einen globalen Zuwachs von 13% im Vergleich zu 2010 ein. Der März brachte neben einem Plus von weltweit 6% für die beiden Traditionsmarken in mehreren Ländern neue Rekordwerte.

Land Rover etwa verkaufte im März auf dem britischen Heimatmarkt 11.400 Einheiten: Noch nie in der gesamten Historie hat der Geländewagenspezialist in einem Monat in Großbritannien so viele Fahrzeuge abgesetzt.

Daneben verzeichnete Land Rover in China und Indien mit Steigerungsraten von 33 bzw. 61% das jeweils beste März-Ergebnis aller Zeiten, während Nordamerika ein Plus von 24% und Russland einen März-Zuwachs von 47% meldeten.

Auf das 1. Quartal bezogen, reiht sich auch der deutsche Markt mit einem Anstieg um 34,6% in die Kette der Erfolgsländer von Land Rover ein. Insgesamt erzielte Land Rover von Anfang Januar bis Ende März ein weltweites Plus von 16%, wozu alle Modellreihen Beiträge leisteten – in erster Linie der Range Rover mit 28% Zunahme gegenüber dem Vorjahr, gefolgt vom Land Rover Freelander mit +18%.

Weiterhin deutlich positiv war die Tendenz im ersten Quartal und insbesondere im März auch für Jaguar. Der Monat bedeutete für den edlen Limousinen- und Sportwagenhersteller in Indien den besten aller Zeiten, während in Russland ein Plus von 70%, in Deutschland von 49% und in Japan von 34% bilanziert wurde. China und Korea verzeichneten daneben die besten März-Resultate überhaupt.

In aufstrebenden wie in etablierten Märkten feierte der im vergangenen Jahr in vollkommen neuer Form präsentierte Jaguar XJ ein rundum gelungenes Debüt. Neben dem neuen Markenflaggschiff XJ ist die in der oberen Mittelklasse rangierende Sportlimousine Jaguar XF weltweit unverändert stark gefragt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

BMW Group & Jaguar Land Rover kooperieren bei E-Antrieb
Jaguar Land Rover: 370 Mio. Pfund für neuen Range Rover
Jaguar und Land Rover verschmelzen zu einem Unternehmen
Jaguar und Land Rover: Absatzplus im 1. Quartal 2011
Jaguar und Land Rover verzeichnen 19% Verkaufsplus in 2010

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft